Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cor Angar

unregistriert

1

Dienstag, 31. Juli 2012, 18:57

Renderzeit bei Magix Video Deluxe 18?

Schönen Abend,

testweise habe ich mal einen unkomprimierten Clip von 1:18 Minuten in den Programmen Sony Vegas Pro 11 (Testversion) und Magix Video Deluxe 18 ("leider?" gekaufte Vollversion) nach MP4 konvertiert. Sony Vegas Pro hat anscheinend mit OpenCL gearbeitet (Radeon HD6970), der Clip war in 2:22 Minuten fertiggestellt. Bei Magix Video Deluxe 18 hat der ganze Spaß 3:37 Minuten gedauert bei gleiche Einstellungen. Meine Frage nun: Nutzt Magix Video Deluxe überhaupt OpenCL für GPU-beschleunigtes Rendering, oder funktioniert nur CUDA von Nvidia? Bei meiner recht lahmen CPU "Intel Core Q9300" ist GPU-Rendering nämlich unverzichtbar. :thumbup:

Eine weitere Frage an die Magix' Benutzer: Was haltet Ihr von der Arbeitsgeschwindigkeit mit Magix Video Deluxe? Ich bin, muss ich sagen, ein wenig enttäuscht, das kann aber natürlich auch an meiner CPU liegen. Sony und selbst Pinnacle (v.11) sind jedenfalls flotter.

Danke schon mal!

Gruß

P.S Mein System:

- Intel Core Q9300 @ 3,0 Ghz
- AMD Radeon HD6970
- 8GB DDR3-1600 Mhz
- Windows 7 Home Premium x64

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 481

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:06

Laut diesem Beitrag werden sowohl OpenCL als auch Cuda unterstützt, allerdings wird Cuda nur dann bei mpeg4 angewendet wenn in eine avchd Datei exportiert wird (siehe hier). Gefühlt finde ich Magix VDL MX deutlich schneller als Premiere, allerdings hat es bei mir rendertechnisch auch deutlich weniger zu tun. Im vergelich zu Magix VDL 17 kommt es mir beim Rendern auf jeden Fall schneller vor.

Cor Angar

unregistriert

3

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:48

Danke für deine Antwort. Das ist merkwürdig. :huh: In welchem Einstellungsmenü lässt sich denn festlegen, ob mit GPU gerendert wird? Ansonsten: Hättet ihr noch eine Erklärung für die verhältnismäßig langsame Renderzeit bzw. langsame Arbeitsgeschwindigkeit in Video Deluxe? Kommt Sony Vegas vllt. mit älteren Prozessoren besser zurecht und macht sich Video Deluxe die Leistung neuerer Prozessoren stärker zu Nutze?

Gruß

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 919

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 155

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:18

bin zufrieden

Ich bin seit Jahren Magix User - gehe da ungern weg, weil ich halt die Werkzeugkiste kenne.

Wenn es jemanden gibt, der aber mit der konvertierung sich auskennt, dann Roman Schön.

http://www.magix.info/de/mitglieder/prof…/answers/forum/

Cor Angar

unregistriert

5

Dienstag, 31. Juli 2012, 21:35

Danke, vielleicht kontaktiere ich ihn mal.

Nunja, Magix Video Deluxe schlägt sich mit .WMV anscheinend deutlich besser - hier erreiche dieselben Werte (Qualität, Dateigröße) als würde ich mit Sony AVC H.264 in Sony Vegas Pro rendern. Irgendwie merkwürdig, vielleicht funktioniert auch nur die GPU-Beschleunigung bei .wmv derzeit? ?(

Gruß

6

Dienstag, 31. Juli 2012, 22:18

In welchem Einstellungsmenü lässt sich denn festlegen, ob mit GPU gerendert wird?

Beim Datei -> Film exportieren _Video nach nach mpeg4 - AVCHD gehe auf Erweitert. Dort kannst du Cuda oder OpenCL auswählen. Beim H.264-Codec gheht das jedoch nicht.


Cor Angar

unregistriert

7

Mittwoch, 1. August 2012, 19:54

Danke. Die Option zum Rendering auf der GPU ist bei mir allerdings gar nicht gegeben. Ist die Option vllt. erst in Magix Video Pro X4 verfügbar?

8

Mittwoch, 1. August 2012, 20:59

MX müsste beim Export ins AVCHD-Format die Möglichkeit Cuda/OpenCL haben. Quick Sync geht aber nur bei ProX4. bIn mir aber nicht 100% sicher, da ich beides installiert habe.

Cor Angar

unregistriert

9

Donnerstag, 2. August 2012, 11:28

Mmh. Ich werde mich mal beim Magix-Support melden, Danke für deine Information.

Gruß

10

Donnerstag, 2. August 2012, 21:16

Ich denke das die ganze Schnelligkeitsfrage auch sehr sehr stark vom PC abhängt.
Ich persönlich habe Premiere und AE und dazu einen leistungsstarken PC mit schneller Grafikkarte (ja da geht natürlich immer noch mehr, ich weiß) und bei mir läuft Premiere sehr schnell genauso wie AE, da gibts auch auf voller Auflösung keine Ruckler. Was ich dazu sagen muss wenn Dynamic Link sehr stark arbeitet, z. B. wenn ich in Premiere was schneide und die Effects in AE mache und dann da was verändere, kann es zu kurzen Rucklern kommen, aber ansonsten ist es wunderbar :)

Social Bookmarks