Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »FrediSaal16« ist männlich
  • »FrediSaal16« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. August 2010, 01:29

C4D Tiefenunschärfe hinter Transparenter ebene

Also wie der Titel sagt, hänge ich an einem 3D compositing wo ich meine ausgekeyte person mit alphakanal in die szene gesetzt habe und hinter der person soll die tiefenunschärfe einsetzen... aber wie auch beim glühen und linsen effekte geht das hinter der transparenten ebene nicht. Bitte kann mir wer helfen wie kann ich das umgehen (ohne die szene 2mal rendern zu müssen)
mfg
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. August 2010, 11:37

Mir würde nur einfallen dass du einfach nur die Szene ohne Person renderst und die dann in AE oder so unscharf machst. Wenn du Kamerabewegung drin hast, musst du die Person auch noch mal rendern in C4D ohne Hintergrund^^ Umständlich aber so würde ich es machen wenn dass mit der Tiefenunschärfe nicht klappt :D

  • »FrediSaal16« ist männlich
  • »FrediSaal16« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. August 2010, 12:05

ja danke :( so mach ichs jetzt auch, auf 3mal rendern. Bzw. 2 mal aber wieso geht das leicht nicht. es gibt ein Plugin dafür, aber damit kenne ich mich nicht aus :(
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. August 2010, 13:41

Ich denke mal dass es vielleicht nicht geht, weils ja immer noch eine Ebene ist. Das Plugin kenne ich nicht :(

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. August 2010, 14:38

Szene rendern, Depthmap rendern, mittels der Depthmap Tiefenunschärfe auf alles rendern, fertig. ;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Jumperman

unregistriert

6

Dienstag, 24. August 2010, 20:04

Szene rendern, Depthmap rendern, mittels der Depthmap Tiefenunschärfe auf alles rendern, fertig. ;)

Das funktioniert bei transparenten Objekten aber genau so wenig!

EDIT: Deine Signatur passt ganz gut :D
Sorry, das musste jetzt sein ;)

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. August 2010, 20:29

Szene rendern, Depthmap rendern, mittels der Depthmap Tiefenunschärfe auf alles rendern, fertig. ;)

Das funktioniert bei transparenten Objekten aber genau so wenig!


Wieso das denn nicht? Der Hintergrund wird ja offensichtlicher weise in der Z-Achse weiter hinten angeordnet sein. Ergo einfach im Compositing auf diesen Punkt die Schärfe legen und fertig ist. Dann werden Vorder- wie Hintergrund um diesen Punkt herum entsprechend unscharf.
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Jumperman

unregistriert

8

Dienstag, 24. August 2010, 20:33

Achso, ich dachte es geht um Ebenen, die nicht komplett transparent sind, sondern nur so halb-durchsichtig. Na dann funktionierts natürlich.

Und so wendet sich die Signatur :D

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. August 2010, 20:42

Jopp, diese Halbtransparenzen könnten eventuell an den Kanten auftreten oder z.B. bei Haaren und somit in der Tat zu einem Problem werden. Dann würde es nur noch helfen das in mindestens 3 Layer (BG, Key, FG) aufzuteilen. Ansonsten fällt mir auch kein anderer Weg ein, der einem das Mehrfach-Rendern ersparen würde. :)

Rein der Vollständigkeit halber würde ich allerdings eh dazu raten das Rendering in mehrere Ebenen aufzuteilen, da dies letztendlich nur Vorteile für dich bringt:
- Wenn es mal 'nen Rendernfehler gibt bist du nicht komplett gef***t, da du nur einen Layer neu rendern musst
- Sollte es Änderungen geben, der Key noch mal verbessert werden etc. tritt der gleiche zuvor genannte Vorteil ein
- Im Compositing hast du viel mehr Kontrolle über alle Elemente wenn sie aufgeteilt sind. Klar kannst du dir auch ne ID von jedem Teil rausrechnen, aber je nach Anwendung kann das auch nicht immer perfekt sein.

