Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Dezember 2009, 21:52

C4D Hair im Modell-Soll es aber nicht^^

Ich habe heute noch ein wenig gebastelt und mir fällt auf dass ein paar Haare ins Modell reinhängen :-/ Ich habe ein Kollisionstag auf dem Modell, aber das hält wohl nicht alle ab da reinzuhängen :(
Ich habe den Beitrag von MichaMedia gelesen dass die ab einer bestimmten länge eventuell nicht mehr Kollidieren oder so. Aber gibt es da keine Möglichkeit das zu beseitigen? Auch wenn ich mehr Segmente mache, dann fliegen die Haare total wild rum wenn ich auf abspielen drücke :S

An den Schultern sieht man dass die dort reinhängen:


Wenn wir einmal dabei sind: Wie mach ich denn einen Zopf? ?(

Hindenburg Films

unregistriert

2

Sonntag, 13. Dezember 2009, 22:24

Wenn sie vorher schon reinhängen haben sie ja gar keine chance zu kollidieren also drauf achten dass beim bearbeiten alle raushängen. Und für nen Zopf eben entsprechend mit der Bürste bearbeiten und dann die funktion "starr" aktivieren ;)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Dezember 2009, 22:49

Also die Haare habe ich alle nach Hinten-Oben gezogen, die fallen dann eigentlich soweit in die richtige Form. Mit der bürste stelle ich mir das extrem schwer vor, aber vielleicht klappt es ja doch irgendwie. :S

Hindenburg Films

unregistriert

4

Sonntag, 13. Dezember 2009, 23:14

Dürfte eigentlich nicht so schwer sein mit der Bürste zieh erstmal in etwa soviele haare wie du willst nur nach hinten und dann musst du eben so fummeln dass die haare jeweils ne S-Form kriegen also erst zulaufen und dann wieder auseknander ist wohl n bisschen gefummel aber irgendwann wwirds dann wohl klappen...weiß nicht wie da die anderen werkzeuge von HAIR eventuell noch weiterhelfen könnten ich habe bis jetzt eh nur die bürste wirklich begriffen (weiß zum beispiel bis heute nicht wozu der "kamm" gut ist) ^^

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. Dezember 2009, 00:04

Na gut, mit dem zusammen machen geht glaube mit dem "Büschel" Werkzeug. Ich würde aber das gern so haben wie bei dem vom Film, also geflochten oder so :thumbsup: Ich glaube das ist fürs erste unmöglich oder? Weil ich bin kaum eingearbeitet in Hair.

MichaMedia

unregistriert

6

Montag, 14. Dezember 2009, 17:27

Erstelle eine Kopie Deiner Figur und setze diese für Render und Editor auf Unsichtbar, auf der Kopie entfernst du die Hair Zuordnung und wendest auf ihr den Kollisionstag an.
Hair hat so seine Probleme, das Mesh an den es haftet, als Kollisionsobjekt zu verwenden.
Stelle bei Kollision das Federn niedrig und Reibung hoch, auch sonst bei Hair Kräfte etc. einstellen, damit die Haare nicht wie wild springen.
Dann gehe beim Hair-Objekt auf Dynamics->Animation stelle dort so 50-100 Bilder ein und klicke auf Entspannen, auch mehrmals bis die Haare wie gewünscht liegen.
Danach die Dynamics Werte so einstellen, das die Haare sich nicht so heftig mehr bewegen können.


Hindenburg Films

unregistriert

7

Montag, 14. Dezember 2009, 17:29

Möglicherweise indem du die Büschelfunktion im HAIR-Material geschickt anpasst. Ich glaub es gibt auch eine Funktion "Verzwirbeln" oder "Verdrehen" hört sich jedenfalls an,als könnte es jda weiterhelfen ;)

8

Montag, 14. Dezember 2009, 22:55

Ich würde dir empfehlen einen Zopf als Polygonobjekt zu machen und dann zu riggen. Einzelne herausstehende Haare kannst du mit Alpha-Maps machen und dann eben geschickt texturieren.

MichaMedia

unregistriert

9

Dienstag, 15. Dezember 2009, 00:37

Kajika, Hair ist ein Tool, um genau deinen komplizierten Vorgang zu Umgehen und es mit realistischen Dynamics etc. zu machen ;)

wie soll der Zopf aussehen?

