Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Oktober 2009, 01:16

3D Modell-Symmetrieproblem

Hallöchen!
Ich weiß nicht ob mir da jemand helfen kann, aber ich model seit ein paar Tagen an nen Dino rum. Heute hab ich endlich mal bissl Form rein bekommen aber leider stimmt da was nicht mit der Symmetrie. In ZBrush hab ich angefangen den Kopf in Form zubringen aber die anderen Seite vom Kopf sculpte es nicht mit. Ich dachte ich kann das Modell halbieren und mit ein Symmetrieobjekt zusammen fügen, aber da habe ich nur eine hässliche Naht und ein sehr dünnen Hals^^

Wäre cool wenn jemand eine Idee hätte wie ich das beheben könnte.

Gut :thumbup:


Schlecht :thumbdown:

2

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 12:05

Hallo Borgory

Das Problem mit der Symmetrie hatte ich auch irgendwann mal. Also ich setze mal voraus das du die Symmetrie in der richtigen Ebene aktiviert hast. Wenn du nun nicht symmetrisch modellieren kannst liegt es wahrscheinlich daran das dein Basismodel aus einer anderen Applikation importiert wurde und dieses dort schon nicht richtig auf der Symmetrieachse gelegen hat.
Versuche es mal unter "Transform" mit "possable symmetry". Wenn dieses aktiv ist wird die Brush grün dargestellt. Das funzt in einigen Fällen. Wenn´s immer noch nicht geht mußt du das Mesh in deinem anderen Programm erstmal bereinigen. (Neu in der Mitte schneiden und dann die verbliebene Hälfte spiegeln+Kopieren und das Mesh wieder vereinen und zurück an ZBrush schicken.
Es könnte dir auch der Fehler passiert sein das du kurzzeitig aus versehen die Symmetrie ausgeschaltet und weitermodelliert hast. Dann findet ZBrush natürlich später in den veränderten Bereichen keine Symmetrische Geometrie mehr!
Hoffe es hilft Dir weiter.

Gruß, Rossi

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 13:35

Danke für deine Antwort!
Also mit Spiegeln wird es irgendwie nix. Ich habe auch schon versucht es zuteilen aber es war immer noch nicht in Ordnung.
Ich habe das Tierchen aus einen Würfel gemodelt und habe eigentlich immer darauf geachtet dass ich auch die gegenüberliegenden Punkte mit verschiebe. Was ich falsch gemacht habe, weiß ich nicht genau, weil es mein 1. "Organisches" Model war.

Hindenburg Films

unregistriert

4

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 15:58

Was ist denn mit meinem Teil? funktionierts nicht? bei mir hatts einwandfrei geklappt soweit ichs gemacht habe...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 17:43

Deins ist auch ok :D Ich hab bloß noch nicht gebacken bekommen das zu vernähen^^ Irgendwie hat sich nix getan zwischen den 2 Punkten obwohl ich das schon mal gemacht habe. Ich habe aber heute mal bissl mit Bodypaint gespielt und eine Textur versucht zumachen, da gibt es auch wieder ein Problem, da sind immer kantige Übergänge. Ob es was damit zutun hat?

Hier mal ein Bild:

Am Rücken erkennt man diese hässliche Kante. Die lässt sich so gut wie gar nicht wegretuschieren.

Hindenburg Films

unregistriert

6

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 19:21

Versuchs mal ganz blöd mit dem Weichzeichner. Das Problem hab ich auch immer an harten Polygonübergängen...wegen vernähe musst extreeeem nah ranzoomen und dann beide punkte AUSWÄHLEN (vergess ich auch immer^^) und dann eben in der mitte vernähen ;)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks