Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Juni 2006, 18:43

Icarus Problem!

Hi,
ich habe mir Icarus gedownloadet und ein paar tutorials durchstöbert und das ganze angewendet!
Das ganze war dann aufjeden fall richtig!
jetzt meine Frage:
Ich habe mir von detonationfilms.com den "FierbalAgainstBlack" gedownloadet und möchte ihn einsetzten!
Jetzt die reienfolge wie ichs versucht habe:
Project-Export 2D Tracking-Die datei ausgewählt
So jetzt steht der Effect oben in der Leiste!
--- Wie kann ich diesen Effect jetzt in die Punkte einfügen?---
danke
P.S. HTS_heth müsste das doch bestimmt wissen!!
und noch ich habe leider kein Adobe oder Cinema4D.
Aber wenn ihr ein Freeware Programm dafür kennt?
Blender müsste das können aber das trig ich irgendwie auch nett.

MonsterKill

unregistriert

2

Samstag, 24. Juni 2006, 19:00

warum willst du den die explosion tracken?

3

Samstag, 24. Juni 2006, 19:13

na ja ich möchte halt das die explosion immer am gleichen Punkt bleibt wo sie ist !!!
Ich habe hier mal ein Beispiel von heth

website
klickt auf effects und wählt dann Matte Painting!
danke

HTS_HetH

unregistriert

4

Samstag, 24. Juni 2006, 21:51

Du brauchst auf jeden fall noch ein anderes programm als Icarus um das zu machen. Icarus ist kein Compositing Programm.

Als ersatz für C4D kannst du Bledner benutzen damit geht´s genauso, aber da kann ich dir leider nicht helfen weil ich null Ahnung von Blender habe. Dann brauchste noch ein Compositing Programm mit KEying Fähigkeiten um die Explosion oder das Feuer halt keyen zu können sofern es nicht auf schwarz ist abgebildet ist. Da gäbe es Effects Lab oder sowas, aber die meisten kosten halt auch schon was. "Zweistein" soll kostenlos sein und inzwischen auch recht fähig in Sachen Keying sein. Auch hier leider kein Support meinerseits, ich hab mich nun mal vo ralnger Zeit schon AE und C4D zugeschrieben.

5

Sonntag, 25. Juni 2006, 00:30

Kannst Dir auch zuerst mal diese Demo von Composite/ Composite Pro von fxhome runterladen.

Oder dort für weniger Geld als Adobe-Produkte die EffectLab-Software. Preislich und qualitativ auf alle Fälle eine Alternative.
VisionLab ist eine Kombination aus beiden o.g. Programmen. und immer noch billiger als AfterEffects.


Greetz Purzel

PS: Auf deren HP findest Du eine Cinema-Abteilung, wo Du Filme von Amateurfilmern ansehen kannst, die mit deren Software arbeiten:
Ab ins Kino...!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (25. Juni 2006, 00:31)


6

Sonntag, 25. Juni 2006, 12:09

Also danke erst mal ihr hat mir schon mal einige sachen erklärt!
Jetzt habe ich dazu noch ne frage:
Ich möchte mir jetzt "EffectLab" Vollversion kaufen!
so viel ich weiß kann man damit auch Laserschwerter mit guter Qualität machen, oder?
und noch; kennt ihr eine Seite wo ich "EffectLab" kaufen könnte? (Ein Link währe nett!)
mfg spycly

EDIT: Ich habe mir jetzt ein paar Videos angekuckt und mir is dieser Star Wars Film ins Auge gefallen!
Kann man mit EffectLab wirklich solche Soldaten Animiert hinfallen lassen und so gute Light Sabers machen?
und noch: Ist EffectLab jetzt auch dafür gedacht um von Icarus getrackte sachen zu EffectLab rüber zu spulen und dann z.B. die Explosion auf einen dieser getrackten Punkte einzufügen?
danke

EDIT: Ich habe jetzt noch ein wenig auf der Seite gekuckt und das hier gefunden! das sind jede menge verschiedene aber welches soll ich nehmen um immernoch ein TOP ergebniss zu erreichen aber keine 300€ ausgeben muss?
danke

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »spycly« (25. Juni 2006, 12:41)


7

Sonntag, 25. Juni 2006, 14:28

Probier einfach mal die Demos aus, es gibt auch zum Vergleichen welche Adobe, bevor Du Dir was bestellst!

"Ist EffectLab jetzt auch dafür gedacht um von Icarus getrackte sachen zu EffectLab rüber zu spulen und dann z.B. die Explosion auf einen dieser getrackten Punkte einzufügen?"
- Ich weiß es nicht, ob das damit geht.
Lad Dir die Demo runter und probiere es.

Videoschnitt:
Reines Schneiden und Überblenden von Filmen (Premiere)

Tracking:
Bewegungsverfolgung. (Icarus)

Compositing:
Kombinieren von mehreren Filmen/Effekten. (After Effects)

Rendering:
Erstellen eines Drahtgitter-Modells. (Cinema 4D)

Das alles sind völlig verschiedene Programme.
Um einen animierten Stormtrooper in einen Film zu setzen, brauchst Du:
Hintergrund-Footage, den animierten Stormtrooper in C4D und Icarus.
Zur endgültigen Nachbearbeitung (z.B. mit Farbverläufen/Blendenflecken oder andere Lichtumgebung) ggf. noch AfterEffects/VisionLab.

Du filmst den Hintergrund als Footage.
Icarus trackt Deine Footage und liefert eine Datei an C4D.
Dort animierst Du den Trooper, daß er in den Film passt.
So ist die Reihenfolge.

Greetz Purzel

PS: Ich glaube www.jocomp.de hat VisionLab im Sortiment.

8

Sonntag, 2. Juli 2006, 14:49

Noch ein Icarus Problem!

------------------------------------------------------------------

Ich wollte keinen neuen Thread aufmachen und da das hier auch ein Icarus bzw. Blender Problem ist mach ich hier gleich weiter so viel zu dem.

Ich habe mir in blender eine Tasse gemacht und möchte jetzt das Fertig getrackte Video in Blender einfügen!
Jetzt habe ich schon einige Tuts durchstöbert und irgendwas mit Splitt Screem/ Text Editor/ Datei auswählen UND MEIN PROBLEM wenn ich die datei ausgewählt habe und sie mit "Run Phyton Script drücke dann sagt der das es nett geht!
Wisst ihr was da bei mir nett geht ?
Danke
mfg spycly

Social Bookmarks