Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JWF-Entertainment

unregistriert

1

Samstag, 21. November 2009, 12:44

Als was eine Ani bei Blender rendern? (avi. dauert sehr lange, 15 frames nach 2.5 stunden von 600 frames)

hallo zusammen,
ich hab mal wieder eine neue animation entwickelt, die ich nun aus blender rausrendern möchte. als avi. datei
braucht das aber sehr sehr sehr lange, grade mal 15 frames nach 2.5 stunden. das projekt besitzt 600 frames.
gibt es eine alternative zu avi., mit der man das proketkt ein bischen schneller rendern kann? (ich weiß, das das
rendern einige stunden dauern kann, aber doch nicht soooo lange...?)

danke schon mal für eure antworten.....
efs ;)

Jumperman

unregistriert

2

Samstag, 21. November 2009, 12:55

Bei "Quiqueck & Hämat" hab ich vor kurzem eine Szene mit 15 min pro Frame gerendert. Macht nach 2,5 Stunden ganze 10 Frames die fertig sind. Im Vergleich zu "Transformers" stink ich aber trotzdem ab, denn die hatten teils 50 Stunden Renderzeit pro Frame.

Rendern dauert lange und da hat das Dateiformat relativ wenig Einfluss drauf. Trotzdem rate ich dir bei solchen Sachen, die Animation als Bildsequenz rendern zu lassen und nicht als AVI. Der Vorteil ist, sollte aus einem technischen Grund der Rendervorgang in der Mitta abbrechen, kann es sein, dass dein AVI kaputt ist. Alles bisher umsonst gerendert. Bei der Bildsequenz hast du wenigstens die Renderdaten bis zum Absturz sicher.

Hindenburg Films

unregistriert

3

Samstag, 21. November 2009, 14:17

Kommt natürlich auch immer drauf an,was du renderst. Zum Beispiel klassische KAndidaten füür Lange Renderzeiten sind immer Feurer- und Rauchsimulationen,Volumetrische Lichter und Global Illumination. Es gibt da einige Tricks,um das Rendering zu beschleunigen, ich kan jetzt nur für c4d sprechen,aber in Blender wirds wohl nicht sehr unterschiedlich sein...

Wen du zum beispiel ein volumetrisches Licht in deiner Szene hast, ist standartmäßig bei Blender vielleicht ne exorbitant hohe Genauigkeit eingestellt. Genauso bei Feuer und Rauch. Such immer mal nach Werten wie "Genauigkeit" oder "Sampleradius" dann stell die Genauigkweit soweit runter (oder den sampleradius soweit hoch ;) ) bis du merkst6,das es nen qualitätsverlust gibt und dann wieder langsam rauf.
Was renderst du denn eigentlich?

JWF-Entertainment

unregistriert

4

Samstag, 21. November 2009, 14:51

eine ähnliche animation wie die von 20th fox century. ich wollte das mal ausprobieren, es hat auch ganz gut geklappt.
ich hab das beim rendern auf jepg's umgestellt, jetzt läuft das ganz gut ;)

Nomisfilm

unregistriert

5

Montag, 23. November 2009, 11:14

ich hab das beim rendern auf jepg's umgestellt, jetzt läuft das ganz gut ;)
Auf was für einem Medium speicherst du denn deinen Render-Output, wenn das umstellen von BMP auf JPG die Rendergeschwindigkeit erhöht? Irgendwelche ultralahmen Flash-Karten oder gar Disketten? :)

Normal ist das jedenfalls nicht, das Dateiformat sollte eigentlich keinen nenneswerten Geschwindigkeitsunterschied ausmachen, solange du nicht gerade in 4k renderst...

JWF-Entertainment

unregistriert

6

Montag, 23. November 2009, 20:56

Auf was für einem Medium speicherst du denn deinen Render-Output, wenn das umstellen von BMP auf JPG die Rendergeschwindigkeit erhöht? Irgendwelche ultralahmen Flash-Karten oder gar Disketten? :)
nein, ich speicher auf einer externen festplatte. ziemlich neues modell, ganz gut.
ein frame braucht jetzt etwa 5 minuten, plus minus 20 sec. das ist in ordnung, ich render jetzt aufgeteilt an zwei pc's, wird aber trotzdem noch ein paar tage dauern... 160 frames hab ich schon fertig... :D

Hindenburg Films

unregistriert

7

Montag, 23. November 2009, 21:03

Für n 20th Century Logo? Bruder,ich glaub da ist irgendwo der Wurm drin :D

Social Bookmarks