Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

network

Registrierter Benutzer

  • »network« ist weiblich
  • »network« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 2. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Mai 2010, 08:59

VIDEO_TS von Pinnacle läuft nicht auf PC - im DVD-Player ja

Performance:
Win XP - SP3 | Pinnacle Studio Ultimate 14
Codecs sind aktuell, wie auch der VLC und Mediaplayer


Das Problem:


Film ist fertig bearbeitet und unter 'Film erstellen' gebe ich ein:

  • DISK = Disk-Typ 'DVD'
  • Disk-Image erstellen - noch nicht brennen
  • MPG 1 -Layer 2
  • Image-Typ: Video_TS-Ordner

Im ausagewählten Verzeichnis ist dann der Ordner 'VIDEO_TS' (nicht aber AUDIO_TS) enthalten.

Der VIDEO_TS-Ordner kann über Rechtsklick weder von VLC noch vom Mediaplayer gestartet werden.
Es kommt die Fehlermeldungen, dass die Datei nicht geöffnet werden kann.

Brenne ich aus Pinnacle den Film als Video-DVD auf DVD, dann kann es der DVD-Player im TV lesen -
aber auch hier nicht der PC mit VLC oder MediaPlayer!!

Was mache ich falsch? Was fehlt?

Hilfe wäre super.

Gruß
network

Nomisfilm

unregistriert

2

Sonntag, 2. Mai 2010, 14:23

Geh doch mal in den Ordner und öffne die .vob-Dateien (such dir eine der größeren aus, damit du auch den Film hast) mit dem VLC. Wenn das nicht geht, ist irgendwas kaputt :)

Grrenscrren

unregistriert

3

Sonntag, 2. Mai 2010, 15:02

Dies ist ein DVD Format also mit DVD Menü etc.
Du musst dies mit Powerdvd oder sonstigen DVD Programmen abspielen.
Ich zeigs dir mal : DVD Datei: Windowsdatei:

network

Registrierter Benutzer

  • »network« ist weiblich
  • »network« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 2. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Mai 2010, 09:58

Ich habe meine Lösung gefunden - ob das jetzt DIE Lösung ist, ist sicher noch offen.

DIE LÖSUNG:
es liegt an den Playern, die nicht in der Lage sind die von Magix und Pinnacle gebrannten Video-DVDs auszulesen,
weil das brennen wohl offensichtlich eine spezifische Codierung enthält, die beide Player nicht lesen (dekodieren) können.
So meine Theorie.

Also suchte ich nach einem Player, der das kann.
Und von mehreren getesteten habe ich mich für SMPlayer (Freeware) entschieden, der das optimal
macht und aus meiner Sicht besser und flexibler ist, als der VLC-Player.

Den kostenlosen SMPlayer gibt es hier: h**p://smplayer.sourceforge.net/downloads.php?tr_lang=en
Darauf achten, diesen zu nehmen: smplyer-0.6.9.-win32.exe

Vielleicht hilft es einigen auch.

Grrenscrren

unregistriert

5

Mittwoch, 5. Mai 2010, 22:31

(hm wieso steht in meinem die vereinfachte variante von deinem post?) Danke das du den download bereit stellst.Aber ich denke viele Computer haben als Standart PowerDVD

Marcus Laubner

unregistriert

6

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:29

  • DISK = Disk-Typ 'DVD'
  • Disk-Image erstellen - noch nicht brennen
  • MPG 1 -Layer 2
  • Image-Typ: Video_TS-Ordner

Im ausagewählten Verzeichnis ist dann der Ordner 'VIDEO_TS' (nicht aber AUDIO_TS) enthalten.

Der VIDEO_TS-Ordner kann über Rechtsklick weder von VLC noch vom Mediaplayer gestartet werden.
Es kommt die Fehlermeldungen, dass die Datei nicht geöffnet werden kann.

Brenne ich aus Pinnacle den Film als Video-DVD auf DVD, dann kann es der DVD-Player im TV lesen -
aber auch hier nicht der PC mit VLC oder MediaPlayer!!

Normalerweise sollte der VLC das abspielen. Aber wieso eigentlich MPEG1? DVDs nutzen doch hauptsächlich MPEG2...

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:22

Hallo,
ein Audio_TS Ordner wird von Pinnacle nicht erstellt (Ton ist trotzdem enthalten). Die Einstellung MPG1-Layer2 ist schon in Ordnung. Bei mir funktioniert der Aufruf von VLC-Player und Windows Media Player auch nicht per Klick. Die Sache läuft aber, wenn man den VLC-Player startet, auf Datei-Öffnen geht und sich im Auswahlfenster "Alle Dateien" anzeigen lässt. Als Startdatei muss man dann die mit der Endung .ifo nehmen.
Ich benutze schon eine ganze Weile den mplayer classic (auch freeware). Allerdings auch bei dem nach der Methode: erst den Player öffnen und dann den Film.
Gruß Hajo König
hans joachim könig

network

Registrierter Benutzer

  • »network« ist weiblich
  • »network« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 2. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Mai 2010, 21:02

Um es zum Schluß nochmals für mich zusammenzufassen:

1.
PowerDVD ist längst nicht auf den meisten PC, wie hier gemeint wird.
Wieso auch. Ich kenne mehr Leute, die ihn nicht haben, als welche, die ihn haben ...
das ist natürlich kein statistischer Beweis.

Jedenfalls werde ich mir für mein genantes Problem ganz sicher so ein aufgeblähtes
PowerDVD nicht installieren, wenn es free and small geht.


2.
die genannte VLC-Lösung über Datei ist doch mächtig aufwendig. Würde ich aber machen,
wenn ich nicht meine Lösung mit dem SMPlayer gefunden habe.

Der SMPlayer ist um einiges komfortabler - auch schöner - als der VLC.
So kann ich die gebrannte VideoDVD mit einem Klick starten ...


Auf jeden Fall danke für die Anregungen.

Marcus Laubner

unregistriert

9

Sonntag, 16. Mai 2010, 21:36

die genannte VLC-Lösung über Datei ist doch mächtig aufwendig. Würde ich aber machen,
wenn ich nicht meine Lösung mit dem SMPlayer gefunden habe.

Der SMPlayer ist um einiges komfortabler - auch schöner - als der VLC.
So kann ich die gebrannte VideoDVD mit einem Klick starten ...

Über Schönheit lässt sich sicher streiten, aber mit dem VLC kannst du auch Dateien mit einem Klick starten, hättest nur die Kontexteinträge bei der Installation eintragen lassen sollen.

Social Bookmarks