Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Guitar_TT

Registrierter Benutzer

  • »Guitar_TT« ist männlich
  • »Guitar_TT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Dabei seit: 8. Januar 2009

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. Januar 2009, 14:08

Günstiges "Eierlegendewollmilchsau" programm :)

Hallo,

ich suche ein Prog für "alles" :D. Oder eher gesagt : ich suche ein Programm, was für unerfahrenen einsteiger ist und einen großen funktionsumfang hat, aber nicht 1000€ kostet (noch weniger als 500).

Gibt es was, was ihr mir empfehlen könnt (Magix ???)

Habe nen Windows (-Vista) PC.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. Januar 2009, 14:44

Für den Einstieg kann ich nur Magix emfehlen. Es ist einfach in der bedienung, kann relativ viel und kostet auch nicht die Welt. So hast du noch Geld über um auf ein Gutes Effektprogramm wie Adobe After Effects oder ähnliches zu sparen.
Ich arbeite eigentlich schon immer mit Magix und hab kein Grund mit was anderem zu arbeiten :)

3

Freitag, 9. Januar 2009, 15:05

Bis auf die Tatsache dass es ziemlich oft mal spinnt ^^ empfehle ich auch MAGIX. Hab es selber und benutze es auch immer noch. In MAGIX kann man zum Beispiel Bildeffekte, Frabkorrektur und so ziemlich alles mögliche mache. Außer CGI bzw. 3D Animationen und eig. ist es Animationstechnisch nicht allzu reif. Doch für den Anfang ist es einfach genial.
Ich glaube MAGIX bietet eine große Bandbreite, aber ist eher nach dem Prinzip aufgebaut: Von allem ein Bisschen.

Hoffe es hilft ;)

KingCerberus

unregistriert

4

Freitag, 9. Januar 2009, 16:50

Da du ja Schüler bist, hast du das Glück, Adobes Creative Suite mit der Schülerlizens zu erwerben.

Da hast du so ziemlich alles drin enthalten, was du für eine Videoproduktion benötigst.

- Schnitt
- Compositing/Effekte
- Soundbearbeitung
- DVD Authoring
- Bildbearbeitung
etc.

http://www.adobe.com/de/products/creativesuite/

Kostenpunkt der Schülerversion 355,-€

Magix wäre sicherlich eine (günstigere) Alternative, allerdings sind die Möglichkeiten begrenzt und früher oder später stößt man da an seine Grenzen. Zudem hatte ich damals mit Magix so häufig mit Abstürzen zu kämpfen, dass mir irgendwann die Lust vergangen ist. Aber das ist sicherlich bei jedem anders

Social Bookmarks