Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

trumpetboy

unregistriert

1

Freitag, 11. Dezember 2009, 17:48

Menschen animieren

Hallo ich würde gerne in meine filme am pc erstellte menschen/kreaturen 3d Einfügen und animieren.
Mit welcher software kann ich das realiserien ??
Ich möchte gerne kostenlos bleiben wenns möglich ist.

mfg Fabian

2

Freitag, 11. Dezember 2009, 18:09

wie wärs mit Blender. Aber um Menschen realistisch mit Blender zu animieren da brauchste schon Monate , wenn nicht sogar Jahre

Marcus Laubner

unregistriert

3

Freitag, 11. Dezember 2009, 18:10

Als Gratisprogramm fällt mir maximal Blender ein. Inwiefern man damit Menschen erstellen und animieren kann musst du selbst googeln. Alle andfere Software, die ich jedenfalls indem Bereich kenne, ist alles andere als kostenlos.

4

Freitag, 11. Dezember 2009, 19:48

wie wärs mit Blender. Aber um Menschen realistisch mit Blender zu animieren da brauchste schon Monate , wenn nicht sogar Jahre


Ich mag diese Argumentation, "mit Blender". Mit C4D schafft er es in 1 Woche oder wie?... ;)
3D lässt sich nicht in ein paar Wochen lernen, schon gar keine Character Animation...
Das liegt nicht am Programm.

DingTo

5

Freitag, 11. Dezember 2009, 19:52

jo ist schon klar. Ist natürlich bei jeden 3d Programm schwer . sorry :) War nur ne beispiel

6

Freitag, 11. Dezember 2009, 19:53

Kein Problem. :)
Es gibt aber sicherlich einfachere Programme speziell für diese Zwecke, aber das liegt dann eindeutig nicht mehr bei 0€.
Endorphin macht schnell sehr realistische Animationen. :thumbsup:

Nomisfilm

unregistriert

7

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:03

Zumindest das erstellen von Menschen wäre doch gerade für Blender recht einfach mit MakeHuman. Die damit generierten Personen sind sicherlich nicht perfekt realistisch, aber als einfacher Einstieg reicht das, da hast du immer noch genug mit Kleidung und den Materialien zu tun.

Falls du das ganze in Blender oder irgendeinem anderen 3D-Programm machen willst, fang bitte nicht direkt mit Menschen an! Die sind nämlich das schwierigste in diesem Bereich überhaupt. Lern auf jeden Fal erst mal die Grundbedienungsweise des Programms und versuch dich erst mal an einfachen Modeling/Material-Aufgaben und Tutorials, denn so etwas lernt man nicht von Heute auf Morgen.

Wenn du dann so weit bist, kannst du dir dann erst mal MakeHuman ansehen und damit die Menschen machen, denn mit dem Animieren hast du dann erst mal viel zu tun...

Zitat

Aber um Menschen realistisch mit Blender zu animieren da brauchste schon Monate , wenn nicht sogar Jahre
Nur um das klarzustellen: es geht...

Blender Art Gallery

Old Guy
Kamil (maqs) Makowski
Blender Render


Aber ohne Zweifel braucht man jahrelange Erfahrung, um so etwas in welchem Programm auch immer zu erstellen.

8

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:17

das ist aber niemals blender only. da ist auf jedenfall noch mit einem skulpting programm und photoshop nachgeholfen

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 471

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:39

wenn man Magix kauft, ist da nicht dieses iClone dabei? Ist jetzt auch nicht so teuer und da sind schon voranimierte Menschen drin

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 871

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 290

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. Dezember 2009, 00:02

Endorphin macht schnell sehr realistische Animationen

Und das kommt von dem, der das Blender-Argument für doof befunden hat? Ui 8|

iClone ist supertoll - wenn man gerne mit Baukästen spielt und das Programm den Kreativpart überlassen möchte. :rolleyes:

Nomisfilm

unregistriert

11

Samstag, 12. Dezember 2009, 00:05

das ist aber niemals blender only. da ist auf jedenfall noch mit einem skulpting programm und photoshop nachgeholfen

Ok, für das hier wurde ZBrush für das Sculpting und die Texturen verwendet, und der Rest ist Blender (also zumindestens kein Photoshop).
So etwas ist aber bereits seit geraumer Zeit auch ohne ZBrush möglich, Blender hat eigene Sculpting-Möglichkeiten...
Sehr alter Screenshot vom sehr alten Blender 2.42
http://www.blender.org/features-gallery/features/

Für Blender 2.5 wird das Sculpting in Blender übrigens deutlich effektiver mit dem Speicher umgehen und mehrere Prozessorkerne nutzen können, kurz, es wird schneller...Heute ist der Testbranch Sculpt25 in den Blender Trunk (die Haupt-Entwicklerversion) übergegangen...

12

Samstag, 12. Dezember 2009, 00:20

Also zurück zu Frage, wenn du noch keine Ahnung von 3D und den Basics von Animationen hast dann vergiss erstmal die Idee mit Charackteren, sowas kann ziemlich komplex werden.

Und egal was ihr hier für geniale Sachen postet, Blender ist trotzdem doof. :D :D

Hindenburg Films

unregistriert

13

Samstag, 12. Dezember 2009, 18:19

Ok der Kommentar war jetzt absolut Sinnlos (auch wenn ich selbst kein blender benutze)...

jedenfalls wenn es dir nur ums animieren geht und nicht ums Modeln,könnte ich mir vorstellen,dass du es mit viel Übung in ein paar Wochen erlernen kannst (zumindest die grundlegenden Sachen)...wenn du also irgendwo ein fertig geriggtes Modell findest,dass dir gefällt kannst du es ja mal mit blender oder viell. mit ner Demoversion eines anderen Programmes versuchen um herauszufinden,welches dir am esten liegt und dann eben weitersehn... wenn du n tutorial suchst gucvkst du einfach bei google da findest du genug ;)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 943

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 12. Dezember 2009, 19:11

Noch einfacher wäre da die verwendung von MotionCapture-Datein. Menschen-Modell, Mocap nei, bissl wichten, Fertig.

15

Dienstag, 15. Dezember 2009, 09:23

Ich kenne zwar Blender nicht, aber sooo einfach wie du das darstellst ist die Übernahme von Mocap Daten meistens nicht.

16

Dienstag, 15. Dezember 2009, 21:25

Eine Alternative wäre noch das kostenpflichtige Programm Poser (in der Schülerversion ~70€), welches bereits geriggte Menschen beinhaltet und meiner Meinung nach gute Möglichkeiten zum Animieren bietet da es sehr einfach aufgebaut ist und sich deswegen an Personen richtet die eher weniger mit Charakteranimation am Hut haben (zB Architekten die die Visualisierungen ihrer Häuser mit ein bisschen "Leben" füllen wollen).

Social Bookmarks