Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MaKin

sich einlesend

  • »MaKin« ist männlich
  • »MaKin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Dabei seit: 21. Februar 2012

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2012, 19:09

Material beschleunigen - Ruckeln entfernen

Guten Abend,

ich habe meine Freundin beim Malen gefilmt und möchte nun die Aufnahmen in einer höheren Geschwindigkeit abspielen lassen. So wie man es von Time Lapse Aufnahmen von Sonnenauf- oder -untergängen kennt. Könnt ihr mir sagen wie ich da am besten vorgehe? Wenn ich in FCPX das Video beschleunige auf z.B. 800%, dann sieht es zwar schonmal sehr spannend aus, aber es "ruckelt" stark und sieht in der Bewegung einfach unschön aus. Ich vermute, dass es daran liegt, dass einfach zuviele FPS laufen oder? Bei den Timelapse Aufnahmen werden soweit ich weiß ja nur alle paar Sekunden ein Bild geschossen oder?

Worauf sollte ich bei diesen Aufnahmen sonst noch achten? Habe den Weißabgleich auf manuell gestellt, damit er sich während der Aufnahme nicht automatisch ändert.

Desweiteren fiel mir auf, dass die Vorschau in Adobe Premiere CS5 sehr stark ruckelt beim Beschleunigen. In FCPX hingegen läuft es um einiges passabler. Bedeutet dies, dass FCPX besser angepasst ist auf Mac OS?

Vielen lieben Dank im Voraus,

Martin

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 130

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1172

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. März 2012, 20:10

Nicht unbedingt. Es kommt stark drauf an was für Material du im jeweiligen Material verwendest. H264 zB ist in quasi allen Programmen mies zu verarbeiten, während das gleiche Materiel umgewandelt in ProRes in FCPX einen extrem schlanken Fuß macht.

Render es mal raus, und schau dir dann das Ergebnis an, oder poste es am besten mal hier. So ist erst mal schwer zu verstehen was du meinst.

Verwendete Tags

beschleunigen, pitch, Ruckeln

Social Bookmarks