Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hammermina

unregistriert

1

Samstag, 19. Juni 2010, 10:37

Timelapse

Hallo liebe leutz

hier ist wiedermal hammermina mit nervigen fragen:-)
das wochende ist verregnet und sonst geht auch nich viel.also warum nicht rausfahren nen buch lesen und nebenbei nen timelaps herstellen.aber wie das machen lautet die frage.
wieviele einzelbilder muss ich erstellen?
und wie das ganze später zu einem film bekommen?als gifanimation?

wäre sehr dankbar über eure hilfe!

besten dank schonmal im vorraus

hammermina :)

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. Juni 2010, 15:09)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 514

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 451

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. Juni 2010, 15:10

Was genau hast du denn vor? Die Anzahl der Einzelbilder hängt davon ab, wie schnell du den Zeitraffer machen möchtest.

normalnull

unregistriert

3

Montag, 21. Juni 2010, 21:25

wieviele einzelbilder muss ich erstellen?
Das kannst du mit Hilfe des Dreisatz ausrechnen:
Länge des fertigen Timelapse/Anzahl der Frames im Timelapse z.B.25 = in Echtzeit gefilmte bzw. photografierte Zeit / Anzahl Bilder die pro sec. photographiert wurden

Falls Personen drauf sind, die sich nicht allzu schnell bewegen, solltest du schaun, dass du so um die 2 Bilder pro sec machst um die Bewegungen noch einigermaßen fließend darzustellen. Generell wohl lieber ein par Bilder mehr pro sec machen.
Bei Wolken oder einem Sonnenaufgang kannst du auch alle 5 sec oder sogar alle 10 sec ein Bild machen.
und wie das ganze später zu einem film bekommen?als gifanimation?

Als gif würde ich das nicht machen. Google mal das Programm ImagesToVideo, das ist für den Anfang ganz ok. Da kannst du es als wmv, mpeg4, flv oder mov ausgeben lassen.

VG
Niels

Verwendete Tags

time, timelapse, zeitlupe

Social Bookmarks