Du bist nicht angemeldet.

Crossbaer

Registrierter Benutzer

  • »Crossbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 26. August 2019

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. August 2019, 10:50

Gesucht: Software um im Video zu bestimmtem Koordinaten zu springen

Guten Morgen alle zusammen!
Ich versuche mal mein Problem zu schildern, in der Hoffnung hier eine Lösung zu finden.

Was ich habe sind MP4-files aufgenommen mit einer Dashcam, bei dem auch GPS getrackt wurde. Desweiteren habe ich ein unabhängiges Logfile in Excel bzw. in .txt Format in dem in bestimmten Situationen die XY-Koordinaten geloggt worden sind.
Sieht dann als Beispiel so aus:
LON LAT COMMENT
-0.166511667 51.24050667 10001 - 30
-0.150973333 51.26885167 10002 - 40
-0.156658333 51.27491667 10003 - 50
-0.15718 51.27804833 10004 - 50
-0.155191667 51.28505333 10005 - 50
-0.155495 51.28647667 10006 - 40
-0.154385 51.29211667 10007 - 40
-0.153825 51.29361833 10008 - 40
Ich möchte nun ohne zu den o.g. Stellen scrollen zu müssen ein tool haben, mit dem ich die Koordinaten als eine Art "Jump-Table" nutzen kann. Das heißt ich möchte per Klick auf die Koordinatenzeile an die entsprechende Stelle im Film springen. Gibt es da irgendwo ein Tool? In der Art: Film hochladen, Logfile laden und fertig?

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt?
Danke schon mal voraus! :)

Gruß aus Niedersachsen,
Crossbaer

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 224

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1187

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. August 2019, 11:29

Was aus diesen Koordinaten ist denn die Stelle im Video? Steckt die da überhaupt drin? Ich kann jedenfalls nichts erkennen was einem Videotimecode entsprechen würde.

Normale Videobearbeitungssoftware kann sowas IMHO nicht. Da gibt es maximal eine Koordinate für einen gesamten Clip, nicht für einzelne Stellen im Clip.

Crossbaer

Registrierter Benutzer

  • »Crossbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 26. August 2019

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. August 2019, 13:03

Was aus diesen Koordinaten ist denn die Stelle im Video? Steckt die da überhaupt drin? Ich kann jedenfalls nichts erkennen was einem Videotimecode entsprechen würde.

Normale Videobearbeitungssoftware kann sowas IMHO nicht. Da gibt es maximal eine Koordinate für einen gesamten Clip, nicht für einzelne Stellen im Clip.

Die koordinaten selbst sind ja während des Videos auf einer anderen Plattforn (Excel) getrackt worden. Wäre auch kein Problem die mir einem Zeitstempel zu versehen.
Etwa so:
Lat Y-Coordinate Lon x-Coordinate Time
40.406155 -3.685963333 7:58:37 AM
40.40081 -3.686091667 8:00:53 AM
40.402865 -3.688375 8:01:25 AM
40.396825 -3.702565 8:07:56 AM
40.40306833 -3.721965 8:10:18 AM
40.41327 -3.733303333 8:14:59 AM
40.40399667 -3.75491 8:16:02 AM
40.40168833 -3.761405 8:16:36 AM
40.395725 -3.769403333 8:17:25 AM
40.39265667 -3.7733 8:17:53 AM
40.38811667 -3.779201667 8:18:30 AM

Ich brauche jetzt entweder ein Tool was es mir ermöglicht DIREKT zu "8:17:25 AM" im Video zu springen, oder eine Camera bzw. Software bei der ich selbst die entrprechenden Trigger setzen und eben auf diesem Weg verarbeiten kann.
Gruß,
Crossbaer

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 224

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1187

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. August 2019, 14:40

Was du in wohl jeder Videoschnittsoftware machen kannst ist einen Marker an eine bestimmte Zeit im Clip heften. Also zB für deine erste Koordinate eben bei 7:58:37. Ich wüsste jtzt nicht, dass man die Marker im Batch aus einer Datei setzen kann, aber das ist bei ca 10 Markern ja noch relativ schnell gemacht. Und ab da kannst du dir deine Marker als Liste anzeigen lassen und dann zum jeweiligen Marker springen. Die Marker kannst du dann mit der jeweilgen Koordinate benennen.

Crossbaer

Registrierter Benutzer

  • »Crossbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 26. August 2019

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. August 2019, 14:48

Was du in wohl jeder Videoschnittsoftware machen kannst ist einen Marker an eine bestimmte Zeit im Clip heften. Also zB für deine erste Koordinate eben bei 7:58:37. Ich wüsste jtzt nicht, dass man die Marker im Batch aus einer Datei setzen kann, aber das ist bei ca 10 Markern ja noch relativ schnell gemacht. Und ab da kannst du dir deine Marker als Liste anzeigen lassen und dann zum jeweiligen Marker springen. Die Marker kannst du dann mit der jeweilgen Koordinate benennen.

Tja, wenn es nur 10 Marker wären... :( Es sind pro 8h Material ca. 300-500 Koordinaten/Zeitstamps zu denen ich sprigen will. Es gibt Software da kann ich relativ easy scrollen, aber das ersetzt eben keine "Jumptable" mit deren Hilfe ich Zeile für Zeile abarbeiten kann. Trotzdem schon mal Danke!! :)

Gruß,
Crossbaer

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 445

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 103

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 26. August 2019, 20:16

Davinci Resolve kann Marker aus einem EDL File importieren. Musst nur ein Script basteln, was deine Datei in EDL Format konvertiert. Alternativ kann man in Resolve (Studio) auch direkt Marker per Python API setzen.