Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 9. Februar 2013, 09:37

HD Videos nach rendern nicht mehr HD... ?!

Hallo zusammen.

Ich bin relativ unerfahren in der Bearbeitung von Videos. Mein Problem ist, dass ich Kurzfilme mit 2 Kameras mache.

Eine nimmt die Videos mit 1920 x 1080 & 50 Bildern pro Sekunde auf. Die andere mit 1440 x 1080 und 25 Bildern pro Sekunde.

Nach der Filmaufnahme schneide ich diese nun im Magix Video Deluxe 17 Plus und unterlege sie mit einem Titel. Der Film ist fertig und nun komme ich nicht weiter.

Ich möchte die Filme gerne zum einen auf eine DVD brennen und zum anderen auf youtube hochladen.

Hier meine Fragen:

1) Muss ich für die DVD eine andere Videoeinstellung beim rendern vornehmen, als für youtube?

2) Welches sind die richtigen Einstellungen?

Bisher habe ich die Videos nach der Bearbeitung als MPEG-4 Datei mit den Grössen 1440 x 1080 und 25 Bildern pro Sek. gerendert, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich das "schlechtere Format" der beiden Kameras verwenden. Dies führt jedoch nur zu einem "bedingt zufriedenstellenden" Ergebnis.

Ich freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank vorab für die Hilfe...



Grüße



Tim

PlunChilla Prod.

unregistriert

2

Samstag, 9. Februar 2013, 22:23

Tach Tim,


1.
1440x1080p ist quasi 1920x1080p, allerdings nur anamorphisch.
Das heißt, dass die Pixel bei 1440 nicht quadratisch sind sondern in der Breite gestreckt sind.

Aber das nur vorweg.


An deiner stelle würde ich das ganze Für Youtube einfach in FullHD (1080p 25fps) rendern.

Für die DVD ist wichtig, mit welchem Programm du das ganze auf DVD brennst, da manche einfach herunterskalieren können und andere dann mit dem FullHD nicht klarkommen.

In die meisten Programme kannst du Full HD allerdings einfach reinschmeißen und er rechnet es dir einfach auf ein SD-Format (1024-576 bei PAL) runter.
Du kannst aber selbstverständlich auch sicherheitshalber das ganze schon aus Magix in PAL-Widescreen rausrechnen.

3

Sonntag, 10. Februar 2013, 08:49

Vielen dank schon mal für deine Ausführungen.
Gibt's denn ein bestimmtes Format das besser ist als andere? Mpeg2, Avi etc.

Ich wollte die DVD mit dem Windows DVD Maker machen -> rechnet das Programm die Qualität runter?

Spielen die Frames per Sec. Eine Rolle? (Habe da was im Internet gelesen, Abt nicht so recht verstanden)...!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tim183« (11. Februar 2013, 09:11)


fubal147

Registrierter Benutzer

Beiträge: 102

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. Februar 2013, 14:13

1920 x 1080 & 50 Bildern pro Sekunde in i oder p ? das sind schon Unterschiede

Wenn Du p mit 50 Bildern aufnimmst, macht es keinen Sinn diese Qualität "herunter zu schrauben"

Im allgemeinen gilt: Eingangseinstellungen = Ausgangseinstellungen

Solltest Du AVCHD aufnehmen, kannst Du diese nur mit einer größe von ca. 25 Minuten Auf eine DVD brennen. Du mußt jedoch zur Kenntnis nehmen, dass nicht jeder Player das auch lesen kann.

Wenn Du Bluray brennst, kann in vielen Fällen das verwendetete Menü nicht gelesen werden.
Sollten Dir die Begriffe Container und deren Codec`s nicht näher bekannt sein, würde ich Dir raten,
im Netz nachzulesen was es damit auf sich hat. Leider werden die Begriffe immer schwieriger zu verstehen.
In den techn.Daten deiner Cam ist ersichtlich, welche Aufnahmemöglichkeiten geboten werden.
Gruß
Viele Wege führen nach...

Verwendete Tags

HD, rendern, Schnitt

Social Bookmarks