Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

duffman

unregistriert

1

Dienstag, 14. Oktober 2008, 21:15

Diashow, Video, Animation und Ton in einer Datei

Hallo,

ich arbeite momentan an einem Projekt und benötige eure Hilfe. Es geht um eine Präsentation. Zuerst wollte ich Powerpoint benutzen, dort Bilder, Videodateien, eine Tonspur und eine Animation des zum Projekt gehörenden Maskottchen einbauen. Das ganze ist aber etwas umständlich und der Textpart ist so gering, dass sich eher ein Film eignen würde. Oder wie seht ihr das?

Ich müsste ein paar Bilder mit leichten Übergängen (Diashow-artig) zeigen, eventuell ein paar Überschriften dazu und mehrere Filmdateien (liegen in .mp4 vor). Zusätzlich möchte ich gerne die Diashow mit einer Audiospur kommentieren und es sollte auch die Möglichkeit geben während die Bilder gezeigt werden das Maskottchen als Animation in den Vordergrund zu bringen (z.B. an einer Ecke stehen und Winken).

Mit welchem Programm könnte ich das alles realisieren? Muss ich mein Ausgangsmaterial noch verändern? Die Diashow vorher schon als Video erstellen? Kann ich die Filmsequenzen im mp4 Format schneiden? Welches Format sollte die Animation des Maskottchens haben; momentan schwebt mir .gif vor. Mit Powerpoint ginge das alles, aber eben recht "hakelig".

Sorry für die komplexe Fragestellung. Vielleicht könnt ihr mir ja an der ein oder anderen Stelle ein bisschen weiterhelfen. Vielen Dank schonmal im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
duffman

MichaMedia

unregistriert

2

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 01:57

Man kann es mit einem Kompositions Programm wie After Effects oder Composition relativ leicht erstellen, relativ deswegen, weil man dann Ahnung zu dem Programm in seinen Grundfunktionen benötigt. Man kann es auch in einigen Schnittprogrammen bereits realisieren, wie ULEAD Media Studio (Video Editor) breits günstig, 30 Tage Test Version, einfach zu Bediennen (wieder Relativ). Kann aber passieren, welches Programm man auch immer Bevorzugt, das einige Dateien umgewandelt werden müssen, das geht so gut wie immer bereits mit Freeware Tools.

Empfehlen würde ich, die Dokumentation zu After Effects zu lesen, hier im Forum zu stöbern, Google zu benutzen und sich reichlich infos zum Umgang und Animieren in After Effects an zu eignen, dann die 30 Tage Testversion zu verwenden, es ist wichtig das du die Theorie des Programms zuvor weisst, da 30 Tage zum erlenen und machen so gut wie nicht ausreicht ;)

Gruß Micha.