Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

digamcrown

unregistriert

1

Sonntag, 20. März 2011, 17:36

Cinema 4D Objekte nicht Sichtbar

Hallo,

ich bin auf meiner Suche bei Google auf ein ähnliches Thema in diesem Forum gestoßen. Leider von 2005 und nicht sehr hilfreich, weil es nur scheinbar der gleiche Fehler ist.

Ich habe Cinema 4D R12 auf meinem neuen Laptop installiert. Als ich aber mal zum Test einige Objekte erstellt habe, bemerkte ich einen komischen Fehler!?

Ich erstelle zB einen Würfel, dieser zeigt aber nur die Kantenlinien. Wenn ich den Würfel auch nicht ausgewählt habe, wird dieser auch nicht mehr angezeigt. Also wenn ich mehrere Objekte erstellt habe, werden auch immer nur die Kanten gezeigt, jedoch ohne Flächen. Und es wird immer nur das Objekt angezeigt, welches ich rechts im Objektemanager ausgewählt habe. Beim Rendern werden jedoch alle Objekte dargestellt, auch mit den zugewiesenen Materialien.

Bei der Installation auf meinem "großen PC" funktioniert es wie es sollte. Also ich erstelle einen Würfel und der wird sofort mit Flächen gezeigt. Ebenso wird dieser auch weiterhin dargestellt, wenn ich an einem anderen Objekt arbeite.

Was ist bei der Installation auf dem Laptop falsch gelaufen, bzw könnte dies an Einstellungen liegen?

Screenshot sie Datei....

Vielen Dank schon mal im voraus.
»digamcrown« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screen.jpg

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2011, 18:09

Geh mal auf "Dastellung" links oben am Fenster und stell mal auf Goundshading oder so ähnlich. Musst mal schauen, vielleicht hast du einfach nur die Darstellung verstellt.

digamcrown

unregistriert

3

Sonntag, 20. März 2011, 19:40

Danke...

.....für die schnelle Antwort.

Leider war es das nicht. Ich hatte den Fehler seit Beginn, also direkt nach der Installation schon. Ich habe komischer Weise auch bemerkt, dass ich das Programm im Kompatibilitätsmodus Vista laufen lassen muss, sonst stürzt es ständig ab, vor allem wenn ich ein Material auf einen Körper ziehen will.

Bei der "großen PC" kenn ich solche Probleme gar nicht. Der große hat Windows 7 Ultimate 64Bit und der Laptop Windows 7 Home 64Bit. Sollte es wirklich damit zusammen hängen?

Ich dreh bald durch, möchte in der Woche während meiner Lenkzeitunterbrechungen und Ruhezeiten gern etwas mit dem Programm arbeiten. Aber so wird das leider nix.

digamcrown

unregistriert

4

Sonntag, 20. März 2011, 21:24

Teilweise Lösung gefunden

Hmm hab endlich einen Hinweis gefunden, womit es zusammenhängen könnte.

Ich habe die OpenGL ausgeschaltet und plötzlich funktionierte es. Habe auch einen anderen Beitrag gelesen, wo Maxon direkt antwortete, man solle sich den neuesten WHQL Treiber runter laden.

Das werde ich als nächstes versuchen und die Funktion OpenGL wieder einschalten...... ähm wozu ist diese eigentlich da? Wozu braucht man OpelGL?

Danke nochmals.....

refilix

unregistriert

5

Dienstag, 5. April 2011, 20:53

Hi,

mit OpenGL kann die Rechenkapazität der Grafikkarte genutzt werden. So wie bei Spielen.

Damit lassen sich in der Editor Ansicht Objekte "schicker" Darstellen und gleichzeitig wird die CPU entlastet.

Im Software Modus übernimmt das vollständig die CPU. Was bei komplexeren Objekten und Szenen zu unangenehmen Rucklern bzw. ab einer bestimmten größe ist das Editieren
garnicht mehr möglich. Deshalb gibt es auch die Spezielle Grafikkarten wie Quadro oder FireGL die diese OpenGL Aufgaben, aufgrund ihrer Treiber dieses viel besser können als standart Grafikkarten.

mfg refi

Social Bookmarks