Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich
  • »Klettfilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. August 2010, 23:07

[C4D] Cloth Engine Problem

Hallo,

Ich möchte einem simplen Charakter ein T-Shirt mittels Cloth anziehen.

Nun funktioniert dass aber leider nicht ganz, die Kollision am Objekt ist fehlerhaft.

Hier das Video:



Die Löcher die ganz am Anfang schon vorhanden sind, sind gewollt, aber dannach durchdringt die Kleidung die Haut immer wieder...

Wer weiß wie ich dass ändern kann?

LG Klettfilms

brainstorm4

unregistriert

2

Dienstag, 3. August 2010, 23:26

Hast du das Shirt in einen HyperNurbs gesteckt? Dann würde die Glättung, die das HyperNurbs macht, dafür sorgen, dass die Kollision so aussieht. Eigentlich stimmt mit der Kollision alles. Die Cloth-Engine verformt das Objekt richtig nur die Bearbeitung durch das HyperNurbs sorgt dafür, dass das fertige T-Shirt so wie im Video aussieht.
Falls dem so ist, versuche die Kantenglättung vorerst mit dem Phong-Tag hinzukriegen. Falls das seinen Job nicht so gut macht, habe ich noch eine Idee:




An den Ärmelenden musst du noch etwas am "Kollisionsobjekt" basteln, damit der Ärmel nicht so aussieht, als ob er überm Arm schweben würde. Falls du Bones verwenden solltes, dann benutze diese Technik erst nach dem Rigging und lass mit XPresso die Bones des Kollisionsobjektes ihre Position und Rotation vom Original übernehmen.
So, ich hoffe, ich konnte helfen und
Viel Spaß und viel Glück damit!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brainstorm4« (3. August 2010, 23:51)


Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich
  • »Klettfilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. August 2010, 00:17

Vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort!
Das Problem ist aber, dass ich zwar einen Hypernurbs verwende, dass Problem mit der fehlerhaften Kollision aber auch dann besteht, wenn ich den Hypernurbs deaktiviere... dass heißt daran kann es nicht liegen

4

Mittwoch, 4. August 2010, 00:25

ich kenne mich mit c4d nicht so recht aus aber ich würde sagen es liegt direkt an den cloth einstellung. mach mal die zugfestigkeit stärker.

kieselsteine

unregistriert

5

Mittwoch, 4. August 2010, 20:35

Kleidertool

Hallo Klettfilms

Beim Kleidertool ist es wichtig zu wissen, dass dies keine wirkliche Simulation ist. Das sind nur Rechnungen, die so ungefähr in richtung einer echten Situation zu tendieren versuchen. Darum kann es durchaus sein, dass es einem alles zerreisst oder in den body eintaucht weil sich Rechnungsparameter ungünstig aufschauckeln. Da kann es manchmal ausreichen nur wenig zu verstellen und es geht plötzlich.

In Deinem Fall könnte ich mir aber vorstellen, dass die Löcher schuld sind. Falls das Löcher in dem Mesh sind, würde ich die wieder flicken und die Löcher in der Textur mit dem Alpha kanal machen.

Es könnte auch sein, dass Du unter dem Reiter "Experte" die Punkte, Kanten und Polygonkollision ändern musst. Dort sind nämlich meter Angaben. Mit Meter hat das zwar nichts zu tun, aber es besagt, das dort Grössenwerte eingestellt werden, die etwas mit der Grösse Deiner Kollisionsfigur zu tun haben.

Ich habe hier zum Beispiel eine sehr kleine Figur, sie ist nur 78 Meter hoch. Im Vergleich zum Würfel der 200 Meter hoch ist, ist sie sehr klein. Bei ihr musste ich die Kollisionswerte unter dem Reiter "Experte" herunterschrauben.



Die von Cinema schon eingestellten Werte sind 1.5 für Punkte 1 für Kanten und 0.5 für polygone. Ich nehme dann jeweils auch etwas in einem ähnlichen Verhältnis nur kleiner. Diese Werte bestimmen ab welchem Abstand zum Körper eine Kollision stattfindet. Wenn die Kleider eintauchen, müsste man also eher die Werte erhöhen, wenn es die Kleider ausbeult oder gar zerreisst kleiner machen.

Das Subsampling kannst Du auch erhöhen. Bei 4 werden von einem zum nächsten Bild vier Berechnungen durchgeführt. Das kann schon eine Verbesserung bringen, geht aber auch vier mal länger.

wie ich anfangs geschrieben habe, können die einzelnen Berrechnungen sich in die Quere kommen. Es kann manchmal auch helfen einer der drei punkte, Kanten oder Polygone ganz aus der Berechnung heraus zu nehmen.

Das Kleidertool braucht sehr viel Geduld. Ich habe schon ganze Tage daran herumgeschraubt, bis es plötzlich so ging wie ich wollte



P.s

Statt des HyperNurbs gibt es ein extra Nurbs für das Kleidertool, das CNURBS



Dort kann man sogar noch die Dicke des Kleides oder des Vorhanges einstellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »kieselsteine« (4. August 2010, 20:59)


Social Bookmarks