Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dynamic

unregistriert

1

Freitag, 6. Dezember 2013, 17:41

Premiere Pro - Weißer Strich anstatt Clip ?

Hallo,

Kleine Vorgeschichte vielleicht:
Habe mein ML Footage in After Effects (Adobe Camera Raw) korrigiert usw. und es als verlustfrei .avi exportiert.
Die verlustfreie Datei habe ich mit "TEncoder Video Converter" mit folgenden Einstellungen codiert:

Video Codec: h264
Video Bitrate: 8000
Common Sizes: 1920x1080
Container: MP4
Encoder: FFMpeg

Wenn ich dann die komprimierten Dateien in Premiere Pro einfüge sieht das so aus:



Klar könnte ich die verlustfreien auch einfach in PP importieren. Aber mal davon abgesehen dass ich die nach dem codieren gleich wieder gelöscht hab (Speicherplatz), kann ich die aufgrund der großen Dateien eh nicht flüssig abspielen.. Auf der anderen Seite h264 zweimal zu exportieren sollte ein enormer Qualitätsverlust sein oder ?
Bin momentan noch schwer am kämpfen mit den ganzen Codecs und hab noch keinen 100%igen Plan wie ich die rießigen ML Datenmengen anständigen bearbeiten/verwalten soll...

Wäre euch dankbar für eure Hilfe!

Gruß

UhlFilms

Registrierter Benutzer

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Dezember 2013, 17:53

Ich kann dir zwar jetzt nicht kongret helfen, aber ich würde dir auf jeden Fall raten, niemals dein Footage zu löschen, schon gar nicht, wenn du noch nicht einmal begonnen hast zu schneiden und weißt, dass alles funktioniert, aber auch sonst nicht, bevor das Projekt fertig und exportiert ist.

Falls du auf deinem Computer nicht genug Speicherplatz hast, dann kauf die eine externe Festplatte, die sind wirklich nicht so teuer. Hier ist zum Beispiel eine 1TB - Platte um 56,50€, oder hier eine mit 2TB um 75,50€, oder hier und hier hab ich gerade 3TB-Festplatten um die 100€ gefunden. Da passt dann schon einiges drauf.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Dezember 2013, 18:23


Wäre euch dankbar für eure Hilfe!

Dein Workflow war leider nicht optimal gewählt und wie der Vorposter schon sagte solltest du niemals die originalen RAW files löschen. Ich kenne TEncoder Video Converter nicht und weiß nicht genau was dein "verlustfrei" .avi bedeutet. Wenn du Uncompressed RGB 4:4:4 AVI exportiert hast, dann sollte das keine Probleme beim öffnen machen.

Ich rate dir allerdings sehr stark vom After Effects > ACR > AVI export workflow ab! Ich habe auch so angefangen und nach einer Weile hat es einfach nur frustriert.

Optimalerweise solltest du deine RAW files auf eine Platte archivieren, und mit den extrahierten DNG dateien arbeiten. Auf Resolve exportierst du Proxy dateien deiner DNG clips und schneidest es in Premiere, dann schickst du es zurück zu Resolve und nimmst die Farbkorrektur vor.


Dynamic

unregistriert

4

Samstag, 7. Dezember 2013, 14:55

Ich würde liebend gerne mit Davinci Resolve arbeiten aber IMMER wenn ich auch nur ansatzweise auf dng's zugreifen will, hängt sich mein Programm auf (funktioniert nicht mehr bla bla)...

edit:
gleiches Problem tritt auch bei normalen .mov Dateien auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dynamic« (7. Dezember 2013, 15:11)


pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Dezember 2013, 16:28

wenn du das programm startest kommen warnungen?

Dynamic

unregistriert

6

Samstag, 7. Dezember 2013, 18:13

Nix.
Ich log mich ein, öffne ein neues Projekt und fertig.
Selbes Problem auf meinem Laptop. Alles ordnungsgemäß installiert usw..

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 7. Dezember 2013, 19:02

Ich hatte auch diese crashes beim auswählen von clips aber ich bekam vorher ne meldung dass meine GPU kein CUDA oder sowas kann. Ich hab dann den passenden Treiber con AMD installiert und dann lief das reibungslos.

Dynamic

unregistriert

8

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:18

Habe ein neues Problem und will keinen neuen Thread deswegen auf machen.

Ich habe bei MANCHEN Shots einen kurzen Bildfehler der für eine Sekunde durchs Bild fährt. Bei manchen ist er da (immer auch an der selben Stelle), bei manchen Shots nicht. Zwei kleine Fragen stehen weiter unten.




Liegts an meiner CF Karte ? An ML ?
Außerdem ist mir aufgefallen dass wenn ich die Bildqualität im Canon Menü auf RAW + L stehen habe, ich skipping frames bekomme und die Aufnahme abbricht.
Sobald ich die Bildqualität auf S1 oder so stelle ist alles in Ordnung.
Wirkt sich das auf meine RAW Video Qualität aus ??

Hilfe!

Gruß

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 14:01

Habe ein neues Problem und will keinen neuen Thread deswegen auf machen.

Ich habe bei MANCHEN Shots einen kurzen Bildfehler der für eine Sekunde durchs Bild fährt. Bei manchen ist er da (immer auch an der selben Stelle), bei manchen Shots nicht. Zwei kleine Fragen stehen weiter unten.

Liegts an meiner CF Karte ? An ML ?


http://www.magiclantern.fm/forum/index.php?topic=9390.0

Da mal lesen. Ich selber habe es noch nie gehabt. Probier mal eine ältere ML Version.



Außerdem ist mir aufgefallen dass wenn ich die Bildqualität im Canon Menü auf RAW + L stehen habe, ich skipping frames bekomme und die Aufnahme abbricht.
Sobald ich die Bildqualität auf S1 oder so stelle ist alles in Ordnung.
Wirkt sich das auf meine RAW Video Qualität aus ??

Hilfe!

Gruß

Ja, ist 'nen Bug schätze ich. JPG only auswählen dann passt das DNG Format.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pascal« (11. Dezember 2013, 14:15)


Dynamic

unregistriert

10

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 17:25

Merci :)

Social Bookmarks