;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

  • »FrediSaal16« ist männlich
  • »FrediSaal16« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. August 2010, 21:40

Danke.
kann mir jemand erklären wie ich die tiefenmaps berechne und in verschiedenen kanälen rendere, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich hätte mich schon gespielt mit den Optionen wie Multy-Pass aber ohne erfolg - was aber hoff ich daran liegt das ich mich nicht auskenne.

meine szene sieht so aus.
Eine Person, ausgekeyt und in die 3D szene gesetzt. Person ist eine Videotextur und mit der dazugehörigen Alphatextur ist sie freigestellt. hinter ihr hätte ich gerne die tiefenunschärfe der szene, die ohne der person (die ja auf der ebene liegt), funktioniert.

für ne schritt anleitung wäre ich ewig dankbar. oder einen link. ich wurde bis jetzt nicht fündig
...
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 24. August 2010, 21:48

Programmspezifische Tipps kann ich dir nicht geben, aber entweder renderst du die Depthmap separat als z.B. tiff-sequenz oder du renderst sowohl deinen Beautypass wie auch die Depthmap in ein Format wie z.B. EXR, was mehrere Kanäle aufnehmen kann. Dann hast du alles in einer Datei und kannst im Compositing je nach Bedarf auf den jeweiligen Kanal zugreifen. Weitere Multi-Passes kannst du dir ja für's erste sparen und bei ausreichender Erfahrung mit einbringen. ;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Jumperman

unregistriert

12

Dienstag, 24. August 2010, 23:09

Da fällt mir ein, dass Cinema4D leider Alpha-Texturen in den Tiefenlayer nicht miteinberechnet. Da wird dann auch nur die Ebene erkannt und entsprechend dargestellt. So ergings mir jedenfalls vor kurzem.
Da bleibt dir wohl wirklich nichts anderes übrigen, als Vorder-, Mittel- und Hintergrund einzeln zu rendern und wieder zusammen zu setzen.

  • »FrediSaal16« ist männlich
  • »FrediSaal16« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. August 2010, 00:30

dann is es wohl wirklich so ...
schade . - na ok kann ma nix machen.

danke
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

HTS_HetH

unregistriert

14

Mittwoch, 25. August 2010, 01:28

Muss die gekeyte Person denn zwingend in C4D selbst schon in der Szene vorhanden sein? Sprich wegen Schattenwurf oder der szenischen Beleuchtung usw? Ansosnten kannst du ja auch eine Compositing Datei für AE erstellen lassen in C4D und somit die Kamera in AE importieren, sofern diese animiert ist und somit die Person in AE nachträglich immer noch an die richtige Stelle setzen. Somit hast du keine Probleme mit dem ausrendern der Tiefenschärfe-Effekte und kannst sogar noch flexibel nachträglich am Keying / der Beleuchtung usw. des Darstellers feilen.

  • »FrediSaal16« ist männlich
  • »FrediSaal16« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. August 2010, 11:21

Muss die gekeyte Person denn zwingend in C4D selbst schon in der Szene vorhanden sein?
Nun ja so mache ich es. Auch wegen Schatten und Belichtung.
Denn so habe ich es gelernt andersrum hätte ich es noch nie Probiert - gibts dazu vielleicht ein Tutorial?
Einen Versuch wäre es bestimmt wert!
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

Jumperman

unregistriert

16

Mittwoch, 25. August 2010, 19:46

gibts dazu vielleicht ein Tutorial?

Dass für jede Kleinigkeit immer gleich ein Tutorial verlangt wird...! Zu meiner Zeit war das anders ;)

Im Ernst, probier ein bißchen rum, es ist ja wirklich nicht schwierig. Einfach in den Rendereinstellungen in C4D eine AfterEffects-Projektdatei inklusive 3D-Daten erstellen lassen und ins AE importieren. Du brauchst für AE da allerdings ein PlugIn, welches von der Maxon-Seite kostenlos heruntergeladen werden kann.
Zur Positionsmarkierung würde ich in C4D eine Lichtquelle an die Stelle setzen, an der die gekeyte Person stehen soll, denn diese werden mit übertragen in die AE-Datei.
Wie gesagt, einfach mal ein bißchen rumprobieren. Dadurch lernst du mehr und besser, als wenn du lange nach einem Tutorial suchst :)

Social Bookmarks