Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

buschinski

unregistriert

1

Dienstag, 26. Juli 2011, 14:02

Welche Software macht diese Effekte?

Hi,

mein erstes Posting :thumbsup:

Es geht um einen Überblendeffekt, der in diesem Video zu sehen ist:

http://www.naturesinspirationmovie.com/

Das große Bild fährt in Miniaturen zurück, diese wirbeln durcheinander, und es zieht wieder ein großes Bild auf.

Das sieht sehr schön aus - welche Software ist das?


Danke & Grüße,

Thom 98

unregistriert

2

Dienstag, 26. Juli 2011, 14:21

Mit einem professionellen Motion-Graphics- oder Composition-Programm wie z.B. Adobe After Effects wäre das sicherlich kein Problem. Auch ein reines 3D-Programm wie Cinema4D oder Blender3D kann das. Allerdings nicht auf Knopfdruck, sondern mit etwas arbeit. Jemand der Erfahrung hat macht das in 20 Minuten, aber derjenige hat das dann eben über Jahre gelernt.

Als Anfänger wirst du mit solchen Profiprogrammen überfordert sein. Du könntest mal schauen ob proDAD Heroglyph so einen Effekt hat. Die Fotowand geht schon in die Richtung, allerdings bin ich mir nicht sicher in wie weit man das anpassen kann. Auf jeden Fall ist das Programm wesentlich einsteigerfreundlicher!

buschinski

unregistriert

3

Dienstag, 26. Juli 2011, 23:10

Ich hatte eigentlich gehofft, daß es sich um eine Software handelt, die den Effekt schon fest verdrahtet hat.

Also Ordner mit Fotos auswählen, Software starten - und fertig. Irgendwie macht das auch so den Eindruck, denn am Anfang sind ja in einer Überblendung Thumbnails aller Fotos des Films zu sehen.

Aber danke für die Infos...

Grüße,

OverDev

unregistriert

4

Freitag, 29. Juli 2011, 21:55

Nein sowas gibt es nicht ;)

Da müsste ja für jeden anderen kleinen Effekt ein anderes Programm geben ;/

5

Freitag, 29. Juli 2011, 22:21

Dazu nochmal ne Frage: Wie vielleicht manche hab ich mit Windows Movie Maker angefangen. Da gibt es ja auch so voreingestellte Übergänge. Gibts auch sowas für AE? Denn ich finde es unsinnig, Übergänge, die man in vielen Filmen sieht, immer mit der Hand zu machen, wenn ein vorinstalliertes Tool das schon von vornherein drin hat :pinch:

OverDev

unregistriert

6

Samstag, 30. Juli 2011, 10:43

Nein AE ist nicht fürs schneiden da sondern für Motion Graphics sprich Intros und Effekte.
Premiere Elements oder Premiere Pro ist fürs schneiden da. Dort gibts auch einige fertige Übergänge ;)

7

Samstag, 30. Juli 2011, 11:56

Premiere Elements oder Premiere Pro ist fürs schneiden da. Dort gibts auch einige fertige Übergänge ;)


Echt, wo finde ich die? Hab immer alles von Hand gemacht :thumbsup:

Jumperman

unregistriert

8

Samstag, 30. Juli 2011, 15:38

Premiere Elements oder Premiere Pro ist fürs schneiden da. Dort gibts auch einige fertige Übergänge ;)


Echt, wo finde ich die? Hab immer alles von Hand gemacht :thumbsup:

Effekte > Übergänge

Ein klein wenig Eigeninitiative würde nicht schaden. So unübersichtlich ist Premiere nun auch nicht ;)