Du bist nicht angemeldet.

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich

Beiträge: 113

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 4. Mai 2010, 19:55

Ich hoffe, Du hast Super Super schon installiert.

Super öffnen, oben links 'Wave (Audio Only)', oben rechts 'Wav -(pcm 16 little-endian)'

In Audio Sampling Frequenz auf 44100, Channel auf 2 und Bitrate auf 1411, kannst auch mit Channel auf 1 und Bitrate auf 705 rum experimentieren.

Und unten in das graue Feld verschiebst Du vom Arbeitsplatz per Drag-und-Drop die Videofiles und klickst auf 'Encode (Active Files)'

Aus z. B. '11.MOD' wird '11.MOD.WAV'.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 4. Mai 2010, 21:03

verliert der Ton dann eigentlich viel Qualität?

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich

Beiträge: 113

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 4. Mai 2010, 22:43

Der Ton verliert nicht an Qualität.

In einen anderen Thread schreibst Du, dass Du die JVC GZ-HD 30ex hast, der in AVCHD in 1920x1080 auf zeichnet.
Hier im Thread schreibst Du, dass Du Magix Video De Luxe hast, aber nicht die Version.
Magix Video De Luxe 2008 Plus (Neupreis 100 €uro) kann das Format AVCHD, Hinweise im Handbuch Seite 20 beachten.
Magix Video De Luxe 2008 (Neupreis 70 €uro) kann nicht das Format AVCHD.

Wenn Du nur die Version Magix Video De Luxe 2008 (Neupreis 70 €uro) hast, dann musst Du mit Super das Video von 1920x1080 runter rechnen, probiere mal 1440x810, 1280x720 oder 720x405 aus.

MichaMedia

unregistriert

24

Dienstag, 4. Mai 2010, 23:13

Oh oh, was das für ein Chaos hier, vorab Infos:
MPEG besteht nicht aus ganzen Frames (Bildern), je nach schnitt, mitten in einer GOP (Groupe of Pictures), muss das Programm zum letztem I-Frame springen, um das aktuelle frame zu rekunstrurieren, das beschert das Ruckeln, verstärkt wird das ruckeln dann bei fragmentierten Festplatten, weiter ruckelt es, wenn zu viel programme nebenher resourcen fressen, oder Festplatten aktivitäten statt finden.
Ein senken, einer oder mehrer dieser Effekte, minimiert oder verhindert das Ruckeln, auch das runtersetzten der Datenmasse, wie Jörg es sagte.
Wenn das Programm es zum Anfang mühelos schafte, schafft es auch es weiterhin Mühelos, nur andere Parameter müssen da Beachtet werden.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:27

In einen anderen Thread schreibst Du, dass Du die JVC GZ-HD 30ex hast, der in AVCHD in 1920x1080 auf zeichnet.

Ja aber sie kann auch in MPEG2 Filmen (man kann das in der kamera umstellen) :)


Vielen dank für die Tipps, ich glaube ich weis jetzt was ich machen muss :thumbsup:

TheDramatic

unregistriert

26

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:29

Bei Performance Problemen würde ich gerne auf meine Antwort in folgendem Thread hinweisen:

Was ist die Mindestrechenpower für Videobearbeitung von Videos der Canon EOS 550d?

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 6. Mai 2010, 21:43

ich habe jetzt magix video deluxe 15 Plus Sonderedition
mal sehen ab es damit besser klappt

Social Bookmarks