Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 8. September 2010, 14:47

Bewegliche Overlays

Hallo zusammen,

gibt es eine bezahlbare Schnittsoftware, mit der man individuell bewegbare Oberlays steuern kann, also beispielsweise ein Textfeld, das sich mit einem gefilmten Objekt mitbewegt?

Danke,
nexo

2

Mittwoch, 8. September 2010, 15:26

Das nennt sich Tracking. Kp ob es da ein Schnittprogramm gibt. After Effects kann das.

3

Donnerstag, 9. September 2010, 12:21

After Effects wäre eine ganz schöne Investition nur dafür, dass ich nur einen einzigen Effekt aus diesem Spitzenprogramm brauche. Außerdem brauche ich kein vollwertiges Tracking, bei dem das Overlay an eine Maske gekoppelt wird, sondern ich will nur einen Bewegungspfad festlegen (mit den üblichen Ein- und Ausgangsanimationen ist das nicht darstellbar). Gibt's da nicht etwas Einfacheres?

Gruß, nexo

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. September 2010, 09:42

Keyframes für die Position setzen kann jedes halbwegs vernünftige Schnittprogramm. Einen Tracker wirst du wohl in keinem Schnittprogramm finden. ;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

5

Freitag, 10. September 2010, 12:06

Ich verwende das Corel Video Studio 12, das ist dann wohl nach deiner Definition kein vernünftiges Schnittprogramm (nicht mal halbwegs), denn damit ist das Setzen von Keyframes für Overleays eben leider nicht möglich. Könntest Du mir ein paar Beispiele für entsprechende Programme nennen, die im unteren Preissegment liegen?

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. September 2010, 12:12

Anscheinend nicht ... nie davon gehört. :D

Ich arbeite mit Premiere, FCP und Avid ... von allen gibt es Schülerversionen bzw. "abgespeckte" Versionen welche sich dann im unteren Preissegment bewegen.
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Thom 98

unregistriert

7

Freitag, 10. September 2010, 12:28

http://forum.corel.com/EN/viewtopic.php?f=1&t=38800&start=0
Da muss es einen "Pan & Zoom Filter" geben, mit dem man dann die Skalierung und die Position innerhalb des Bildes per Keyframes animieren kann.

Social Bookmarks