Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Oktober 2007, 20:15

Nero 8

Ich habe mir neuerdings nero 8 gekauft (mit 90 € relativ billig), da ich die ganzen Filme, die ich über onlinetvrecorder aufgenommen hatte, und auf meiner Festplatte rumdümpelten, endlich mal auf DVD brennen wollte.
Nun starte ich Nero, und steh schon vor dem ersten Problem, was soll ich da drücken? Zur Auswahl stehen:
-Video CD
-Super- Video CD
-DVD brennen

Ich klick fröhlich auf DVD brennen, worauf ich aufgefordert werde, eine .vob Datei (ua die mir grad entfallen sind) zu öffnen, da ich bisher aber keine DVD-Menüs erstellt habe, und dies auch nicht vorhatte, sondern die Filme nur zum Direkt-abspielen brennen wollte, klicke ich erstmal auf ZURÜCK.
Also wähle ich "Super-Video-CD", und bekomme gleich den nächsten Schlag ins Gesicht, hier werden nur CDs und keine DVDs angenommen, für CDs, sind meine Filmdateien zu groß.
Sichtlich genervt (was ich zum Teil an meinem Bruder ausgelassen habe, der neben mir rumgesprungen ist, weil er unbedingt "Atlantis- Die Rückkehr" (ein unnötiger Video-Nachklapp vom Atlantis-Kinofilm von Disney, aber naja, kleinen Kindern gefällts :rolleyes: ) anschauen wollte, welcher gestern auf SuperRTL kam. Im Nachhinein tuts mir leid, er kann ja nichts dafür :) ) starte ich nun also Nero Vision, um eine DVD ( mit Menü) zu brennen.
Ein bisschen weniger genervt bemerke ich, das er den DVD-Rohling erkennt.
Also lade ich als erstes besagten Atlantis-Film ins Projektfenster, um wieder einmal von Nero gedisst zu werden:
Trotz geringer Filmgröße ( 1.1 GB) ist die DVD (4.7 GB) zu 4.6 GB voll.
Weil ich keinen Bock mehr hatte noch länger rumzuprobieren, dachte ich mir: "Was solls, ich hab genug Rohlinge, brenn ich halt jeden Film einzeln".
Also mach ich mir noch ne schöne Menüansicht mit ein paar Klicks, hinterleg das Ganze mit dem Song "Junge" von den Ärzten und klicke auf brennen.
Was passiert?
Das Programm muss das Video codieren.
50 MInuten lang.
Und dann noch 10 Minuten brennen.

Was ist da los?
war Nero schon immer so *****langsam? Auf meinem alten PC war ein nero-Quickstart drauf mit dem ich neCD locker in 8 Minuten gebrannt hatte?
Jetzt war ich sauer, zumal die gebrannte DVD letzendlich nicht auf unserem DVD-Player funktionierte, sondern sich nur auf meinem Pc fehlerlos abspielen ließ.

Jetzt probier ich das ganze mal mit einer kleineren Datei (ca. 600MB) aus, wähle "Super-Video-CD", lade die Datei rein und...
das Limit von 700MB ist mit rund 920MB überschritten, was ist da los.
Also versuch ichs noch kleiner. Ich nehme den Ghostrider Fake Teaser (@Five und Heth: ich hoffe das war ok ;) ) und lad in rein, ok, dateigröße passt, wenn auch wieder größer als die originaldateigröße.
Dann klick ich auf Brennen (schalte das SVCD-Menü vorher ab).

Videocodierung läuft...
Wartezeit: 20 Min 40 Sek

Ich hasse Nero.
Ich hasse das Team der Nero AG.
Ich hasse Fisch (musste ich mal loswerden.).

Was meint ihr? Anderes Programm? andere Art zu Brennen? Umweltfeundliche und artgerechte Entsorgung von Nero?

