Du bist nicht angemeldet.

pop292

Registrierter Benutzer

  • »pop292« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 24. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. Juni 2019, 12:48

Adobe Encore CS6: Automatisches Abspielen mehrerer Schnittfenster (Sequenzen): Wie geht das?

Liebe Wissende!
Ich habe mit Premiere CS6 ein Geburtstagsvideo für den 70.Geburtstag meiner Frau erstellt. In diesem Projekt sind 4 Sequenzen mit unterschiedlichen Eigenschaften:
Standbilder: Fotos
DV: 720x567 Videos 4:3
DW: 720x576 Videos 16:9
HD: 1920 x 1080 in HD

Ich habe zuerst mit Encore CS6 diese 4 Sequenzen hintereinander in 1 ENC-Schnittfenster importiert und gebrannt. Das Problem dabei war, dass nur die 16:9 und HD-Videos korrekt dargestellt wurden. Die 4:3-Formate werden verzerrt: Alle Leute sind viel dicker als in Wirklichkeit. Das hängt wohl mit den unterschiedlichen Pixel-Seitenverhältnissen zusammen.

Dann habe ich die 4 Premiere-Sequenzen als 4 getrennte Schnittfenster nach ENC importiert. Das funktionierte auch korrekt, keine Verzerrungen, weil ja nun jedem Schnittfenster andere Eigenschaften zugrunde liegen .
Aber nun taucht folgendes Problem auf: Ich habe zwar im ENC Hauptmenü die 4 Schnittfenster als Schaltflächen definiert, kann sie auch einzeln in der Vorschau abspielen. Aber am Ende jedes Schnittfensters stoppt die Wiedergabe und das Hauptmenü erscheint wieder. Aber ich hätte gerne, dass diese 4 Schnittfenster automatisch hintereinander abgespielt werden und nach dem letzten Schnittfenster soll das Video wieder von vorne beim 1.Schnittfenster anfangen (Endlos-Schleife).
Stundenlanges Lesen in den Adobe-Handbüchern und lange Versuche mit diversen Eigenschaften (Verknüpfen mit…, Endaktion, Automatische Schaltflächenabfolge usw) brachten leider kein Ergebnis.

Liebe Wissende: Wie kann man erreichen, dass 4 Sequenzen (=Schnittfenster) automatisch hintereinander als Endlosschleife abgespielt werden?
Liebe Grüße aus Wien
Eddy

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Juni 2019, 12:26

Das ist im Prinzip sehr einfach:
Im Flussdiagramm kannst du vom Start (wsl Menü) eine Verbindung aufziehen. Es erscheint die farbige Verbindungslinie. Diese ziehst du gedrückt auf das erste der unterhalb liegenden, noch nicht verknüpften Schnittfenster. Dieses wird automatisch angereiht mit einem kurzen Verbindungsstrich. Wiederholst du den Vorgang bei dem Video, bekommst du wieder die farbige Linie und kannst das nächste Video verbinden, ect. pp.

Das funktioniert jedenfalls bei mir. So kann man auch ein Intro vor dem Menü abspielen oder eine Trailershow aus einzelnen Klicks zusammenstellen, wenn man möchte.

pop292

Registrierter Benutzer

  • »pop292« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 24. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juni 2019, 22:23

Danke für die Antwort. Aber Deine Lösung bewirkt, dass beim Abspielen nach jedem Schnittfenster am Ende gestoppt wird und es wird zum Menü zurück gesprungen. So hab ich das auch beschrieben. Automatisches Weiterschalten zur nächsten Menü-Schaltfläche funkt nach meiner Erfahrung nur, wenn die Encore-Kapitelmarken im selben Schnittfenster liegen.
Trotzdem Danke. ;)

pop292

Registrierter Benutzer

  • »pop292« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 24. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2019, 12:54

Update: Tom22 aus dem Forum "PSD Tutorials" gab der richtigen Tipp: Playlisten verwenden. Habs getestet, funktioniert. :)