Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. Februar 2011, 10:39

iClone !!!

Hey

ich wollte mal fragen ob ihr erfahrung mit iClone habt.
MfG
Michél

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MPM« (27. Februar 2011, 12:58)


MoMo Studios

unregistriert

2

Montag, 28. Februar 2011, 15:57

Ich hab das Proggi mit MAGIX gekauft, ehrlich gesagt ist es eher nicht so gut. Es sind zwar einige Modelle dabei aber diese sind eben nicht sehr hochwertig. Den Import von anderen Modellen aus C4D, Maya usw. hab ich noch nicht ausprobiert.
Wenn du also überlegst es zu kaufen, kann ich nicht wirklich empfehlen. C4D bietet da sehr viel mehr Möglichkeiten mehr. Sogar im Animationsbereich.

MoMoStudios

Edit: Habe auch die 4er Version.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MoMo Studios« (1. März 2011, 09:15)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. Februar 2011, 17:13

Ich habe iClone4, aber komme gerade nicht dazu damit was zu machen, schade. Könnte da selber Hilfe gebrauchen.

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Montag, 28. Februar 2011, 19:45

ich wollte mal fragen ob ihr erfahrung mit iClone habt.


Iclone ist ein weiter Begriff.
Welchen meinst du?
Iclone 1,2,3,4 oder ob einer erfahrungen mit allen hat?

ich hatte mal mit Iclone 2 gearbeitet und wollte damit sogar einen langfilm machen. Leider hat es so lange gedauert bis ich damit zurecht gekommen bin das es inzwischen Iclone 3 gab und die Animationen von version 2 somit veraltet und optisch lächerlich wirkten. Darum habe ich auch den Film nie beendet (Naja hatte ja auch nie wirklich angefangen).

Sobald man es rauf hat wie es funktioniert ist Iclone eine tolle sache bei der du unendlich viele Gegenstände bei. googlewahrenhus kostenlos runterladen kannst.

Zur allgemeinen Belustigung habe ich mal alte Iclone clips von mir.




sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 28. Februar 2011, 21:09

Was ich wirklich gut finde bei IClone3, dass du C4d Modelle oder andere importieren kannst. Ich wollte mal eine Star Trek TOS Serie machen, habs aber dann auch wieder gelassen. Ich hatte zwar die Inneneinrichtugen, wie die Brücke, Krankenstation und Transporterraum selbst entworfen und Importiert, aber die Rechnerleistung hat damals noch nicht so gereicht. Hat hallte mega geruckelt.

Ich hatte auch probleme damit, die Figuren zu animieren, also lebensecht wirken zu lassen. Kam alles ziemlich steif rüber.

Mein Fazit: IClone ist ganz gut zum rumspielen und sich auf Poser vorzubereiten. Aber wirklich was gutes damit gemacht, habe ich noch nie gesehen.

Hier mal mein Star Trek TOS goes IClone:



Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Social Bookmarks