Mfg
Kajika

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kajika« (27. Oktober 2007, 21:11)


H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Oktober 2007, 21:41

Nero hat schon immer Dateien für DVDs und VideoCDs neu encodiert, was ja auch nötig ist um sie abspielen zu können und deshalb kommt es auf die Spiellänge des Videos und nicht auf seine Größe drauf an. Also musst du gegebenenfalls die Qualität in Nero runterschrauebn. Menüs lassen sich abstellen.

Dein DVD Player scheint keine gebrannten DVDs zu nehmen aber VCDs und SVCDs laufen auf den meisten Geräten, einige unterstützen sogar .DIVX Videos

MichaMedia

unregistriert

3

Samstag, 27. Oktober 2007, 22:06

RE: Nero 8

Zitat

Original von Kajika
Ich hasse Nero.
Ich hasse das Team der Nero AG.
Ich hasse Fisch (musste ich mal loswerden.).


Vieleicht solltest du lernen es zu Lieben, denn Fisch, viel Eiweiß und Phosphor, steigert die Hirnaktivität, dann wer der Thread vieleicht Überflüssig ;)

H&S hat es schon gut eingespielt, ich gehe mal ein wenig ins Detail....

DVD und SVCD benötigen MPEG2 als Videospur, dabei ist das Ausgangsmaterial egal, aber nicht die Bitrate welche im Nero eingestellt wird, welche wiederum zur Laufzeit des Materials passen sollte, damit es drauf geht.
Bei VCD ist es MPEG1 und es passen 80min. auf einem 700MB Rohling.

Du kannst die Filme auch als Dateien brennen, als DVD-ROM, da hast du eine 1:1 Übernahme ohne "Umkodieren" (wobei das umkodieren bei dir recht schnell geht, andere warten 2 Stunden), nur dazu muß dein DVD-Player das Videoformat unterstützen ;)

Du kannst da gerne Nero hassen, bist dann aber einer der wenigen und alle essen kein Fisch, andere Programme kodieren nicht mal in MPEG2 um ;)

4

Samstag, 27. Oktober 2007, 22:36

Und wie soll ich das dann machen? Wenn ich jetzt zB die 600MB große Videodatei (mpg) habe, und bei den SVCD einstellungen die niedrigste auswählbare Bitrate (150) einstelle, passt das nicht auf eine 700 bzw 800 MB große CD.

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 27. Oktober 2007, 23:08

Musst du das Video eben teilen. Geht alles problemlos mit Nero und wie wir gesagt haben bringt es nichts wenn du hier aufschreibst dass dein Ausgangsvideo 600MB groß ist, weil allein die Länge des Videos zählt. Es kann auch nur 20MB groß sein. Wenn es zu lang ist um bei niedrigster Bitrate auf die SVCD zu passen musst du es wie gesagt teilen oder sonst wie verkürzen.

6

Samstag, 27. Oktober 2007, 23:13

Ok, danke, ich werds versuchen.

7

Samstag, 27. Oktober 2007, 23:32

So, hab jetz die Werbung rausgeschnitten und jetzt passts.
Sorry, hätt mich vorher vll nen bisschen schlau machen sollen, aber ich glaub ich habs kapiert ^^
Längeres Video -> mehr MB
niedrigere Bitrate -> weniger MB

Dateigröße hat nichts zu bedeuten.

Danke für die Hilfe.
@Micha: Naja, noch nen paar Thunfischpitzen und ihr seid von unnötigen Threads wie diesen vor mir gerettet :D
Sorry.

Mfg
Kajika

MichaMedia

unregistriert

8

Samstag, 27. Oktober 2007, 23:42

Zitat

Original von Kajika
...
@Micha: Naja, noch nen paar Thunfischpitzen und ihr seid von unnötigen Threads wie diesen vor mir gerettet :D
....

Ist zwar OT, aber ich erlaube es mir einfach mal, Fischstäbchen und Thunfischpizzen ist nichts gegen eine richtig gut gegrillte Forelle, oder ein geräucherten Aal, selbst nen Brathering ist da noch besser und wenn Mama den Hecht macht, ist After Effects nur noch Paint für dich ;)

Social Bookmarks