Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Dezember 2013, 12:58

unterschiedliche clips zusammenfügen

Hallo,d

ass ich ein Anfänger bin muß ich nicht schreiben, dies könntihr an meiner Frage erkennen, und trotzdem hoffe ich auf erleuchtende Antworten.Ich habe eine Canon 60 D, die nimmt in Full HD mit 25 Bildernpro Sekunde auf und eine Casio ZR 100, die in Full HD mit 30 Bildernpro Sekunde aufnimmt.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Kann ich, wenn ich mit derCanon aufnehme kurze Einspielungen der Casio zusammen in Elements Premiere 11 zusammenfügen, oder muß ich vorherdie Aufnahmen der Casio in 25 Bilder pro Sekunde konvertieren,und wenn ja, wie und womit kann ich das machen?

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten.

Gruß

Jupp

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Dezember 2013, 19:14

Es wäre doch einfacher, wenn Du auch mit der Canon in 30p (29,970) aufnimmst.
Gruß Harry

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

guterrat

Legostein5

Master of Disaster

  • »Legostein5« ist männlich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Düsseldorf

Frühere Benutzernamen: geofilmer

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Dezember 2013, 19:45

Einfach machen, wirst ja sehen ob es klappt :p

Ne aber im Ernst, prinzipiell geht das. Wenn du deinen Film dann am Ende exportierst, wirst du die FPS-Anzahl auswählen müssen, wenn sie nicht schon voreingestellt ist. Und dann wird das ganz automatisch konvertiert bzw. in die entsprechende FPS-Zahl gerendert :)

(FPS = Bilder pro Sekunde, ich will dich nicht für dumm verkaufen, aber manche Leute wissen das nicht)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

guterrat

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Dezember 2013, 19:55

Hallo,
zuerst danke für Eure Antworten.

@ Harry,
die Canon nimmt nur mit 30 FPS auf, wenn sie im NTSC Modus
eingestellt ist. Im PAL Modus sind bei Full HD nur 24 oder 25 FPS
möglich.

@ Legostein5
Ja, ich werde es einfach testen und sehen was passiert. Ich habe
nur gedacht, wenn die 30 FPS der Casio in 25 FPS ausgegeben
werden, dass die Darstellung sich dann verlangsamt.

Gruß
Jupp

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 30. Dezember 2013, 21:17

...und die 30fps der Casio sind PAL :whistling:
Gruß Harry

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. Dezember 2013, 22:01

Hallo Harry,
ja die Casio macht 30fps in PAL.
Aber welche Nachteile hätte ich zu erwarten,
wenn ich beide in NTSC mit 30 fps einstellen
würde.
Dürfte doch keine Probleme bereiten?

Gruß
Jupp

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 481

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 30. Dezember 2013, 22:46

NTSC oder PAL ist bei HD/FullHD egal. Canon bezeichnet damit nur den 50/25 bzw. 60/30 FPS Modus.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

guterrat

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 30. Dezember 2013, 23:42

Hallo,
danke für die hilfreichen Antworten.

Gruß
Jupp

Monitor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 179

Dabei seit: 4. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Dezember 2013, 07:34

Als Mitleser würde mich dann interessieren, ob Du mit Elements Premiere 11 ein wirklich sauberes Endergebnis hinkriegst, und unter "sauber" meine ich weder Synchronprobleme Bild/Ton, noch Bildveränderungen, z.B. Doppelkonturen.

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Dezember 2013, 10:29

Hallo Jupp,
dass die Casio deine Clips über Cinch in PAL ausgibt, bedeutet nicht, dass diese auch in PAL aufgenommen werden.
Aber wie rick schon geschrieben hat, spielt das bei Full HD keine Rolle. Und schon gar nicht wenn man dies auf einem "FlachTV" abspielt.

