Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Mai 2007, 11:18

Stopmotion-Figur verändern

Hallo zusammen,
in meinem neuen Film wollte ich gegen die altbekannten Kapfdruiden aus Star Wars kämpfen.
Nun sind die Dinger aber in Stopmotion (d.h. als alles kompett ein Model, das mit Bones gesteuert wird). Wenn ich jetzt einen mit dem Lichtschwert kaputt schlage, möchte ich auch, dass die zerbrechen. Nun könnte ich das Model einfach kopieren, 2x einfügen und so zurechtschneiden, dass die Teile erst aufeinander sitzen und nachher einfach auseinander fallen, aber das ist sehr viel arbeit, weil die Druiden vorher noch laufen sollen.
Hat einer ne Idee wie es einfacher geht?
Thx schonmal :-D

MFG
Ma

nOc

Registrierter Benutzer

  • »nOc« ist männlich

Beiträge: 222

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Deutschland/ Köln

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Mai 2007, 15:32

Also StopMotion nennt man die Art und Weiße wie man etwas animiert also in deinem Fall nennt man das auch FK aber man kann das auch in IK machen, mit welchem Progs arbeitest du denn?
Greetz nOc

***SWFanFilmProjekt *** C4D R10 Rigging-Video-TutorialKlicke hier ***

3

Sonntag, 13. Mai 2007, 16:23

achja sry, ich arbeite mit c4d, vergessen zu erwähnen

steven_skywalker

unregistriert

4

Sonntag, 13. Mai 2007, 19:04

Ich denke kaum, dass du mit C4D Stop Motion machst ^^

Stop Motion bezeichnet man darunter, von z.B. Legofiguren immer ein Foto zu schiessen, sie leicht zu bewegen, wieder ein Foto schiessen usw. bis man dann hunderte Fotos zusammen hat und diese im Schnittprogramm oder in einem eigens für Stop Motion gemachten Programm zusammenfügt.

Was du in C4D machst, nennt man Animation, und hat mit Stopmotion redlich wenig zu tun (ausser du renderst es in Einzelbilder und fügst diese später wieder zusammen, obwohl man das glaub ich kaum als Stop Motion bezeichnen kann)

Also, ich hoffe ich konnte dir hiermit etwas kleines beibringen ^^

Lg

Steve

5

Montag, 14. Mai 2007, 11:47

Jo danke, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt.
Aber wendet euch bitte lieber dem Problem...

HTS_HetH

unregistriert

6

Montag, 14. Mai 2007, 12:25

Benutz einfach zwei Versionen der Figur, die erste ist die mit der Laufanimation und die zweite ist die Präparierte Version, welche auseinander fällt. In dem Frame wo sie zerfallen soll, wechselst du einfach von der ersten auf die zweite Figur in dem du mit dem Darstellungs Tag in C4D Figur 1 unsichtbar machst und Figur 2 eben sichtbar. Dabei sollte Figur 2 eben an der richtigen Stelle stehen wo Figur 1 war und möglichst genau die Pose als Start haben welche Figur 1 hat wenn sie zerfallen soll.

Social Bookmarks