Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jasonts

Registrierter Benutzer

  • »jasonts« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 21. April 2014

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. April 2014, 10:21

Wie H264 Quickitme MOV Smart Rendern?

Hi,
ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Videoschnittsoftware für Windows mit der ich die Videos aus meiner Canon 5D mark III smart rendern - schneiden ohne neukodieren - kann. Da ich im ALL-I Modus aufnehme, sollte es keine Probleme mit Keyframes geben. Leider finde ich nur 2 Anwendungen denen ich nicht so recht vertraue.

Als Videojournalist muss ich oft nur einen Rohschnitt abgeben. Dafür erstelle ich keine Übergänge und benutze auch keine Einblendungen. Darum ist es ärgerlich, dass ich jedesmal stundenlang rendern muss, wenn ich das Videos aus Adobe Premiere exportiere. Premiere beherrscht zwar smart rendering, aber eben nicht für diesen Codec.

Hat jemand eine Softwareempfehlung für mich?

Liebe Grüße,
Michael

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. April 2014, 10:32

Du kannst ja mal das probieren. Habe es selber auch schon benutzt und es funktioniert. Es gibt sicher auch vergleichbare Produkte.

http://www.boilsoft.com/videosplitter/