Du bist nicht angemeldet.

Sky

Registrierter Benutzer

  • »Sky« ist männlich
  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Dabei seit: 25. April 2012

Wohnort: Basel

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Mai 2012, 00:50

Was ist Autodesk Smoke?

Hallo Allerseits,

Mein Vater hat vor ca. 1 Jahr angefangen von Autodesk Smoke zu schwärmen und ach wie toll dieses Programm ist und es ist sowieso das beste...

Ich bin nicht weiter darauf eingegangen da mein Vater von allem schwärmt was irgendwo an seiner Uni im Bereich Film Software rum geht.
Nun, ist mir das Thema doch noch mal durch den Kopf gegangen. Nachdem ich mich etwas Informiert habe hab ich gemerkt dass Autodesk Smoke ein Editing, 3D usw. Programm ist das sehr professionell aussieht. Danach hab ich mich gewundert warum dieses Programm so selten genannt wird.
Nun zu meiner Frage.

Kann mir jemand mehr über Autodesk Smoke sagen wie mir die Werbung auf der Autodesk Seite verklickern will?
und
Warum wird Autodesk Smoke so selten als gutes Filmbearbeitungsprogramm empfohlen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten



hier noch 2 Links:
Englisch etwas ausführlicher:
http://usa.autodesk.com/smoke-for-mac/

und
Deutsch:
http://www.autodesk.de/adsk/servlet/pc/i…4&siteID=403786

Grüsse

Sky

*Topic verschoben*
Our imagination is the best camera

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. Mai 2012, 16:57)


SenseLess

Registrierter Benutzer

  • »SenseLess« ist männlich

Beiträge: 49

Dabei seit: 4. Mai 2012

Wohnort: Langenfeld

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Mai 2012, 01:02


Warum wird Autodesk Smoke so selten als gutes Filmbearbeitungsprogramm empfohlen?

Könnte am Preis liegen. ;) Smoke liegt so um die 13.000 Dollar wenn ich mich jetzt nicht irre. Habe früher sehr gerne mit Discreet/Autodesk Combustion gespielt (ja, Smoke ist da schon wieder was völlig anderes, ist aber trotzdem aus derselben Familie).
Aber für den Preis kann man sich fast auch mit Avid Composer und Foundry Nuke ausstatten, das würde aus meiner Sicht eventuell eher Sinn machen wenn man denn schon im Lotto gewonnen hat und mit den Standard-Tools der Filmindustrie arbeiten möchte.

Sky

Registrierter Benutzer

  • »Sky« ist männlich
  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Dabei seit: 25. April 2012

Wohnort: Basel

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Mai 2012, 01:12

Also die Grundfassung als Download (ich weiss nicht wie die sich das Vorstellen 10 Std. den Rechner anlassen oder was? :thumbsup: ) kostet 5.249,75 €
Ich würde natürlich auch Avid empfehlen aber es nimmt ich eben wunder weil sie ist zwar Teuer aber für einen normal Verdiener käuflich (es gibt ja auch genug Leute die sich CS 5 Master Collection leisten können)


Danke noch für Discreet Autodesk schau ich mir mal an (kannte ich nicht).
Our imagination is the best camera

SenseLess

Registrierter Benutzer

  • »SenseLess« ist männlich

Beiträge: 49

Dabei seit: 4. Mai 2012

Wohnort: Langenfeld

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Mai 2012, 01:25

Danke noch für Discreet Autodesk schau ich mir mal an (kannte ich nicht).

Sorry, das war wohl etwas missverständlich. Ich meinte Discreet (Firma) Combustion (Name der Software), das wurde, ebenso wie Smoke, Flame etc. von Autodesk übernommen. Combustion war in erster Linie eine Compositing Lösung, wird inzwischen aber nur noch als Bestandteil von Maya weiterentwickelt (heisst inzwischen wohl Toxxic). Wohl nicht zuletzt wegen der ganzen Namensverwirrungen blickt da inzwischen kaum jemand mehr durch. ;)
Combustion/Toxxic brauchst du dir als Schnittlösung (war es nie) oder als Compositing Software (da gibt es inzwischen andere Standards) eigentlich nicht mehr anschauen.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

autodesk, Editing, smoke, Software

Social Bookmarks