Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Juni 2007, 16:48

Realflow -> C4D Problem

Moin Leute,
mein Problem ist:
Ich möchte ein Sequenz aus Realflow 4 in Cinema 4d importieren. Bewegungen von Objekten zu importieren ist kein Problem, aber Partikel. Der Meshloader aus dem Plug-in für C4D funktioniert irgendwie nicht, kann es sein, dass ich ne falsche Version hab? In der pdf Datei beim Plugin steht "Realflow V.3.x", und ich hab ja Version 4, aber auf der Page gibts kein neueres Plug-In, und alles andere Funktioniert ja!

Sollte ich die Partikel dann mal irgendwie in C4D kriegen, wie mache ich dann daraus ne realistische Flüssigkeit? Ich hatte schon überlegt mit Metaballs, ist das ein guter Ansatz?

Thx schomal!


Edit: Ich hab rausgefunden, wenn ich die Polygongröße des Meshes in Realflow über 1 setze, seh ich keine Partikel mehr in C4D. komisch......^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wimba« (6. Juni 2007, 16:59)


TheFman

unregistriert

2

Mittwoch, 6. Juni 2007, 17:10

möchtest du die partikel (also die punktwolke) oder das mesh (polygon kloß) importieren? Das sind nämlich zwei verschiedene paar schuhe!

cya felix

3

Mittwoch, 6. Juni 2007, 18:43

Achso ist das......also ich hab die jetzt direkt mit dem Meshloader importiert, nicht per XPresso. Also, da es mittlerweile geht bleibt ja nur noch die Frage mit der realistischen Flüssigkeit, bestimmt die sich nur noch durch das Material, oder kann ich irgendwo noch Parameter einstellen?? Kann man mit beiden Import-Methoden beste Ergebnisse erzielen, oder ist die eine besser als die andere, oder wie verhält sich das?

Achja, was ich noch wissen wollte, was genau verändert "Resolution"? Ändert das die Größe der Partikel-Teilchen im 3d-Programm?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wimba« (6. Juni 2007, 18:48)


TheFman

unregistriert

4

Mittwoch, 6. Juni 2007, 18:51

ja du musst lediglich noch ein gutes material stelle, weiß jetzt nicht was du für eine szene hast aber in realflow gibts natürlich auch noch einige möglichkeiten das aussehen des meshes zu optimieren.

grundsätzlich würde ich bei der verwendung von c4d immer dem mesh import nutzen, die partikel in verbindung mit metaballs bringen keine tollen ergebnisse, die partikel kannste gut für gischt usw verwenden aber in c4d nicht für wasser ansich.

das verhalten bzw. die bewegung ist aber bei beiden gleich.

cya felix

5

Mittwoch, 6. Juni 2007, 19:19

Meinst du jetzt, dass C4d generell für Wasser ungeeignet ist, oder nur die mit XPresso importierten Partikel?

Mir fällt schon wieder ne weitere Frage ein^^

Wie kann ich denn in Realflow die Abgabe der Partikel pro Sekunde oder so verändern? Weil bei mir kommen alle Partikel direkt ausm Emitter, die sollen aber konstant nacheinander kommen!

TheFman

unregistriert

6

Mittwoch, 6. Juni 2007, 19:59

die thinkin particles anbindung bzw. das umwandeln der partikel zu einem wasserartigen zeug ;)

zu deiner frage:

eigentlich sollten die partikel konstant aus dem emitter kommen, verstehe deine frage nicht so ganz.

cya felix

7

Donnerstag, 7. Juni 2007, 12:05

Nun, wenn ich einen Kreis-Emitter erstellt hab, mit beispielsweise 25000 max. Partikeln, dann kommen die Partikel so daraus, dass es aussieht wie ein Zylinder, meine Frage ist jetzt, wie ich es machen kann, dass zum Beispiel pro Sekunde 5000 Partikel rauskommen, und nicht in der ersten Sekunde sofort alle!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wimba« (7. Juni 2007, 12:05)


TheFman

unregistriert

8

Donnerstag, 7. Juni 2007, 17:18

es kommen nicht sofort alle 25 000 partikel aus dem emitter, wenn ich ne standard szene habe und einfach action drücke und die 200 frames durchlaufen lasse hat der 8300 partikel in meine szene emittiert. kann sein, dass du die "resolution" zu hoch eingestellt hast. je höher diese, desto feiner das ergebnis aber desto mehr partikel werden aber auch pro frame generiert.

vielleicht postest du mal den szenen ordner oder ein kurzes video zur verdeutlichung!

cya felix

9

Donnerstag, 7. Juni 2007, 17:25

Mhh.....Resolution steht bei mir auf 1, aber vll ist der Emitter so groß, dass halt alle Partikel sofort rauskommen......
Komischerweise ist es in ner Standardszene nämlich genau so, wie du gesagt hast.....RealFlow verwirrt mich xD
Danke erstmal, für deine Tips!
Welche Version von RealFlow hast du?

TheFman

unregistriert

10

Donnerstag, 7. Juni 2007, 17:30

ich arbeite mit version 3, was möchtest du denn machen in deiner szene, kann gut sein, dass das alles ein wenig zu überdimensioniert ist

cya felix

11

Freitag, 8. Juni 2007, 13:52

Also meine Szene sieht so aus:
Rampe, ein paar Würfel darauf, und Partikel die die Rampe runter "fließen" und an den Würfeln hängen bleiben und hochspritzen.
Ist das die Demoversion von früher, die es mal unbegrenzt kostenlos gab?
Ich hab die RealFlow 4 Demoversion, die 10 Tage voll funktionsfähig ist, und dann reseted die Szene nach 10 Minuten!

adobeman

unregistriert

12

Sonntag, 26. August 2007, 22:56

Hi Leute ich habe genau das selbe Problem nur bei mir wen ich das importiere wills einfach nicht ich kann nur die animation importieren

Social Bookmarks