Und: du kannst auch mehrere Hair Objekte verwenden, also gehen tut das definitiv.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Dezember 2009, 03:03

Jo, jetzt mal ein Suffi-Post^^
Michas Post war wonderfull :) Aber ich habe mal das probiert die Kopie vom Mesh uterzuordnen ...Aber da kam es glaube ne so wie es sollte, bzw. hatte es kein Einfluss. Aber die Haare haben ja FAST dass gemacht was sie sollten am normalen Objekt, von abprallen her 8|
Ich probiere mal Morgen zw. Heute die Micha-Beschreibung :)

Ich denke mal damit wird es mir gelingen, weil Micha immer Recht hat und Micha aussieht wie der Kyle Reese^^(auf seinen Avatar-bild)

Hindenburg Films

unregistriert

11

Dienstag, 15. Dezember 2009, 18:21

Du hast jetzt aber nicht ernsthaft bis 3 Uhr an diesen Haaren geseesen oder?^^

Micha,ich glaube deine immer richtigen Posts haben eine negative Wirkung auf das Arbeitsverhalten des gemeinen Amateurfilmers :D

MichaMedia

unregistriert

12

Dienstag, 15. Dezember 2009, 18:24

Der hat doch nicht gearbeitet, der hat frierend auf seiner Bank gesessen und sich mit Bier gewärmt ^ ^

Hindenburg Films

unregistriert

13

Dienstag, 15. Dezember 2009, 18:29

IIIh warmes Bier^^

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Dezember 2009, 20:53

Warmes Bier hilft bei erkältung und tut gut in der Winterzeit :-) Vorausgesetzt man trinkt Bier, also ich mags nicht. Steh nur auf harte sachen :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Hindenburg Films

unregistriert

15

Dienstag, 15. Dezember 2009, 22:30

Hey ich bin erkältet! :D

Aber wames Bier...^da lass ich erstmal Borgory vorkosten^^

(nennt man sowas "Off-Topic...?"^^)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Dezember 2009, 22:50

Bäh...hab das mal versucht warmes Bier zutrinken...dass ging ja mal gar nicht :thumbdown:

Aber noch ma was wegen den haaren...gibt es ne Möglichkeit dass die so bleiben sie sie sind wenn man da Play gedrückt hat? Weil die sind immer erst mal in einer Ausgangsposition und die muß ich immer erst fallen lassen bevor ich rendere, sonst hat der nen Stachel aus Haaren am Hinterkopf XD

MichaMedia

unregistriert

17

Dienstag, 15. Dezember 2009, 23:26

Ja

Dann gehe beim Hair-Objekt auf Dynamics->Animation stelle dort so 50-100 Bilder ein und klicke auf Entspannen, auch mehrmals bis die Haare wie gewünscht liegen.
Danach die Dynamics Werte so einstellen, das die Haare sich nicht so heftig mehr bewegen können.

Und dann hacken rein bei "Starr"

Du musst nicht die Animation abspielen, damit die Haare fallen, das kannst du im Reiter Dynamics vor simulieren und fest setzten

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 01:30

Ah, ok, vielen Dank :-)

Irgendwie Funktioniert das nicht. Ich habe die Entspannt bis die lagen wie sie sollen und auf Starr gedrückt. Wenn ich nun wieder in der Zeitleiste was mache, ist alles wieder wie vorher :(

Ob ich das Thema gleich mal umbenenne? Weil ich hab auch noch andere Probleme bei dem Vieh :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Borgory« (16. Dezember 2009, 14:06)


MichaMedia

unregistriert

19

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:02

Oh, Sorry, ich hatte einen Schritt vergessen, Du musst zuvor die Dynamiks setzten, also:

1. Stylen (event. nur grob)
2. Hair-Objekt->Dynamics->Animation: Bildanzahl einstellen und auf Entspannen klicken, bis wie gewünscht liegen
3. Menü->Hair->Bearbeiten->Dynamics setzen
4. Starr aktivieren, allerdings auch nur Starr, wenn die haare sich kaum bewegen sollen (Haarspray oder fettich ^ ^)
4a. ohne Starr, entsprechend relistische Werte bei Dynamics setzten, das die Haare nicht wie bei einem Sturm durch die gegend fliegen

Social Bookmarks