Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

richipitchi

unregistriert

1

Dienstag, 27. Juli 2010, 00:15

[Cinema 4D] Wie Fluss modellieren

Hallo,
ich habe eine Ebene Cinema 3D erstellt.
Wie kriege ich am einfachsten einen Fluss modelliert?

Ich habe zunächst versucht ein langes Rechteck zu nehmen und die obere Seite nach innen zu extrudieren, um ein langes eckiges hohles Rohr zu haben.
Dieses wollte ich dann mit dem Biege-Objekt etwas verbiegen und in den Boden einlassen.
Allerdings hat das nicht funktioniert.

Hat hier jemand Tips?
Habe durch Google ein Tutorial für die Erstellung eines Fluss oder etwas in der Art finden können.

Danke im Voraus.

Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich

Beiträge: 269

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juli 2010, 03:59

boah da gibts unzählige Möglichkeiten...

Zum beispiel könntest du aus der Top Perspektive eine spline ziehen, die die Form deines Flusses hat und dann zusammen mit einem Splineobjekt das Höhe und Breite des Flusses beschreibt (z.b. angepasstes Rechteckspline) in ein Sweep Nurbs ziehen.

So kannst du wohl am individuelsten deinen Fluss gestalten, allerdings gibt es natürlich auch noch die möglichkeit mittels Hypernurbs aus einer eckigen Grundform einen natürlich, runden Fluß zu beschreiben.

Das kann dann z.b. so aussehen (3 minuten arbeit):


3

Dienstag, 27. Juli 2010, 07:28

eine weitere möglichkeit ist es mit dem magnet tool (am bestern in der modeling-view) die plane so verformen dass sich ein "tal" bildet. dann über eine ebene oder vill auch einen spline das wasser erstellen. ich hab mal versucht mit partikeln das ganze zu lösen allerdings inst das weniger erfolgreich verlaufen ;) aber geht evtl. auch

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juli 2010, 08:10

Ansonsten benutze ein Relief-Objekt mit ner schwarz-weissen Alphamap. Damit sollte es auch ohne probleme möglich sein.
:thumbsup:

richipitchi

unregistriert

5

Dienstag, 27. Juli 2010, 13:09

Danke, das Relief-Objekt ist ja ganz cool und einfach zu bedienen!
Hat geklappt

richipitchi

unregistriert

6

Mittwoch, 28. Juli 2010, 01:02

Noch ne Frage, wie bekomme ich diesen Fluss nun in den Boden?
Hatte zunächst gedacht, den könnte ich mit dem Boole-Objekt im Boden einlassen, aber dies klappte nicht allzu gut.





Klettfilms

Registrierter Benutzer

  • »Klettfilms« ist männlich

Beiträge: 269

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Juli 2010, 01:40

Ich würde einfach die Polygone des Bodenobjekts, die über dem Fluss sind löschen, dann Fluß und Bodenobjekte zu einem Objekt verbinden und ein paar neue Polygone für den Übergang erzeugen...

RehFilms

Registrierter Benutzer

  • »RehFilms« ist männlich

Beiträge: 287

Dabei seit: 29. März 2010

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 3. August 2010, 16:31

Eventuell ist es auch für dich möglich einfach einfach einem Würfel, den du dann als Wasser einsetzt mit einem Wasser-Objekt (oder wie auch immer, geht ja gut mit Shader) "bestückst". Das heißt, der Würfel bildet förmlich die Wassermenge.
rehfilms auf YouTube
rehfilms' photos on flickr

richipitchi

unregistriert

9

Sonntag, 8. August 2010, 14:48

Hier nun mit Wassersimulation:






ein Frame rendert 18 Minuten.
Das kann ja lange dauern, wenn ich hier ein 20 Sekunden Video draus machen will...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »richipitchi« (8. August 2010, 15:07)


Social Bookmarks