Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich
  • »hjkoenig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Juni 2010, 14:00

Konvertierungsprogramm Super produziert lästige Dateinamen

Hallo,
ich versuche ACHD Dateien mit meinem veralteten Computer zu montieren. Mit Proxydateien und viel Geduld geht das auch. Die Proxydateien erzeuge ich mit Super. Das funktioniert soweit ganz gut, nur die Dateinamen, die Super beim Konvertieren herstellt, nerven mich.
Beispiel: die Orginaldatei heißt: "xxxx.mov" und hat eine Größe von 20MB. Die konvertierte Datei ist dann zwar hübsch klein (ca 2MB), heißt aber: "xxxx.mov.mov". Bis jetzt hab ich die alle von Hand umbenannt, was man nicht gerade als schöperische Tätigkeit bezeichnen kann.
Kann man dem Programm beibringen, keine "mov.mov-Dateien" mehr zu produzieren? Oder gibt es ein anderes, dass dieses letzte "mov" verschwinden lässt und zwar reihenweise und hintereinander?
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Hindenburg Films

unregistriert

2

Sonntag, 6. Juni 2010, 14:29

Du kannst im konvertierungsprogramm sicher den Dateipfad und den Namen einstellen?
guck mal ob da dann xxx.mov steht und änder es doch mal testweise in xxx um. Vielleicht übernimmt er das ja für die nächsten Videos. Ist in den Programmvoreinstellungen denn nichts dazu zu finden?

Jumperman

unregistriert

3

Sonntag, 6. Juni 2010, 15:15

Notfalls nimmst du ein File-Renaming-Programm. Damit kannst du viele Dateien in einem Rutsch mit bestimmten Parametern umbenennen lassen. Ein gutes Teil ist z.B. Roberts File Renamer

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich
  • »hjkoenig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Juni 2010, 15:42

Hallo,
danke für die Hinweise. Entweder ist mein Englisch doch nicht so gut, wie ich dachte, oder in Super hat man wirklich keinen Einfluss auf die Dateiendungen bei der Ausgabe (was ich mir eigentlich gar nicht vorstellen kann). Das Verzeichnis für die Ausgabe, sowie Datum und Zeit kann man anpassen, aber keine Dateiendungen. Also werde ich wohl die Hilfe von rename-Programmen in Anspruch nehmen. Das ist zwar nicht ganz so elegant, aber es spart hoffentlich deutlich Zeit.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Social Bookmarks