@Monitor,
die von dir aufgeführten Punkte sind nicht das Problem.
Die Dauer der Clips verändern sich.
Beispiel: ein Clip mit 25 Frames und 10s 40ms hat durch umwandeln auf 29,97 frames eine Dauer von 9s 90ms (lt. Mediainfo)
Gruß Harry

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

guterrat

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Dezember 2013, 12:13

Hallo Harry,
ich werde es einfach mal testen, und beide
Kameras auf NTSC mit 30 fps einstellen.
Ich bedanke mich nochmals ausdrücklich für die
hilfreichen Antworten und

wünsche ein Gutes u. Gesundes Jahr 2014
Jupp

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Januar 2014, 12:25

Hallo,

ich habe einen kleinen Test versucht.Ich habe mit der

Casio 10 Sekunden in PAL 30 fps und der Canon 10 Sekunden

in PAL 25 fps gefilmt. Beide Kurzclip mit Elements Premiere 11

zusammen gefügt und einmal in MP4 25 fps und ein zweites mal in

MP4 30fps gespeichert.Beide gespeicherten Clips blieben 20 Sekunden lang,

wo bei ich glaube, dass der Teil der Casio, der in 25fps gespeichert wurde

zum Ruckeln neigt.

Gruß

Jupp

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. Januar 2014, 13:13

Erst einmal an alle ein gutes neues Jahr!

Hallo Jupp,
ich habe hier APE10. Vlt. verhält sich APE11 anders.

Rendere doch mal nur den Casio-Clip nach 25p und überprüfe die Dauer mit Mediainfo.
Gruß Harry

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 481

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. Januar 2014, 13:22

So wie ich es verstanden habe hat doch APE11 genau das gemacht was guterrat wollte. Zwei Clips unterschiedlicher Framerate zu einem bei gleicher Framerate und konstanter Abspieldauer zusammengefügt. Das der 30fps Clip ruckelt ist das einzige Problemwas beim konvertieren nach 25fps aber nicht ungewöhnlich ist, wenn einfach nur Frames entfernt werden. Würde er den Clip der Casio in einem Projekt mit 30fps öffnen und dann den Clip der Canon dranhängen, würde vermutlich der 25fps Clip der Canon ruckeln wenn man es als 30fps exportiert.

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. Januar 2014, 13:46

@rick,
ich habe jetzt mal einen MP4 Clip mit 25fps (kein Casio-Clips) nach 30fps und wieder zurück nach 25fps mit APE10 gerendert.
Alle 3 laufen ohne ruckler.
Der Zeitversatz der gerenderten MP4 Clips ist im Gegensatz zu meinen eigenen Clips 1080p50 (Pana707) minimal.
Gruß Harry

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. Januar 2014, 14:09

Hallo,
ich wünsche auch ein Frohes Neues Jahr 2014.
So, ich habe nur die 10 Sekunden mit APE11 der
Caiso neu gespeichert.
Ergebnis:
Original 30fps 25fps
Länge 10 Sek. 10 Sek.
Datenrate 17033kBit/s 34550kBit/s
Gesamtbitrate 17412kBitd/s 34719kBit/s
Einzelbilder 29 s 25 s

Habe wieder den Eindruck, dass die Aufnahmen mit 25 fps
Leicht ruckeln.

Gruß
Jupp

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. Januar 2014, 14:41

Jupp, mir fällt auf, dass die Videodatenrate der 25pClips ca. doppelt so groß ist wie die des originalen Clips.
Kommt das von der Vorlage oder...?
Gruß Harry

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. Januar 2014, 15:01

Hallo Harry,
ist mir auch aufgefallen, leider kann ich Dir
darauf keine Antwort geben. Bedenke ich bin
ein laienhafter Anfänger in diesem Bereich.

Gruß
Jupp

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 1. Januar 2014, 17:10

Jupp, Du hast in APE nur eine Vorlage ausgewählt.
Nehme mal an, dass Du die AVCHD-Vorlage MP4-h264 1920x1080p25 genommen hast.
Diese Vorlage ist 32Mbits als Ziel voreingestellt(siehe Bild)
Diese kann man aber über "Erweiterte Einstellungen" ändern (wird dann auch mit neuem Namen abgespeichert).
Ich würde hier nicht über die Videodatenrate der Casio gehen.

Allerdings würde ich eher die Canon auf 30 Frames umstellen, als mich mit unterschiedlichen Bildwiederholungsraten "rumärgern".
»Harry« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12a.JPG
Gruß Harry

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

guterrat

guterrat

Registrierter Benutzer

  • »guterrat« ist männlich
  • »guterrat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Aldenhoven

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 1. Januar 2014, 17:46

Hallo,
ich möchte mich für die zahlreichen, hilfreichen Antworten
bedanken.

@Harry
danke für deine geduldige Hilfe, Du hast mir weiter geholfen.
Ich habe die Einstellungsmöglichkeit gefunden, prima.

Gruß
Jupp

Social Bookmarks