Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 23. September 2011, 14:48

Google Earth

Hallo!

Brauche unbedingt für ein Projekt Aufnahmen von der Google Earth-Kamerabewegung!

Hab schon einiges ausprobiert nur nicht wirklich das gewünschte Ergebnis bekommen :(

bitte um Hilfe!! ?(

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (23. September 2011, 19:24)


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2011, 15:55

Da gibt es eigentlich ein paar verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Die einfachste Variante wäre über ein Screencapture-Programm den Bildschirminhalt während der Camerafahrt in Google-Earth aufzunehmen. Eine Freeware für sowas wäre beispielsweise CamStudio. Probiers mal aus, vielleicht ist das schon eine Lösung für Dein Problem.

http://camstudio.org/

Grüße
Telli ;)
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Jumperman

unregistriert

3

Freitag, 23. September 2011, 17:30

Die Pro-Version von GoogleEarth kann soweit ich weiß direkt solche Fahrten exportieren. Die kostet hald was.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. September 2011, 18:08

Die verschiedenen Bilder exportieren. Dann in After Effects einfügen, aneinanderreihen ne Kamerafahrt drüber machen und dann hastes ;) also so würd Ichs machen ;)

5

Freitag, 23. September 2011, 19:59

Danke für die Antworten!!

Habe es gerade mit CamStudio versucht - leider das gleiche Problem wie bei Jing...es ist keine flüssige Aufnahme, das "Video" besteht eigentlich mehr aus Bildern :(

@ Joshi93 Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was After Effects ist, bin leider nicht so top Informiert...

@Jumperman ich kann auch mit meinem Google Earth Routen exportieren, jedoch wird diese in einer KLM Datei gespeichert :S

Legostein5

Master of Disaster

  • »Legostein5« ist männlich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Frühere Benutzernamen: geofilmer

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. September 2011, 18:20

KLM ist ein Dateiformat, das du nur mit Google Earth öffnen kannst. Bringt also nicht viel.
Ich habe das gleiche Problem, ich würde auch gerne mal solche Kamerafahrten machen,
aber mit Screen-Capture-Programmen geht es nicht wirklich. Ich schließe mich also der Frage einfach mal an, was tun?

CaaOss.TV

unregistriert

7

Sonntag, 25. September 2011, 04:08

"Fraps" heißt Eure Lösung, einfach mal nach googlen, alte Versionen gibt es als Freeware, Demo der aktuellen ist kostenlos, die aktuelle Vollversion günstig.

Ansosten evtl. rechtliche Einschränkungen für die Weiterverwendung/Veröffentlichung der so produzierten Captures seitens der Rechteinhaber beachten, mehr schreibe ich dazu nicht, sonst heißt es wieder es sei _hier_ unerlaubte Rechtsberatung.

Jumperman

unregistriert

8

Sonntag, 25. September 2011, 10:45

"Fraps" heißt Eure Lösung

Und was genau macht Fraps anders als Camtasia? Wenn man nicht den Mega-Highend-Rechner hat ruckelt es auch damit.

Ich meinte mit exportieren keine KML-Datei. Wie gesagt, das geht nur in der Pro Version: http://earth.google.com/support/bin/answ…e&answer=176684
Aber von der gibts ne 7-Tage-Demo. Vielleicht klappts damit.

CaaOss.TV

unregistriert

9

Sonntag, 25. September 2011, 11:06



Und was genau macht Fraps anders als Camtasia? Wenn man nicht den Mega-Highend-Rechner hat ruckelt es auch damit.


Häää?
Von Camtasia war doch bisher nicht die Rede, sondern von Camstudio, wenn Camtasia aber auch funktionieren sollte bitte, dann haben wir noch eine weitere Lösung, fein...

10

Sonntag, 25. September 2011, 11:09

eben ging um das camstudio was recht scheiße ist im vergleich zu fraps.

