Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Old Line Cinema

unregistriert

1

Sonntag, 23. September 2007, 21:40

Video klein halten

Ich habe mir mal das Tutorial angesehen mitdem ich eigentlich die Videos klein halten soll -> http://www.amateurfilm-magazin.de/index.…tion=show&id=38

Nur verstehe ich folgenden Teil nicht :

Wichtig ist nun, den Film + Ton in voller Qualität aus der Schnittsoftware zu exportieren, wenn er "Interlaced" ist, dann mit dem Unteren Halbbild zuerst, wenn "Progressiv", dann mit Vollbildern.
Wie das genau geht, entnehmt bitte dem Handbuch oder der Onlinehilfe zur jeweiligen Schnittsoftware.

2

Sonntag, 23. September 2007, 22:22

Ööhm, ja. Wo ist da jetzt das genaue Problem? Es geht glaub ich nur darum dass man seinen Film in voller DV PAL Auflösung und uunkomprimiertem Sound exportiert. In meinem Schnittprogramm ist Standardmäßig unteres Halbbild zuerst eingestellt, ist auch für die Bearbeitung am PC zunächst besser. Nur für spätere Ausgabe zum gucken auf dem Rechner (was ja der Fall ist ;) )sollte Deinterlaced werden. Wenn du nicht weißt was Interlace überhaupt heißt findest du HIER hilfe ;)

MFG Hacki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hacki« (23. September 2007, 22:23)


Old Line Cinema

unregistriert

3

Montag, 24. September 2007, 17:52

Aso , also ganu normal exportieren und dann einfach verkleiner , ok habs gecheckt , danke auch für den link


P.S.

Dah ätt ich auch noch ne Frage : Mein Camcorder kann scheinbar nur in das .ASF Format aufnehmen , aber die kann ich irgendwie nicht in Adobe After Effects importieren und gibt es viele Unterschiede zwischen zwischen 6 und 7 , da ich eil 7 habe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Old Line Cinema« (24. September 2007, 19:26)


Jiraya-sama

unregistriert

4

Dienstag, 25. September 2007, 17:00

ich denke mal das man bei vielen camcorders das gefilmte nochmal in einem anderem bearbeitungsprogramm unter einem anderen format speichern muss. so denke ich mal ist die einzige möglichkeit aber sieh doch einfach im handbuch deiner cam nach. hat nix mit den versionen zutun

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jiraya-sama« (25. September 2007, 17:01)


Thom 98

unregistriert

5

Dienstag, 25. September 2007, 18:25

Zitat

Original von Old Line Cinema
Dah ätt ich auch noch ne Frage : Mein Camcorder kann scheinbar nur in das .ASF Format aufnehmen , aber die kann ich irgendwie nicht in Adobe After Effects importieren und gibt es viele Unterschiede zwischen zwischen 6 und 7 , da ich eil 7 habe

Bitte versuche in Zukunft auf Zeichensetzung und Rechtschreibung zu achten. Es ist einfach viel schwieriger einen Text zu lesen in dem beides fehlt.

Das ASF-Format musst du zuerst in einem Encoding-Programm encodieren. Empfehlen kann ich hierbei den SUPER Encoder (google!). Der wandelt dir alles in alles mögliche und wieder zurück :D

Zu den Versionen: Meinst du das Allgemein? AE 7 hat im Gegensatz zur 6.5-er natürlich einige neue Funktionen, aber vor allem auffällig ist die komplett überarbeitete Oberfläche.
Welche Features neu sind, kannst du sicherlich auf der adobe-Homepage oder bei google finden.

Old Line Cinema

unregistriert

6

Mittwoch, 26. September 2007, 18:49

Mhhh okay , ja die Rechtschreibung war halt doof , weil ich in der Schule saß und die Tastaturen so seltsam sind. :D

Social Bookmarks