Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 19. November 2007, 18:58

kennt ihr Casablanca

hallo zusammen zuerst einmal die Frage kennt ihr Casablanca (nicht den Film sondern ein Videoschnittgerät)

wenn ja frage ich weiter

2

Montag, 19. November 2007, 19:24

Hab ich bisher nur von gehört und gelesen, aber noch nicht in praktischer Anwendung gehabt.

3

Montag, 19. November 2007, 19:39

also gut das ist ein apparillo (sieht aus wie ein computer) an den man den Dvd-player und einen Bildschirm anschliessen kann. dann kann man eine Dvd in den Dvd-player tun und dann einfach play drücken. nun sieht man auf der benutzeroberfläche den film und kann beliebig aufnahme und auch beliebig wieder stopp drücken. und dann speichert es diesen aufgenommenen Teil, mann kann ihn bearbeiten, trimmen, schneiden, Text einfügen und dann zu einem Film zusammenfügen nun habe ich die Frage: was würdet ihr für ein Programm vorschlagen, welches ebendies kann (Vorallem das mit dem Aufnahme/Stopp beim abspielen)

wäre froh

Nico20 thx

4

Montag, 19. November 2007, 19:44

Casablanca ist ein eigenständiges Schnittsystem auf Amiga-Basis,
wie wär´s, wenn Du Dich dazu auch mal auf der Hersteller-Homepage informierst..?

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 882

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. November 2007, 21:30

Das hatten wir glaub ich mal für ein Klassen-Video, dass wir auf unser Abschiedsfahrt gedreht hatten, benutzt.. Nun ja.. Das Ergebnis war echt geil! *Achtung Ironie*..
Ich weiß nicht genau was man damit noch alles hätte anstellen können oder ob es eine veraltete Version war, aber prickelnd war es auf keinen Fall.

Ähm, willst du jetzt auch sowas haben was du an deinem Fernseher anschließen kannst oder ein Programm für deinen PC? Mit'm PC kriegst du das doch mit jeder Billig-Software hin (z.B. mit dem integrierten Movie Maker ;) )..

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. November 2007, 22:21

Wir haben damit schonmal gearbeitet und es ist gut. Leider ist es auch sehr teuer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaderle« (19. November 2007, 22:21)


7

Dienstag, 20. November 2007, 19:17

ich meine für den Pc aber die wichtigste eigenschaft ist , dass ich mitten in dem film einfach Aufnahme/Stopp drücken kann
und das kann soweit ich weiss moviemaker nicht

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 882

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 20. November 2007, 19:30

Irgendwie versteh ich das nicht ganz^^ Das musst du mir erklären. Du kannst doch den Film dann z.B. im MM einfach abspeichern, dann haste ne Video Datei auf deinem Rechner und kannst damit anstellen was du willst (Brennen, ins Netz stellen oder wie auch immer)..

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 20. November 2007, 19:35

Ich glaube er will was überspielen und das was er überspielt einfach abspielen können und dabei jeder Zeit aufnehmen können bzw die Aufnahme stoppen.

10

Dienstag, 20. November 2007, 21:47

genau was ich will ist

Dvd reintun - Programm öffnen - play drücken - bis schöne Szene - dann aufnehmen - bis Szene fertig - dann Stopp drücken - bis nächste schöne Szene und auch wieder Aufnahme und Stopp, so dass nachher meine Aufgenommenen Szene irgendwo gespeichert sind und ich die dann nur noch zusammenfügen und trimmen muss

Thom 98

unregistriert

11

Mittwoch, 21. November 2007, 21:18

Ein Prog, das genau das macht, ist mir nicht bekannt.
Ich würde dir empfehlen, einfach die ganze dvd als Datei zu rippen (das Thema wurde hier schon öfter behandet, ansonsten google). Dann kannst du das ganze File in dein Schnittprogramm ziehen und dort die einzelnen schönen Szenen herausschnieden und zusammenschneiden.
Achtung: Rippen von Kopiergeschützen DVDs ist illegal! Falls du nur Aufnahmen von irgentwelchen dvd-recondern oder so aufnehmen willst, kannst du das natürlich machen!

12

Donnerstag, 22. November 2007, 18:07

Ich habe mal gehört das man das mit premiere machen kann stimmt das in dem fall nicht

13

Donnerstag, 22. November 2007, 18:14

Premiere = Schnittprogramm = schneiden: Ja!

Social Bookmarks