Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Juni 2007, 14:37

Mov Compressor

Hi Leute,

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem guten Mov Compresser, also sprich eine Software mit der ich meine movs nach dem Schneiden und Postpro komprimiern kann.

Klar ich könnte super nehmen aber ich erziehle damit leider nicht meine gewünschten Ergebinsse. Ich hätte gerne etwas wie Virtual dub, da ich die Resize-, 2:1 Reduce- und Cropping Funktion sehr stark benötige.

Nur leider funktioniert Virtual Dub eben mit avis und nicht mit movs und ich habe mich umgehört und es scheint so als wäre mov ein viel besseres Format was Kompression und Quallität angeht, daher mein kleiner umstieg. Bis jetzt fahre ich mit DivX und co. sehr gut aber ich versuche eben die Qualität noch besser zu bekommen und aber auch eine kleinere Datei zu haben.

Gibt es eine ähnliche software für movs?

mfg Cool-s

HTS_HetH

unregistriert

2

Sonntag, 3. Juni 2007, 14:55

Eine besser Qualy als Divx/Xvid UND dabei kleiner hab ich leider bei Mov Files noch nicht entdecken können...

3

Sonntag, 3. Juni 2007, 15:03

Hmm okay, dann wirds eben eine Fehl information meinerseits sein! Wenn das so ist geb ich mich mit Divx und konsorten zufrieden

thx vg cools

HTS_HetH

unregistriert

4

Sonntag, 3. Juni 2007, 15:06

Ich will quicktime keinsfalls schlechtreden, aber im kostenlosen bereich gibt´s leider nicht so viel tolle codecs. Und wenn man sich auf apple.com bei den trailern umschaut, dann sehen die meisten natürlich hammergeil aus, aber da nehmen die dann auch entsprechend viel platz weg...

5

Sonntag, 3. Juni 2007, 15:19

Nein nein das isses nicht, nur hab ich in diversen Foren gelesen, das Mov eben das Container format schlecht hin sei, ich konnte das nicht recht nachvollziehen und dachte mir eben das könnte ich mit einem compressor testen, aber ich finde keine die irgendwie brauchbar wären.
Wie du schon sagst, gibts im kostenlosen bereich keine so tollen Codex.

Nun denn , wieder was gelernt!

6

Sonntag, 3. Juni 2007, 15:22

Was gibt es denn so im Vekaufsbereich? Vielleicht lohnt sich ja da was zu kaufen.

mfg
Cody

Blood Angel

unregistriert

7

Sonntag, 3. Juni 2007, 16:21

Sorenson Squeeze ist der Hammer. Final Cut Compressor ist auch richtig gut.

Das Problem besteht immernoch: Du musst einfach richtig Ahnung von den Einstellungen haben, um die Codecs richtig einzustellen, damit das Qualität/Filesize Verhältnis richtig gut ist.

H.264 ist einfach der beste Codec, da kommen DivX und Consorten einfach nicht ran. Es hat schon einen Grund, warum wir im Profibereich fast ausschließlich Mov Codecs benutzen. (Von HuffYUV mal abgesehen)

HTS_HetH

unregistriert

8

Sonntag, 3. Juni 2007, 16:50

Eben... Im Profibereich, Sorenson Squeeze und Final Cut sind keine kostenlosen Tools ala VirtualDub und SUPER und haben ihren eigenen Codecs und die richtigen Möglichkeiten diese einzustellen. Im kostenlosen Bereich fährt man daher meiner Meinung nach leider immer noch besser mit divx/xvid im avi container. Obgleich Mov ansich sichelrich besser wäre, weil man so gleich die Lücke zwischen PC / Mac schließt, da MOV bei beiden kein Problem darstellt. AVI hingegen sucht auf dem Mac nach wie vor noch brauchbaren Support.

Social Bookmarks