Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Juli 2013, 10:56

Wie bekomme ich diese Schrifteffekte hin?

Hallo,

Wie erstelle ich diese art von Schrifteffekt (flackern, wackeln, Unschärfe )ganz am Anfang des Kurzfilms und welche Schriftart wurde hierbei verwändet?

Die gleichen Fragen habe ich auch für diesen Schrifteffekt am Anfang dieses Kurzfilms.

Gibt es eventuell irgendwo ein Tutorial zu solchen Effekten?
Würde mich über Antworten freuen.
Lg Jasper

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HobbyFilmer« (17. Juli 2013, 15:39)


wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 902

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juli 2013, 11:34

Die Schrift im ersten Film nennt sich Courier, eine Schreibmaschinentype.

Die aufgelgten Effekte sollte jedes Schnittprogramm können als da wären (künstlerische) Unschärfe, Verzerrungen gesteuert über keyframes

Die Schrift im zweiten Teil ist eine eigene Schrift,

da must du im Internet mal suchen, http://www.1001fonts.com/ oder http://www.dafont.com/black-chancery.font

oder http://www.myfont.de/fonts/script/index-7.html oder http://www.fontpark.net/de/kategorie/handschrift/#

achim01

Registrierter Benutzer

  • »achim01« ist männlich

Beiträge: 157

Dabei seit: 27. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juli 2013, 12:24

Ich habe zwar kein Beispiel auf youtube aber ganz individuelle Schrifteffekte mache ich mit CorelDraw und PhantaMorph.
Die Einzelbilder kann man dann zu einem kleinen Film zusammensetzen und als overlay einbauen.
Ich benutze anstelle des Overlay aber lieber mein Programm und baue die einzelnen Schriftbilder als Objekte ein, da kan ich dannn zusätzlich noch:
Objekte in zwei Richtungen bewegen
Helligkeit der Objekte verändern
Die Größe der Objekte verändern
Die Durchsichtigkeit der Objekte verändern
Gleichmäßige und ungleichmäßige Beschleunigung der Bewegung.
gleichmäßige und beschleunigte Rotation der Objekte
Drehung der Rotationsachse
Ausrichtung des Objektes am Bewegungsvektor
Schatten hinzufügen

Wenn ich VegasMovieStudio benutzen will, habe ich ja nur eine Reihe von Standard-Vorlagen für Texte.

PS: Ich bin aber nur nur ein Anfänger und versuche aus mir Bekanntem das zusammenzusuchen, was ich gerade brauche.
Ich habe keinen Überblick, was es an commerziellen Programmen noch gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »achim01« (17. Juli 2013, 12:46)


Jumperman

unregistriert

4

Mittwoch, 17. Juli 2013, 18:40

Wieso fragst du nicht einfach mich, den zweiten Kurzfilm hab ich immerhin gemacht ;)

Ist alles in After Effects entstanden. Der "Raster"-Effekt erzeugt die Linien. Das Flackern ist ne Mischung aus dem Effekt "Turbulentes Versetzen" und einer Wiggle-Expression im Deckkraft-Kanal.
Die Unschärfe hab ich mit dem PlugIn "Out of Focus" von Frischluft gemacht. Es geht aber auch genauso gut mit dem "Feldweichzeichner".

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juli 2013, 22:38

hab mich schon gefragt, wann der Macher sich meldet. Ich wusste deine Benutzernamen hier nicht. Danke für die Infos, leider Arbeite ich fast nur mit premiere weil ich bei After effects fast immer einen kriese bekomme :D. Habs aber trotzdem mal ausprobiert muss aber sagen, dass ch an allem gescheitert bin. :( Noch eine Frage in Bezug auf AE. Schon allein beim erstellen von einem Text und einem Unschärfeeffekt kann ich mir das in der Vorschau nicht mehr wirklich anschauen da jedes Bild alleine kurz berechnet wird. Total ätzend. Gibt es da nen Trick? :D

Achso und wie hast du das Leuchten hinbekommen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyFilmer« (17. Juli 2013, 23:07)


Jumperman

unregistriert

6

Mittwoch, 17. Juli 2013, 23:58

Compositing ist nicht auf Echtzeit angelegt. Du musst eine Szene immer erst vorrendern lassen. Dadurch rendert er die Frames, läd sie in den Ram und du kannst es dann flüssig anschauen. Geht z.B. mit der 0-Taste auf dem Nummern-Board.

Ich denke bei dir fehlen noch die kompletten Grundkenntnisse in AE. Ich empfehle dir mal ein paar Tutorials auf http://www.videocopilot.net anzuschauen oder sogar noch mehr für die Basics http://www.videocopilot.net/basic/

After Effects ist super einfach und es macht wirklich Spaß damit zu arbeiten. Man darf allerdings nicht erwarten, dass man das Programm zum ersten mal aufmacht und dann sofort alles versteht.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juli 2013, 00:24

ah ok werde ich gleich mal ausprobieren mit dem Vorrednern.
Habe jetzt mal versucht diese art von Titelanimation in premiere zu machen funktioniert sogar ganz gut nur irgendwie finde ich nichts was die Schrift zum Leuchten bringen (wie in deinem Video) kann. Hast du eine Idee?

Ich hab AE schon recht lange aber irgendwie wag ich mich da nicht wirklich rann. :D Naja muss ich mal machen.

GTYT_Films

Registrierter Benutzer

  • »GTYT_Films« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Juli 2013, 08:12

Wenn du keinen High-End Rechner hast, ist es auch hilfreich im Vorschau Fenster die Qualität niedriger zu stellen (auf Halb oder Viertel)
Dann geht das Vorrendern wesentlich schneller und für die meisten Effekte Reicht meiner Meinung nach die Vorschau in schlechterer Qualität.
meine Band: www.snumen.de // Youtube: snutv.snumen.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks