Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sam White

unregistriert

1

Mittwoch, 11. September 2013, 18:47

Für Anfänger

Hallo Leute,

ich will mir ein Bearbeitungprogramm kaufen. Ich habe wenige Vorkenntnisse. welcher ratet ihr mir ?



Danke

MoMoMedia

unregistriert

2

Mittwoch, 11. September 2013, 18:58

Hey,

ich hatte am Anfang ganz gute Erfahrungen mit Magix Video DeLuxe gemacht. Bietet (relativ) viele Möglichkeiten, bei (ziemlich) einfacher Bedienung. Oder du steigst gleich weiter oben ein und nimmst Adobe Premiere Pro. Mit Premiere arbeite ich zurzeit und komme super zurecht. Natürlich ist es teuerer und erfordert mehr Einarbeitungszeit als Magix, ist dafür aber auch besser was den Funktionsumfang und die Performance angeht.
Wenn du auf Mac OS schneidest, gibt's auch noch ein paar alternativen ;). Ich würde dir empfehlen, dass du dir mal die Trial Versionen der Programme runterlädst und dann schaust, was dir besser liegt.

<<MoMo>>

Fabienne Grütze

unregistriert

3

Mittwoch, 11. September 2013, 21:30

Falls du auf MAC OS schneiden willst, ist Final Cut ideal. Damit bist du gut bedient, wenn du, wie MoMoMedia bereits sagte, weiter oben einsteigen willst.
Für Windows empfehle ich dir Adobe Premiere Pro. Du bist dann glaube ich mit 300 Euro dabei, hast aber ein ausgezeichnetes Programm, was viele Professionelle mit gutem Gewissen nutzen!
Wenn du für den Anfang nicht soviel ausgeben willst, dann empfehl ich dir Corel Videostudio Pro X5.
Hat leider nicht viele Möglichkeiten, für den Anfang aber prima, besonders wegen der guten Übersicht und einfachen Bedienung:)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. September 2013, 22:02

Ich würde auch erstmal zu Magix Video deluxe raten. Ich habe damit fast 4 Jahre geschnitten und war sehr zufrieden. Vor einigen Wochen bin ich auch Premiere umgestiegen, falls du vor einem späteren Umstieg Angst hast, kann ich sagen, dass ich mich in Premiere sofort wohlgefühlt habe, aber ich glaube Anfänge macht man besser mit Magix. Es läuft nicht immer ganz stabil, aber das ist in der Praxis gar nicht so schlecht, weil du lernst, Probleme zu beheben/umgehen und das ist das wichtigste was du dein ganzes Technik-Leben lang brauchst:D

Sam White

unregistriert

5

Mittwoch, 11. September 2013, 22:41

Ok dann werde ich mir MAgix holen. Kennt vielleicht jemand eine günstigere alternative für Photoshop ?

GTYT_Films

Registrierter Benutzer

  • »GTYT_Films« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. September 2013, 23:10

GIMP http://www.gimp.org/
wäre eine Gratis alternative zu Photoshop!

Bietet dafür, dass es Gratis ist sehr viele Möglichkeiten
meine Band: www.snumen.de // Youtube: snutv.snumen.de

Sam White

unregistriert

7

Mittwoch, 11. September 2013, 23:13

Ich finde Gimp ziemlich kompliziert. GUbt es keine ander Alternative ?

Vordhosbn

Registrierter Benutzer

  • »Vordhosbn« ist männlich

Beiträge: 302

Dabei seit: 8. Mai 2010

Wohnort: Weiterstadt

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. September 2013, 00:04

Adobe Premiere Elements + Photoshop Elements

www.adobe.com/de/products/photoshop-premiere-elements.html

Gibt es im Pack teilweise schon für 70€....

Testversionen gibt es auch auf der Adobe Seite...

Borbeckvideo

unregistriert

9

Donnerstag, 12. September 2013, 08:56

Ich finde Gimp ziemlich kompliziert. GUbt es keine ander Alternative ?
Andere Alternative mit diesem Funktionsumfang kenne ich nicht(Photoshop ausgenommen).

Wenn du in ein wenig Einarbeitungszeit, entweder anhand der vielen Tutorials im Netz, ein Buch, oder eine Tut-DVD investierst, wirst Du recht schnell Erfolge erzielen.
Es lohnt sich.

CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. September 2013, 18:36

Den gratis MAGIX Foto Designer 7 hab ich ganz viel benutzt. Ist sehr einfach, bietet die wichtigsten Funktionen, aber glaube ich qualitativ nicht so gut wie GIMP (Gimp hab ich nie benutzt, nutze jetzt Photoshop).

11

Donnerstag, 12. September 2013, 18:38

Ich finde Gimp ziemlich kompliziert. GUbt es keine ander Alternative ?


Nein, nicht wirklich... Aber informier dich mal über die "Schüler" bzw "Studentenversionen".... Habe gehört dass die sehr günstig ausfallen sollten bei Photoshop CC

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 13. September 2013, 16:14

Vordhosbn hat es doch schon geschrieben. Warum bemerkt das niemand? :)

Premiere ELEMENTS für den Videoschnitt.
Photoshop ELEMENTS für Bildbearbeitung.

Das sind abgespeckte Versionen der großen Schwestern, deren Funktionsumfang absolut ausreichend ist. Dafür kosten sie aber nur ein Zehntel.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn

Sam White

unregistriert

13

Freitag, 13. September 2013, 20:19

Was ist besser magix premium oder premiere elements ?

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 919

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 155

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 13. September 2013, 22:42

Das kann dir niemand ernsthaft beantworten.

In einem der Programme wird man sich schneller zu Hause fühlen.

Als in jeder Hinsicht alter Photoshopbenutzer sollte mir Premiere mehr liegen - aber ich arbeite seit etlichen Jahren mit Magix. Liegt mir einfach.

Es gibt mit Sicherheit welche die das zu Recht anders sehen.

Hier kannst du bei Magix dir eine Testversion holen. Die wesentliche Einschränkung: man kann maximal 3 min exportieren und das gilt auch für den Proxyschnitt

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 14. September 2013, 01:37

Ich würde mal frech behaupten, dass Premiere etwas stabiler läuft. Beweisen kann ich das allerdings nicht :)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

CanonCamer (MB-Film), Vordhosbn

Lars Zacharias

unregistriert

16

Donnerstag, 19. September 2013, 11:08

re

Ich kann Dir auch empfehlen die verschiedene Software einfach zu testen, dann merkst Du welche Dir liegt. Gibt eigentlich bei allen Anbietern funktionsfähige Testversionen.

Social Bookmarks