Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Einste1n

unregistriert

1

Samstag, 3. Dezember 2011, 12:37

MAGIX Video deluxe MX Plus + Fraps = ruckel in der Vorschau

Hi,

ich habe mit Fraps ein paar Videos gemacht und probiert die mit MAGIX Video deluxe MX Plus (Version 18 - Demo) zusammen zu schneiden. Vom Arbeitsablauf klappt das zwar, jedoch ruckelt das Video schon in der Vorschau sobald ich das erste Video hinzugeügt habe. Wenn ich dann versuche die Funktion "Vorrendern" zu benutzen will er dann gleich mal das komplette Video Vorrendern. Das Ausgangsmatieral ruckelt dann zwar nicht mehr aber so lässt sich damit nicht arbeiten. Das Grundmaterial ruckelt natürlich auch nicht. Auch der Movie Maker ermöglicht eine flüssige Vorschau jedoch ist er in seinen möglichkeiten einfach zu begrenzt.

Die Aufnahmen sind in FULL HD 1920x1080, 30 FPS (FRAPS - ingame Grapik) gemacht und die Filmeinstellung wurde auch so vorgenommen. Die einzigste möglichkeit die mir jetzt noch einfällt ist ist, das die Demo Version einen Bug hat und dieser evtl. in der Vollversion gefixt ist ? Natürlich möchte ich keine 80 Euro ausgeben, um fest zu stellen das es nicht so ist. Daher einfach mal meine frage ins blaue. Arbeitet jemand mit dem Programm und Fraps und kennt dieses Verhalten ?

mfg
Einste1n

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Dezember 2011, 10:39

Geh mal in die Datei - Einstellungen - Programm auf Video/Audio und stell da "Halbe Auflösung" ein.

Zudem solltest Du Effekte auf die einzelnen Teile des Videos erst drauf packen, wenn der Schnitt soweit sitzt.

Das sind die beiden Tipps, die mir dabei so auf Anhieb einfallen ...
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Dezember 2011, 11:08

Kann aber auch sein das dein PC , also deine CPU und deine RAM nicht ausreichen?!?!


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Dezember 2011, 13:47

Ich würde auch erstmal die Auflösung runterschrauben.
Manchmal hilft es auch, wenn man die Datei in der Timeline markiert ->Rechtsklick->Frametable neu erzeugen.

Einste1n

unregistriert

5

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:10

Hi,

@nino_zuunami
leider hilft das nicht. Das ganze ruckelt ja schon bevor ich irgendwas angefangen habe zu schneiden. An Effekte brauch ich da garnicht erst zu denken.

sphifanpro
Keine Ahnung, aber eigentlich ist das aktuelle und gute Hardware. Ich habe die möglichkeit bei Fraps auf "Half-Size" zu stellen. Dann wird die Auflösung halbiert. Diese Videos laufen dann flüssig. Aber das ist ja dann kein HD mehr :(. Und wie gesagt es ist aktuelle Hardware mit einer Spielegrapikkarte ala Nvidia und selbst Movie Maker macht keine Probleme in der Vorschau bei Full HD.

Edit :
Ah, okay ... ich komme den Problem näher! Wenn ich die Option "Force lossless rgb capture" bei Fraps ausmache, dann ruckelt die Vorschau in Video Deluxe auch nicht mehr. Allerdings sind die Farben im Video dann erkennbar schlechter.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einste1n« (5. Dezember 2011, 15:06)