Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich
  • »joerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. April 2010, 20:08

Video-DVD Brennen? Irgendwas mache ich falsch!

Habe einen so tollen Film gedreht und geschnitten, wollte diesen auch als Video-DVD Brennen. Am Ende sagt mir das Menü, dass die Video-DVD gebrannt ist, und schau ich auf die DVD, sieht man, dass auf der DVD was gebrannt wurde, lege ich diese Video-DVD in das Laufwerk, läst sich der Inhalt nicht lesen. Das gleiche auch im DVD-Player.
Wo liegt dann der Fehler?

Notfalls würde ich auch ein AVI von den Film erstellen und mit einen externen DVD-Brenn-Programm (Windows, Linux) eine Video-DVD Brennen, die im PC und DVD-Player erkannt wird.

Jörg

Marcus Laubner

unregistriert

2

Mittwoch, 14. April 2010, 22:27

Solange du uns nicht sagst, welches Programm du verwendest und was für Dateien am Ende rausgekommen sind, wird Dir wohl niemand helfen können. Wenn du die Dateien nicht mal am Rechner abspielen kannst, wird wohl Dein Programm Murks gemacht haben. Was, wenn du die Dateien nicht brennst, sondern erstmal nur auf die Festplatte ablegen lässt und vor dem Brennen mal anschaust, geht der Film dann?

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich
  • »joerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. April 2010, 12:37

Ich habe mal ein Screnn der Allgemeinen Einstellungen und der Videoeinstellungen als Dateianhang beigefügt. Hoffe, ich habe alles richtig eingestellt.
Zum Brennen habe ich das zu Magix dazugehörige Programm benutzt.

Notfalls kann ich auch noch den Film im Daten-Format erstellen (mpg, mov, avi) und mit einen DVD-Brennprogramm als Video-DVD Brennen. Ich wollte nicht noch 50 €uro für Nero aus geben.
Hier habe ich einige DVD-Brenn-Programme für Linux und DVD-Brenn-Programme für Windows gefunden.
»joerg« hat folgende Dateien angehängt:

tomatentheo

unregistriert

4

Donnerstag, 15. April 2010, 18:34

Und du meinst, wenn du die Frage in jedem deutschen Videoforum stellst, ohne auf Antworten zu warten, bringt das mehr?
Marcus und all die anderen haben recht, ohne genaue Angaben zum Problem geht gar nichts, was dir als eifriger Forennutzer eigentlich bekannt sein sollte. (Btw. warum macht du Screenshots mit Word? Ich frag mich da schon, wie das Authoring läuft...... Naja ich kannte mal einen, der hat sich Photoshop für den Videoschnitt zugelegt, weil da Adobe draufstand. :D)

Mögliche Fehlerquellen hardwareseitig: Dein Brenner mag die Rohlinge nicht. Dein DVD-Player mag die Rohlinge nicht. Du brennst zu schnell. Dein Brenner ist kaputt.
Softwareseitig: Zu hohe Bitrate. Falsches Authoring (da gibts zig Unterpunkte) Keine Videodateien auf die DVD gebrannt. Dein Magix ist ne Silverversion, die nur die Hälfte von dem kann, was Magix eigentlich kann. Und und und.....
Außerdem braucht eine DVD MPEG! Kein Avi, kein Quicktime, kein Flash oder was auch immer.
Und Nero kostet keine 50€ wenn man sich die 7er oder 8er OEM bei Ebay kauft.

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich
  • »joerg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. April 2010, 19:58

Ich glaube, jetzt müsste es mit Brennen klappen, läuft im DVD-Player, allerdings ohne Menü, so dass die DVD sofort los läuft. Man hat mir geraten, ich soll den Modus 'keine Menüs' wählen.
Dann wird es wohl noch eine Hilfe sein, wenn ich ein Testbild oder Schwarzbild vor den Film stelle, ich denke, 10 Sekunden müssen aus reichen.

Jörg

Marcus Laubner

unregistriert

6

Donnerstag, 15. April 2010, 20:48

10 Sekunden schwarzes Bild? Da wird jeder spätestens nach der 5. Sekunde abgeschaltet haben, weil er denkt es kommt nichts. Eine Sekunde schwarz reicht und dann der Film.

Social Bookmarks