Was macht camtasia anders als fraps. nicht viel kostet aber fast 5-6 mal soviel :-)

CaaOss.TV

unregistriert

11

Sonntag, 25. September 2011, 11:23

eben ging um das camstudio was recht scheiße ist im vergleich zu fraps.

Was macht camtasia anders als fraps. nicht viel kostet aber fast 5-6 mal soviel :-)


Nochmal Häää?

Camtasia --> http://shop.techsmith.com/store/techsmit…ge/locale.de_DE

Fraps --> http://www.fraps.com/buy.php

Vielleicht ist einer von uns beiden aber noch nicht so gaaaz wach...

Jumperman

unregistriert

12

Sonntag, 25. September 2011, 11:37

Die Programme machen alle das selbe. Sie zeichnen den Bildschirm auf und das ist und bleibt nun mal eine sehr Ressourcen-fressende Sache. Damit kann man nicht so ohne weiteres eine Echtzeit 3D-Animation, die gleichzeitig noch Online-Inhalte nachbuffern muss, aufzeichnen. Das wird immer ruckeln.

Die wohl beste Lösung wurde ja auch schon genannt. Standbilder speichern und das ganze in einem Compositing- oder 3D-Programm nachbauen.

Oder eben GoogleEarth dazu bringen (durch die Pro-Version), dass es selbst seine Kamerafahrten als Videodatei ausgibt.

Was jetzt dieses ganze "Häää??!?" "Hööööhhh?" "Du bist nicht wach!!!!" Rumgemotze soll, verstehe ich nicht. Wieso gleich so eine aggressive Schreibweise?

CaaOss.TV

unregistriert

13

Sonntag, 25. September 2011, 11:50

Die Programme machen alle das selbe. Sie zeichnen den Bildschirm auf und das ist und bleibt nun mal eine sehr Ressourcen-fressende Sache. Damit kann man nicht so ohne weiteres eine Echtzeit 3D-Animation, die gleichzeitig noch Online-Inhalte nachbuffern muss, aufzeichnen.


Das bestreite ich doch nicht, Du wirfst aber ein Programm per Beitrag in den Raum, dessen Sprachlogik den Eindruck erweckt, darüber sei schon geschrieben worden, darüber brachte ich meine Verwunderung zum Ausdruck.

Zitat

Das wird immer ruckeln.


Kommt auf den Rechner an.

Zitat

Die wohl beste Lösung wurde ja auch schon genannt. Standbilder speichern und das ganze in einem Compositing- oder 3D-Programm nachbauen.


Beides macht eine Menge Arbeit.

Zitat

Oder eben GoogleEarth dazu bringen (durch die Pro-Version), dass es selbst seine Kamerafahrten als Videodatei ausgibt.


Das ist eine Lösung des Problems und es ging aber eben auch um Alternativen.

Zitat

Was jetzt dieses ganze "Häää??!?" "Hööööhhh?" "Du bist nicht wach!!!!" Rumgemotze soll, verstehe ich nicht. Wieso gleich so eine aggressive Schreibweise?


Da ist nichts Aggressives dran, es sei denn Du möchtest es mit Gewalt dort hineininterpretieren, sondern nur ein flapsiger Ausdruck von Verwunderung, der bzgl. beider Beiträge durchaus seine Berechtigung hat.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 27. September 2011, 00:08

Beides macht eine Menge Arbeit.


So ist das nunmal meistens wenn man Gute Ergebnisse haben will..

Und soviel Arbeit ist das auch wieder nicht ;)

Tomptez

unregistriert

15

Dienstag, 27. September 2011, 20:46

Ich weiß nicht, was du für einen PC hast, aber ich hab ne weile mal ein wenig mit Camstudio rumprobiert. Es ist durchaus möglich ruckelfreie VIdeos in recht guter Qualität zu machen, allerdings braucht man da die richtigen Codecs. Welcher für mich dann gepasst hat kann ich dir nicht genau sagen und es war nicht ganz leicht, aber sollte deine Rechnerleistung in ORdnung sein, müsste das durchaus machbar sein.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks