Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MikeFuhrmann

unregistriert

1

Freitag, 2. Februar 2007, 08:53

Porbleme mit Video delux 2007 plus mit mpeg4 Codec und YouTube

Hallo zusammen gemöß der youtube website habe ich mein Video in .mp4 convertiert. Ich benutzte Video deluxe 2007 PLUS und habe mir dazu extra auch noch den codec für 14,95 von magix gekauft und gedownloaded.

und was muss ich nun sehen!? Da erscheint in der oberen rechten ecken ein risen Logo in der exportierten Datei!
Ist das irrgendwei weg zu bekommen?

Bzw. mit welchem Format und welchen Einstellunge habt ihr die besten Erfahrungen für den Upload auf YouTube gemacht?
Ich hab zuerst versucht das video per Avi zu konvertieren. Dabei musste ich allerdings feststellen, dass meine 16:9 Aufnahme als 4:3 wiedergegeben wird auf meinem MS Media Player.

Davor hatte ich es mit normalem mpeg vormat versucht. Dabei habe ich eine Datei erhalten die nur Ton und kein Bild hatte!?

Bin etwas ratlos auf Grund der vielen Problemchen... kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke :-)

PS: Ich möchte, dass das Video in 16:9 auf YouTube läuft (mit Balken natürlich, geht ja nicht anders ;-)

HTS_HetH

unregistriert

2

Freitag, 2. Februar 2007, 09:03

Du brauchst kein besonderes Dateiformat oder Codec für youtube, einfaches AVI mit Divx Codec (kostenlos) reicht aus. Damit dein Video nicht gestreckt wird musst du dein 16:9 Video als 4:3 Video rendern, am besten im Quadratpixel Seitenverhältnis, dann kann gar nichts mehr schiefgehen. Youtube zeigt nur 4:3 an und alles was dem nicht entspricht wird dann eben gestreckt. Du könntest ein 4:3 Projekt anlegen und dein 16:9 Video importieren und dann einfach soweit runterskalieren das es die volle Breite hat, damit hast du ja automatisch dann die Balken oben und unten drin.

MikeFuhrmann

unregistriert

3

Freitag, 2. Februar 2007, 09:31

***Damit dein Video nicht gestreckt wird musst du dein 16:9 Video als 4:3 Video rendern, am besten im Quadratpixel Seitenverhältnis, dann kann gar nichts mehr schiefgehen.

Rendern? Quadratpixel Seitenverhältnis? Wie mach ich das?


YouTube zeigt nur 4:3 an und alles was dem nicht entspricht wird dann eben gestreckt. Du könntest ein 4:3 Projekt anlegen und dein 16:9 Video importieren und dann einfach soweit runterskalieren das es die volle Breite hat, damit hast du ja automatisch dann die Balken oben und unten drin.

Ist das die einfachste Möglichkeit? Wie mache ich das?

Gruß

HTS_HetH

unregistriert

4

Freitag, 2. Februar 2007, 09:46

Kenne mich mit deinem Schnitprogramm nicht aus, ich arbeite mit Premiere Pro, aber das nützt dir wiederum nicht viel. Es könnte auch mit "VirtualDub" funktionieren, aber da könnt ich dir gerade nicht die genau vorgehensweise erklären ohne das Programm vor mir zu haben.

Aber oben geschriebenes war auch ein allgemeiner Tipp der mit den meisten Schnittprogrammen eigentlich funktionieren müsste. Ich denke mal dein MAgix kann auch sowohl 4:3 also aich 16:9 Projekte anlegen. In deinem Fall legst du also ein 4:3 Projekt an und lädst dein bereits fertiges 16:9 video in die Zeitleiste. Dann verkleinerst du es (sollte doch möglich sein in Magix, oder?) soweit das es die volle Breite hat, dadurch ist es eben oben und unten kleiner als der sichtbare 4:3 Bereich, das sind dann deine Balken. Jetzt exportierst du den Film neu als 4:3 film und den lädst du dann bei youtube rauf.

MikeFuhrmann

unregistriert

5

Freitag, 2. Februar 2007, 10:57

Ich habs hinbekommen :-)

nur noch eine Frage! Ich hab jetzt Avi mit divixcode 5.xxxx gewählt. Ich möchte natürlich die bestmögliche qualität auf YouTube erziehlen gibt es noch ne bessere Wahl?

Gruß

HTS_HetH

unregistriert

6

Freitag, 2. Februar 2007, 11:07

Nimm ne hohe Einstellung dsa dein Divx selbst sehr gut aussieht, youtube komprimiert die Dinger eh noch mal selbst im eigenen Format, da hast du dann keinen großen Einfluss mehr drauf, erwarte haltnicht allzuviel Qualität bei youtube & co. die komprimieren alle sehr stark um die Datenmengen pro Video gering zu halten.

MikeFuhrmann

unregistriert

7

Freitag, 2. Februar 2007, 12:25

was meinst du mit hoher einstellung ich kann lediglich die größe einstellen und da youtube auf 3xx mal 2xx runterkomplimiert bringt es doch wohl nicht ne größere einstllung zu verwenden. dann kann ich noch die frames hochsetzen daber das bringt wohl auch wenig, wenn mein camcorder ja nur 25 macht oder!?

HTS_HetH

unregistriert

8

Freitag, 2. Februar 2007, 12:28

Du machst ein Divx in bester Auflösung die deine Cam halt hergibt und meist kann man noch irgendwo in den Schnittprogrammen dann beim gewählten Codec auch noch dessen Einstellungen einstellen, die Video Bitrate wäre hier halt interessant. Aber wie gesagt da ich dein Programm nicht kenne kann ich es auch nicht genauer beschreiben.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 2. Februar 2007, 13:07

Mit VirtualDub:

-> 16:9 Video reinladen
-> "Video" -> "Filters" -> Filter-Fenster öffnet sich
-> klicke ADD -> wähle "Resize"
-> für YouTube wähle "New Width" = 320, "New Height" = 180, "Filter Method" = Precise Bilinear (der ist weniger scharf und hilft dem Codec)
-> "Expand Frame" aktivieren mit "Frame width" = 320 und "Frame Height" = 240
-> als Codec kannst Du bspw. XviD oder DivX nutzen

Was Heth meint mit der hohen Einstellung: eine hohe Bitrate beim Codec und somit geringe Kompression, damit der erneute Codiervorgang auf YouTube mit wenigen Artefakten rechnen muß
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

HTS_HetH

unregistriert

10

Freitag, 2. Februar 2007, 13:17

Ah perfekt, das war´s was ich in VirtualDub vorhin meinte und nicht drauf kam, danke Freezer, ich glaub du beherrscht VDub auch im Schlaf oder ;)

Social Bookmarks