Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 10. September 2010, 17:32

Hat jemand schon Video de Luxe 17 vo Magix ausprobiert?

Hallo allerseits,
ich habe per mail gerade Werbung für VdL 17 von magix bekommen. Die werben damit, dass die Exportzeiten und generell die Rechenzeiten erheblich verkürzt sind. Das wäre schon sehr komfortabel. Hat das jemand von euch schon ausprobiert?
Außerdem ist der 3D Sektor wohl mit hinzugekommen (ist für mich noch nicht so wichtig, bin noch Anfänger).
Aber weiß jemand, in welchem Umfang sich die Plugins Mercalli und Adorage von der VdL 16 Premium Version unterscheiden? Die Werbefilmchen sind immer nicht wirklich aussagekräftig.
Gruß von brinja

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 944

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. September 2010, 17:38

Da wirst du wohl ums selbst testen nicht drum rum kommen. Ich mach mir immer am liebsten selbst ein Bild davon. Hier ist die Trial. Ich werd es auch mal testen wie es ist :thumbup:

3

Freitag, 10. September 2010, 17:50

Danke, ja, selbst probieren ist natürlich wichtig, aber vielleicht kannst du mir ja deine Einschätzung mal kurz mitteilen, wenn du es ausprobiert hast. Ihr habt ja alle schon mehr Erfahrung und wisst eher, worauf man achten sollte. Gruß brinja

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Freitag, 10. September 2010, 18:01

Danke für den Demo Link. Werde auch mal kommende Woche eine Testreihe machen. Jedenfalls hört es sich vielversprechend an.

Lord Denn

unregistriert

5

Samstag, 11. September 2010, 11:29

Also ich habe mir die Demo auch geladen und schon ein bisschen probiert.
Dieses Mal sind auch einige gute Neuerungen dabei, zumindest wenn man den Werbeversprechen auf der Magixseite glaubt.

-Schnellere Ladezeiten -> Projekt läd minimal schneller
-Schnellere Arbeitszeiten, flüssiges Abspielen bei Effekten -> tritt meistens nicht zu, außer bei Geschwindigkeitsveränderung, wo es früher immer ruckelte, geht es jetzt ruckelfrei.
-Schnellerer Export -> kann ich noch nichts dazu sagen, aber zumindest haben sie eine Exporthilfe für Unerfahrene eingebaut, aber ob die was bringt...
-Überarbeitetes Design -> quasi so geblieben, genauso wie viele andere Funktionen
-Bonusprogramme, die mit angeboten werden -> kann man ja in der Demo nicht testen
-Effektmasken -> habe Probleme diese Funktion überhaupt zu finden
-Steuerung außerhalb des "Videobild"-Bereichs für mehr Kontrolle -> noch nicht getestet
-Neuer inteligenter Mausmodus -> funktioniert gut und ist lohenswert bis jetzt

Ich muss dazu sagen, dass ich hierfür HD-Material ausprobiere und zwar einmal in einem neu erstellten Projekt und in einem bereits vorhandenen aus Magix VD 16 (Projekt à 26 min mit vielen Schnitten und Effekten), um die Leistung zu testen.


-Andere Funktionen wie bessere Nachvertonung habe ich auch noch nicht ausprobiert. Bis jetzt ist aber quasi das gleiche Magix wie der Vorgänger, nur das man mehr erwartet. Bin etwas enttäuscht. Aber wäre cool, wenn hier jemand noch Gegenteiligeres herausfinden würde. Ich melde mich dann auch noch mal. Das Vorteilsangebot für Upgrader geht ja nur noch bis Donnerstag.
Kann man eigentlich problemlos von 16 Plus auf 17 Premium upgraden? Ich meine, ist nur die Version wichtig und nicht die Ausstattung des Basisprogrammes? Ich hab das so verstanden.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 944

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 11. September 2010, 12:43

Bei mir hat es gleich bim laden eines älteren Projektes versagt. Der hat einfach nicht mehr weiter geladen bei 90%. Leider hab ich jetzt keine Zeit es weiter zutesten :( Naja, vielleicht heut abend :)

7

Donnerstag, 16. September 2010, 15:09

Exportzeiten

Ich habe festgestellt, dass sich die Exportzeiten in VdL17 nicht beschleunigt haben - das liegt letztendlich wohl doch an der Leistung des Rechners. Ansonsten finde ich es der Vorgängerversion sehr ähnlich. Die angepriesenen neuen Filtereffekte sind in der Testversion auch nicht frei (ich meine nicht Adorage), hab sie jedenfalls nicht gefunden. Naja, für mich scheint das nicht so lohnenswert. Heute läuft dann das Angebot aus, habe selbst aber auch keine Erfahrung mit Upgrades. Gruß von brinja

Lord Denn

unregistriert

8

Donnerstag, 16. September 2010, 15:51

Sie haben das Angebot noch einmal um eine Woche verlängert.
Aber mein Fazit ist auch, dass die neue Version sich nicht lohnt, wenn man die Version 16 schon hat. Es hat sich kaum etwas verändert und vor allem nicht viel verbessert.
Ich würde sogar soweit gehen, dass Magix mich enttäuscht hat. All diese angepriesenen Verbesserungen sind teilweise völlig unzutreffend und nutzlos.
Hier meine Resultate des Testens:

-Exportroutinen (Verständnis der Exporteinstellungen für Anfänger) vereinfacht
-Projektladen doppelt so schnell (das kleinste Übel, anstatt 20 Sekunden jetzt 10 Sekunden für große Projekte, darauf kann ich verzichten, wenn sie doch bloß die Bearbeitung flüssiger gemacht hätten)
-Effekte teilweise flüssiger abspielbar, einige aber auch immer noch gar nicht flüssig bei der Vorschau
-Effektmaske zwar ungefähr anpassbar aber sehr umständlich und für mich unbrauchbar
-Zusatzprogramme mittelgut, einsetzbar aber mit Schwächen (eigene Einschätzung)
-Neue Zoomfunktion und Tracker außerhalb des Videobildbereichs (also rund um diesen herum) sehr sinnvoll und brauchbar
-Intelligenter Mausmodus gut
-Sekundäre Farbkorrektur für Änderung einzelner Farbbereiche gut, aber immer noch leichte Schwächen wie vorher, also kaum verändert

Ich habe einen Quadcore, mit 4 GB Ram und mehr als genug Prozessorleistung, vielleicht machen sich die Performanceverbesserungen auf schlechten Rechnern bemerkbar, dann frage ich mich aber, wie man dort vorher überhaupt schneiden konnte, da es bei mir bei HD und großen Projekten immer noch ruckelt. Wahrscheinlich geht das nur, wenn man nicht mit HD arbeitet.
Außerdem verstehe ich nicht, warum sie nur die AVCHD Formate anpreisen und die Bearbeitung mit diesem Format verbessert haben. Ich nehme mit meiner Kamera in HD, aber nicht in AVCHD auf!

Ich probiere jetzt mal Magix X2 aus, das ist zwar deutlich teurer, aber ich will wissen, ob das wirklich im Verhältnis steht.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 944

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 17. September 2010, 10:39

Ich finde auch dass es sich nicht lohnt. Die Exportzeiten kommen mir auch nicht schneller vor. Teils find ich es sogar komischer gemacht.

Social Bookmarks