Du bist nicht angemeldet.

Dynamic

unregistriert

1

Freitag, 19. September 2014, 09:16

Person mit anderem Bild füllen ?

Moin Moin!

Ich würde gerne eine Person in ihrer Deckkraft reduzieren und diese dann mit einem anderen Bild bzw. Video füllen.
Beispiele für was ich meine gibts hier bei 00:43



und hier bei 02:11



Ich würde vor einem möglichst starkem Hintergrund (also weiß oder schwarz) den Künstler abfilmen. Deckkraft runter reduzieren und die Deckkraft des "füllenden" Videos etwas höher und über ihn drüber ziehen. Weiß nicht ob es sich damit erledigt hätte ?
Hab grade kein Material zum rumprobieren, wollte euch aber trotzdem schonmal fragen.

Dankeschööön

Big Bandit

Registrierter Benutzer

  • »Big Bandit« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 23. Juni 2013

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. September 2014, 09:42

Rein Theoretisch ist es einfach.

Wird After Effects verwendet? Wenn ja. Video 1 Trackern. Video 1 Deckkraft runter. Video 2 an die Trackerpunte von Video 1 setzen und Video 2 skalieren (Größe und Deckkraft) und mit einer Maske verfeinern (eventuell die Maske in der Bewegung animieren oder an die Trackerpunkte heften).

So würde ich es versuchen anzugehen.

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. September 2014, 09:55

Die beiden Effekte in den Videos unterscheiden sich meiner Meinung nach in der Machart.

Video 1:
Hier wurde auf den hinteren Clip ein (vielleicht etwas abgemilderter) Schwellenwert-Effekt angewendet. Alternativ haben die eifach schon beim Dreh das Licht so gestaltet dass man nur seine Silhouette sieht. Dann wurde das vordere Video drübergelegt und nur dessen Deckkraft reduziert. Entweder das hat schon gereicht weil beide Hintergründe weiß waren, oder der Hintergrund des vorderen Videos wurde noch weggekeyt.

Video 2:
Hier lieht scheinbar die Aufnahme mit den Pflastersteinen hinter der anderen Aufnahme. Allerdings ist nur die Person transparent und der schwarze Hintergrund nicht. Ich denke deshalb, dass die den Hintergrund gekeyt oder ausgeschnitten haben um nur die Person transparent (=Weniger Deckkraft) machen zu können.

Also einfach mal ausprobieren.

JoJu

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

4

Freitag, 19. September 2014, 10:19

Die Erklärung von JoJu macht Sinn, ich sehe da keinen Grund irgendwas zu tracken.
Vielleicht auch einfach mal die verschiedenen Ebenenmodi in After Effects oder Premiere durchprobieren.

CyberSkunk

unregistriert

5

Freitag, 19. September 2014, 17:30

In Magix wäre das Whitescreen Effekt der darüberliegenden Spur, funzt wie Greenscreen, aber einzig die Helligkeit definiert die Transparenz, mit Schwellenwert usw. Geht natürlich nur, wenn der Actor vor schwarzem Hintergrund gefilmt ist.

LG

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 19. September 2014, 17:38

Kennst du das Intro von True Detective? Sehr geil, schau mal hier:



Und hier gibt es ein Tutorial wie erklärt wird, wie man das nachbaut. Vllt hilft dir das ja bei deinem Projekt.



LG Rockstar

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Dynamic

unregistriert

7

Samstag, 20. September 2014, 18:48

Erstmal vielen lieben Dank für eure ganzen Ratschläge! Sehr cool :)

Nun ist es so dass wir das Konzept etwas umändern werden, nämlich dass die Silhouette komplett schwarz ist und diese wieder mit einem separaten Video gefüllt wird.

Praktisch genau so:


Ich würde den Künstler vor einem Greenscreen filmen mit möglichst kontrastreichen Klamotten (zum Hintergrund) und dann den Hintergrund wie den Künstler nachträglich einfärben. Ist aber bestimmt nicht so einfach wie ich es mir vorstelle oder ?
Vor allem frage ich mich was man beachten muss um die Personen so scharf vom Hintergrund abgegrenzt zu haben. Bei schlecht gemachten Greenscreen Produktionen hat man ja immer dieses schwammige am Rand der Leute.
Wie muss man beleuchten um optimale Ergebnisse zu bekommen ?

