Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

unwissender

unregistriert

1

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 09:33

Bewegungserfassung -Motion Tracking

Hallo Zusammen,
im Rahmen eines anlaufenden Projektes ist es notwendig einen s.g. Lichtbogen zu untersuchen.
Dabei sollen Werkstoffübergänge innerhalb dessen untersucht werden. Dabei sieht man einen Metalltropfen, der im Bild von oben nach unten fällt.
Und um genau diesen Tropfen geht es: ich möchte gerne "laufend" den Abstand zum unteren Bildrand messen.
Zur Veranschaulichung habe ich ein AVI einer Hochgeschwindigkeitsaufnahme angehängt.
Meine Frage lauetet:
Hat jemand ein Tipp wie man hier vorgeht?
Ich selbst habe erste Versuch mit Icarus 2.09 durchgeführt (kein Erfolg).

Ich bin dankbar für jede Hilfe

Gruß
»unwissender« hat folgende Datei angehängt:
  • test.cam0.rar (493,59 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. März 2018, 01:37)

2

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 17:16

HUHU

Ich hätte das ganze in After Effects gemacht. Ich habs auch probiert. Nur leider kann After Effects nur mit bis zu 99FPS arbeiten. Dein Video wurde mit 20000FPS aufgenommen. Daher bin ich von meiner Seite her raus ;)

Ich hoffe du findest trotzdem ne Lösung.

LG Ich

3

Montag, 1. November 2010, 17:20

Vielleicht geht es ja mit Mocha, dem Tracking Programm, dass ab CS4 mitgeliefert wird.
Bin mir aber nicht sicher.

LG
White

Nomisfilm

unregistriert

4

Montag, 1. November 2010, 18:40

Vielleicht geht das ja auch manuell? In 493kB passen ja nicht so viele Einzelbilder rein, die sollte man auch noch von Hand auswerten können. Viele Grafikprogramme können Abstände messen (Photoshop, GIMP etc.), bei wenigen Bildern ist das vermutlich die schnellere Methode...

5

Dienstag, 2. November 2010, 17:34

HUHU


Vielleicht geht das ja auch manuell? In 493kB passen ja nicht so viele Einzelbilder rein, die sollte man auch noch von Hand auswerten können. Viele Grafikprogramme können Abstände messen (Photoshop, GIMP etc.), bei wenigen Bildern ist das vermutlich die schnellere Methode...



Dachte ich auch. Aber bei dem Video mit Einer Sekunde (Dauer) und 20000 Bildern pro Sekunde wirds kritisch jedes einzeln nachzubearbeiten.

@unwissender
Kannst du das Video mit einer geringenen Bildrate zur Verfügung stellen?

LG Ich

unwissender

unregistriert

6

Freitag, 5. November 2010, 10:40

Zitat

@unwissender
Kannst du das Video mit einer geringenen Bildrate zur Verfügung stellen?

Hallo zusammen,
vielen Damk für die Antworten.
Hallo Eule85, welche Bildrate wäre den angemessen.
Übrigens scheint es ein Programm zu geben, dass dies kann (Winanalyze, ist allerdings kommerziell)
Gruß

7

Dienstag, 9. November 2010, 17:53

HUHU

90 Bilder pro Sekunde wären noch ok. Das wären knapp 4 Minuten Film. 25 Bilder pro Sekunde sind schon 13Minuten Film. Also dene ich 90FPS sind gut.

Winanalyze ist ja genial. Wenn da noch der Tracker richtig funktioniert...WOW

LG
Ich

8

Dienstag, 9. November 2010, 20:56

HUHU

Ich hab mal was versucht.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen. hab auch eine Excel-Datei zugepackt mit den Koordinaten und Fallkurve.

Bitte sag bescheid was du davon hälst!

Link zum Video kommt noch!

LG
Ich

EDIT: Ich hab riesen Probleme. Ich bekomm den link zur Datei auf meinem Server nicht raus. Kennt sich da jemand aus?
»Eule85« hat folgende Datei angehängt:
  • analyse.xls (45,06 kB - 62 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. März 2018, 01:38)

unwissender

unregistriert

9

Mittwoch, 10. November 2010, 16:26

Motion Tracking

Bitte sag bescheid was du davon hälst!

Hallo Eule85.

Ich bin absolut begeistert. Aus deiner Fallkurve lässt sich sogar ablsen, dass es sich hier um eine Parabel handeln muss. Dies entspricht voll den Erwartungen.

Gruß

unwissender

10

Mittwoch, 10. November 2010, 18:37

HUHU

So wie versprochen das Video. Ich hoffe ich konnte helfen ;)



LG Ich

EDIT: Da wo der Lichtbogen den Tropfen überdeckt, habe ich die Bewegung interpoliert. Daher an der Stelle die flüssige Bewegung.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

unwissender

unregistriert

11

Montag, 15. November 2010, 08:31

Motion Tracking

Hallo Eule,
dank dir für die Hilfe. Welches Programm hast du denn genutzt?
Gruß unwissender

12

Montag, 15. November 2010, 17:07

HUHU

Hab komplett in AfterEffects gearbeitet. Lediglich mit VirtualDub die Bildrate runtergesetzt.

Freut mich das ich helfen konnte.

LG Ich

Ähnliche Themen

Social Bookmarks