Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bastideluxe

unregistriert

1

Donnerstag, 19. August 2010, 11:12

Premiere Pro CS3: Mehrere Clips mit gleichen Einstellungen rendern/exportieren

Hallo liebe Community,

nach langem vergeblichen Suchen im Netz und sämtlichen Foren muss ich die Frage nun doch stellen.

Ich benutze Premiere Pro CS3 und schneide derzeit Videomaterial bei dem ich nun ca. 40 Clips erstellt habe welche nun in der Zeitleiste innerhalb einer Sequenz liegen. Jeder Clip soll als eigenes Video erstellt werden um anschließend auf einer Website veröffentlicht werden zu können.

Nun müssen die Clips exportiert/gerendert werden: (Dazu habe ich einige Fragen)

1. Ist exportieren und rendern das gleiche?

2. Muss ich jetzt jeden Clip in eine einzelne Sequenz packen um ihn einzeln exportieren/rendern zu können?

3. Kann ich mehrere Clips auf einmal oder hintereinander rendern so dass ich nur einmal die Einstellungen mache und der Rechner rendert dann ein paar Stunden? (Das heißt das jeder Clip als einzelne Datei wie z.B. .avi entstehen soll)

4. Die Exporteinstellungen bei Premiere beinhalten keine Web-formate wie .flv. Wie kann ich in ein solches Format rendern/exportieren?

5. Ich habe in anderen Beiträgen gelesen das man auch im Adobe Media Encoder rendern/exportieren kann. Macht das Sinn?



Vielleicht kann der ein oder andere mir bei diesen Problemen helfen. Das wäre sehr hilfreich.

Vielen Dank erstmal.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 199

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 368

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. August 2010, 11:39

1.: Ja

2. Nein, du kannst einen Arbeitsbereich festlegen, der exportiert werden soll.

3.: Leider erst ab CS4, mit dem Adobe Media Encoder.

4.: Es gibt da eine separate Export-Funktion, d.h. nicht über Exportieren - Film gehen, sondern über Exportieren - [hier verlassen mich jetzt meine Erinnerungen, vielleicht "Media Encoder"?]

5.: Siehe 3.

Bastideluxe

unregistriert

3

Donnerstag, 19. August 2010, 12:07

Hallo Marcus,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Die "exportieren über Media Encoder Einstellung" hab ich gefunden und das klappt auch prima.

Nun noch eine Frage.

zu 2. Wie kann ich den Arbeitsbereich festlegen? Momentan liegen meine Clips alle in einer Videoleiste.
Markiere ich den irgendwie? Hab es schonmal probiert da ich die einstellung Arbeitsbereich geshen hatte.
Aber da hat er bei mir statt 20 Sekunden doch wieder mehr exportiert/gerendert.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 199

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 368

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. August 2010, 12:50

Mach mal einen Doppelklick auf den Bereich über den Spuren (da wo man auch durch die Sequenz scrollen kann). Da entsteht dann so eine graue Leiste mit Pfeilen links und rechts. An den Pfeilen kannst du den Arbeitsbereich vergrößern/verkleinern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. August 2010, 12:56)


Bastideluxe

unregistriert

5

Donnerstag, 19. August 2010, 14:06

Vielen herzlichen Dank für deine Hilfe! Das hat mir sehr geholfen! Und du meinst mit dem der CS4 kann man dann per Media Encoder auch in Warteschlange rendern?

Gruß

basti

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 199

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 368

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. August 2010, 14:29

Ja, ich benutze selber CS4. Dort gibt es nur noch den Media Encoder, also einen Ausgabeweg. Der kann dann alles rendern und auch als Warteschlange / im Hintergrund.

Bastideluxe

unregistriert

7

Donnerstag, 19. August 2010, 14:36

Nochmals danke!!!! :thumbsup:

Social Bookmarks