Die Silhouette des Künstlers soll aber nicht die ganze Zeit schwarz sein, sondern während der Perfomance ein separat geschnittenes Video inne haben. Dieses Video muss sich natürlich mit dem Künstler mit bewegen.
Sollte man hier mit Motion Tracking arbeiten ?
Außerdem müssten wir ja schauen wie viel das separate Video im Bezug auf Bildausschnitt gefilmt wird, weil nachträgliches klein oder groß machen des füllenden Videos ja mit Qualitätseinbußen daher kommen würde.

Edit:
Die meisten Fragen wurden durch das oben gepostete Tutorial schon beantwortet.
Allerdings wäre es immer noch interessant zu wissen wie man da am besten beleuchtet etc. ?

Gruuuß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dynamic« (20. September 2014, 19:15)


JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 20. September 2014, 23:49

Hast du den Schwellenwert Effekt mal ausprobiert?
Der teilt dein Bild in zwei Farben auf. Also genau das was du willst. Da gibt es auch kein schwammig. Entweder schwarz oder weiß (oder Rosa und Gelb oder....). Wenn du dann die Silhouette noch durch ein Video ersetzen willst stanzt (keyst) du die Farbe (Schwarz wahrscheinlich) einfach aus.

Wenn du sowieso eine Silhouette haben willst würde ich den Hintergrund möglichst hell beleuchten. Dann Fokus auf die Person und gut ist. Schwarze Klamotten empfehlen sich.

Probiere es doch einfach mal aus. Versuch macht Kluch sagt man hier bei uns in Hamburg ;)

JoJu

Dynamic

unregistriert

9

Sonntag, 21. September 2014, 19:43

Dankeschööön :)

Ich werde mal rumprobieren und meld mich!

Dynamic

unregistriert

10

Montag, 22. September 2014, 22:27

Leute ich muss gerade nochmal fragen:

Was bietet sich eigentlich eher an ?
Greenscreen oder Bluescreen ?

Habe dazu z.B. hier einen interessanten Thread gefunden:

http://www.slashcam.de/info/Chroma-Key--…-be-701429.html


Ich frage jetzt natürlich speziell in Hinblick auf mein Projekt.
Ist das Problem mit dem Spil dann nicht sowie so hinfällig ?

Dynamic

unregistriert

11

Montag, 29. September 2014, 10:07

Ich habe trotz schlechter Lichtverhältnisse am Set das Video genau so wie ich es wollte.
Also praktisch wie in der Apple Werbung. Allerdings weiß ich jetzt nicht so recht wie ich meine Silhouette mit einem anderen Video füllen soll - habe nur die Videoebene und eine Farbfläche.

"Überlagern" oder "Addieren" etc. des füllenden Videos bringt nichts.
Kann aber auch nicht sein dass ich die Silhouette jetzt als Maske zeichnen muss Frame für Frame um dann die Maske zu füllen oder ? Da sitz ich ja ewig dran.

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 909

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 29. September 2014, 15:12

Wenn du mit Magix arbeitest:

Dupliziere den Clip, ziehe den Kontrast so hoch das (fast) nur schwarz und weiss bleibt.

Dann dieses als mxv Film exportieren.

Diesen kannst du dann auf die Spur über dem Video welches das Gesicht ausfüllen soll legen. Weise jetzt dem Clip über Effekte/Videoeffekte/ChromaKey Alpha zu: dann hast du eine ideale Maske.

Dynamic

unregistriert

13

Montag, 29. September 2014, 20:47

Arbeite leider nicht mit Magix Wabu, sondern After Effects.

Hab es aber trotzdem versucht umzusetzen nur geht da nix mit Kontrast verändern.

Hier der momentane Stand:



Trotz deiner Hilfe versteh ich nicht ganz was ich jetzt machen kann um die Silhouette möglichst einfach zu füllen.
Anmerkung: Die ganzen Hintergrund-Ebenen sind wechselnde Hintergrundfarben.

Bin um weitere Ratschläge sehr dankbar!

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 909

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 29. September 2014, 21:22

After Effekts kenne ich wiederum nicht.

Aber der Screenshot zeigt mir dass die Erstellung einer Alpha Maske ein leichtes Spiel sein sollte.

Ich könnte daraus zwei Alpha Masken machen: eine für die Person und eine reverse für den Hintergrund... da kann man dann beliebig füllen

Social Bookmarks