Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dynamic

unregistriert

1

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:16

Shots nachträglich hochrechnen?

Hallo,

Ich habe in Magic Lantern um SlowMo machen zu können in 1920x400 bei 60fps aufgenommen.

Nun möchte ich das Material auf 1920x818 hochziehen.
Wie mache ich das am besten ? (OHNE Photoshop)


Grüße

philflieger

unregistriert

2

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:57

Das kann so ziemlich jede Videobearbeitungssoftware. Welche setzt Du denn ein?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 675

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:48

PHOTOshop ist für Fotos ;) Ist höchstens nen Zusatzprogramm wenn du wirklich anspruchsvolles Compositing machst, aber ansonsten hat Photoshop im Videoediting nix zu suchen.

So ziemlich jedes Videoprogramm kann die größe verändern. Von After Effects und Premiere, über FinalCut, Hitfilm, Vegas etc. Musst du schon sagen was du benutzt.

Christoph_S8

unregistriert

4

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:53

Einfach neue Sequenz erstellen mit 1920x817. Die alte Sequenz kopieren und dort einfügen und das komplette ding skalieren.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks