Du bist nicht angemeldet.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 753

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 504

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Mai 2021, 14:05

Pro Tools First: Inwiefern unterscheidet sich der "Export" vom "Bounce" in der Vollversion?

Ich kenne und nutze die Bounce-Funktion von Pro Tools. Dort gibt es meiner Meinung nach keine andere Option, um den gesamten Mix zu exportieren. Zu den Einschränkungen der kostenlosen Version "Pro Tools First" gehört, dass es keine Bounce-Funktion gibt. Dafür aber Datei – Exportieren – Audio-Mix (diese Option gibt es, wie gesagt, meiner Meinung nach nicht im richtigen PT).

Die Frage ist nun einfach: Wo liegt der Unterschied? Etwa nur darin, dass man keine MP3 exportieren kann (in PT First geht nur WAV und AIFF)? Also wo liegt denn hier die Einschränkung?

THDsounds

Registrierter Benutzer

Beiträge: 10

Dabei seit: 15. Januar 2022

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. Januar 2022, 00:58

Beim Bouncen, werden die Spuren zu einer Datei zusammengefügt, wenn du die Datei in einem anderen Program öffnest, werden alle erstellten Spuren auf eine Spur zusammengefügt.
Beim Exportieren, werden die Spuren separat in eine Datei geschrieben, beim öffnen in anderen Programmen,zb DaVinci Resolve, können die einzelnen Spuren wieder aufgeteilt werden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 753

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 504

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 15. Januar 2022, 22:34

Der Export in Pro Tools First macht aber auch nur eine zusammengefügte Datei, keine Einzeldateien. Daher meine Frage. Ich sehe keinen Unterschied. Dennoch muss da einer sein, wenn Avid das so herausstellt, dass die Bounce-Funktion fehlt.

EDIT:
Moment, jetzt lese ich deinen Post nochmal genauer und muss fragen: Man hat dann eine Datei, aber darin sind die Einzelspuren noch unterscheidbar? Es ist doch eine WAV-Datei. Oder wie ist das zu verstehen?

THDsounds

Registrierter Benutzer

Beiträge: 10

Dabei seit: 15. Januar 2022

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Januar 2022, 12:13

ja so ähnlich.
Zb wird eine Dolby Atmos Datei nicht gebounced sondern exportiert. dann habe ich eine .wav die ich anhören kann, aber sobald ich diese in DaVinci lade, werden die einzelnen Spuren wieder aufgeteilt und auf die Kanäle zu gewiesen.
Normale Musikstücke werden aber gebounced. als .wav oder .mp3 usw.

Man nutzt exportieren, wenn man das Projekt noch in einem anderen Program bearbeiten möchte, zb Audition, DaVinci usw usw. Fürs Mastering oder für Editing im video. Die Projekte sind verlustfrei.
Man nutzt bouncen, um ein fertiges Projekt final fertig zu stellen, zb für Youtube, Soundcloud, Spotify usw.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 753

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 504

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Januar 2022, 16:55

Verstehe, danke für die Erläuterung! Was ich aber noch nicht so richtig verstehe ist, warum der Bounce in der kostenlosen Version von PT fehlt, aber der Export da ist, denn für mich klingt es so, als wäre der Export "besser" im Sinne von professionelle Funktion.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 753

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 504

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. September 2022, 17:55

Mittlerweile gibt es kein Pro Tools First mehr, insofern hat sich meine letzte Nachfrage erledigt.

Social Bookmarks