Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ChrisVomK-Team

unregistriert

1

Dienstag, 26. September 2006, 21:50

Vorspann Effekte

Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum! Ich bin Modellflieger und meine neue Leidenschaft ist für unsere Hompage die Videos zu schneiden. Und da bei mir die Anforderungen an die Videos immer mehr steigen gehen mir langsam die Funktionen und Möglichkeiten vom MoviMaker aus.

Daher meine Frage: Gibt es für den Movimaker add-ons oder andere freie Software mit der ich Videos schneiden kann.

Würde gerne einen Vorspann wie der von diesem Clib hier machen Vorspann (1MB), besonders am Schluss wie das Logo in Szene gesetzt wird interessiert mich. Gibt es eine Hompage wo das näher beschrieben wird?

Vielen Dank im Voraus

MfG Chris

banzAi43.org

unregistriert

2

Dienstag, 26. September 2006, 22:02

Also bei diesen Effekten stösst du in Sachen Freeware an ihre Grenzen. After Effects und Cinema 4D wären hier die beste Wahl.

EDIT: Als Schneidesoftware emfpehle ich noch Magix Video Deluxe 06/07

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »banzAi43.org« (26. September 2006, 22:03)


freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. September 2006, 22:09

Das hat mit Schnitt nicht viel zu tun - der Vorspann ist mit ziemlicher Sicherheit im Adobe After Effects entstanden, unter Mithilfe des Plugins Shine von der Firma Trapcode.

EDIT: Banzai war schneller.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freezer« (26. September 2006, 22:09)


ChrisVomK-Team

unregistriert

4

Dienstag, 26. September 2006, 22:14

Gibt es denn eine Homepage wo so etwas gut erklärt ist?

banzAi43.org

unregistriert

5

Mittwoch, 27. September 2006, 07:32

Tonnen! Die beste is erstmal die Forensuche :P, trapcode.com, creativecow.net etc. aber denke, dass wird dir nix viel bringen ohne AFX, das kostet ja auch nen ganzen Haufen Schotter

KingCerberus

unregistriert

6

Mittwoch, 27. September 2006, 11:04

Und nicht zu vergessen

http://www.ayatoweb.com/

7

Mittwoch, 27. September 2006, 16:04

Virtual Dub ist auch noch ein nettes Schnittprogramm und ist Freeware...Aber wenn es etwas besser sein soll, dann kommst du um z.B. After Effects nicht herum.

ChrisVomK-Team

unregistriert

8

Donnerstag, 28. September 2006, 15:41

gibt es denn wenigsten ein Schnittprogramm welches Freeware ist und mehrere Ebenen hat. Mit einer ebene lässt es sich halt nicht so gut schneiden ;)

Gruß Chris

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. September 2006, 19:04

Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freezer« (28. September 2006, 19:05)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks