Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SWFANFILMER

unregistriert

1

Samstag, 1. Dezember 2007, 15:41

Historische Landkarte wie erzeugen?

Tachen alle zusammen

Für unseren neuen Fantasy-Film brauchen wir eine historische Landkarte (sowas wie bei Herr der Ringe etc.) über die wir die Kamera fahren lassen wollen. Nun weiß ich aber nicht mit welchem Prog sich dies realisieren ließe. Hätte da jemand eine Idee?????

MFG Janik

Dani1202

unregistriert

2

Samstag, 1. Dezember 2007, 15:46

Und wenn du einfach eine auf Papier zeichnest und die benutzt? Für den Pergament-Look gibts auch einen simplen Trick: Mit einem gebrauchten Teebeutel drüberstreichen, dann abwarten und - öhm, ja Tee trinken :D.
Oder muss die 3D sein?

Thom 98

unregistriert

3

Samstag, 1. Dezember 2007, 16:39

Es gibt sehr viele Tutorials im Web, die das Erstellen von alten Pergament in verschiedenen Grafikprogrammen wie Photoshop erklären. Da könntest du bei google mal nach suchen.
Ansonsten die Karte eben von Hand zeichnen. Kannst dich ja ein wenig an der Karte aus HDR orientieren. Und die 3D-Kamerafahrt kannst du entweder in nen 3D-Programm wie Bleder oder C4d machen und die vorher gezeichnete Karte als Textur auf ne Plane knallen oder du machst es in AE oder anderen Compositinganwendungen indem du eine Fläche im 3D-Raum plazierst und eine virtuelle Kamera animierst.

Kannst es aber natürlich auch alles real filmen und den Trick von Dani verwenden!

4

Samstag, 1. Dezember 2007, 23:49

Ich weiß nicht sie es gemacht haben, aber ich habe so eine auf uralt getrimmte Landkarte daheim, ist ein Prop aus einem "The Fog Renake"

Ich wäre auch eher dafür in echt zu machen, also wie schon vorgeschlagen wurde mit Teebeuteln etc,... Ist sicher billiger und man hat dann auch noch eine weitere schöne Erinnerung ans drehen.

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Dezember 2007, 00:00

Also ich kann dir empfehlen das zu zeichnen. Ist nich allzu schwer und das Papier würde ich mit Kaffeepulver in heißem Wasser vermischt mit schwarzer Tinte färben, stinkt zwar ein bisschen sieht aber gut aus. Danach mit einem Füller mit schwarzer Tinte das draufmalen was du haben willst. So sah das bei uns aus:



Allerdings haben wir erstmal auf normales weißes Papier gemalt, damit wir noch Korrekturen vornehmen konnten, das haben wir dann einfach kopiert und mit dem Kaffee wie oben beschrieben gefärbt.

Social Bookmarks