Du bist nicht angemeldet.

Heltfilm

unregistriert

1

Dienstag, 7. Juli 2009, 18:14

Atompilz

Heya,

für ein derzeitiges Projekt benötige ich eine Atompilzanimation.
Ich hatte mir vorgenommen das ganze mit Pyrocluster zu machen, nachdem ich auf Youtube sah, dass es geht.
Ich hab auch schonmal das Atompilzobjekt erstellt und auch animiert, dass er größer wird.

Nur habe ich ein Problem!
Und zwar weiß ich nicht, wie man den Partikeln ''sagen'' kann, dass sie sich nur auf meinem Atompilzobjekt bewegen.
Oder geht das überhaupt nicht?
Wenn ja, kennt dann jemand ein gutes Tutorial für einen Atompilz?

Ich verwende Cinema 4d R10.

Hilfe wäre sehr sehr nützlich ^^

Lg
Helt

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 938

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juli 2009, 18:28

Also ich würde da auf Expresso setzen. Allerdings habe ich selber davon keine ahnung :( Ich habe zware in Tutorial mal gemacht aber wie man selbst auf sowas kommt weiß ich nicht :(

Sascha_H

unregistriert

3

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:28

wie man selbst auf sowas kommt weiß ich nicht :(


Ich denke es ist einfach viel rumprobieren und immer wieder wiederholen damit das Wissen nicht verloren geht. Ich hab mal eine Xpresso Schaltung für einen Vulkan gemacht. Wenn ich mir die jetzt so anschaue dauert das ne ganze Weile bis ich wieder alles nachvollziehen kann.

zum Topic:
Versteh ich das richtig du hast dein Atompilz als Polygonobjekt?? Arbeite dich einfach bisschen (viel^^) in Xpresso ein und versucht mit Partikelgruppen die verschieden Bereiche des Atompilzes nachzubasteln. Also mit mehreren Quellen. ist zwar nicht die sauberste Lösung aber dürfte funktionieren. Habe bei meinem Vulkan z.B. eine Gruppe für den Rauch, eine Gruppe für die hoch, wegspritzende Lava und noch eine Gruppe für Lava, die nur kurz nach oben gestoßen kommt und dann wieder im Vulkan verschwindet. Vllt kannst du bei deinem Atompilz ähnlich vorgehen. Also verschiedene Gruppen für die einzelnen Bereiche.

Heltfilm

unregistriert

4

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:57

Danke schonmal für die hilfe. Xpresso hab ich mich noch nie rangetraut ^^
Aber an soetwas ähnliches habe ich am Anfang auch gedacht. Aber kann man nicht einfach die Partikel meinen Polygonpilzobjekt zuweisen,dass sie sich praktisch auf diesen bewegen?
Ich war sonst immer After Effects User, jetzt wollte ich mal internsiver mit C4d arbeiten.
Kennt ihr ein paar Tuts zu Partikeln?
Vlt, könnte man aus Splines das Model bauen und die Partikel auf denen laufen lassen?

Sascha_H

unregistriert

5

Dienstag, 7. Juli 2009, 21:23


Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 938

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juli 2009, 22:25

Ich habe letztens dieses Tutorial gemacht: *klick auch hier*
Das hat zwar nichts mit einem Atompilz zu tun aber es ist leicht und ich glaube wenn man es gemacht hat weiß man schon alleine was für was da ist und könnte anhand der Einstellungen rumexperimentieren (Gravitation, Partikel-Stärke-Anzahl...)

Probiers einfach, schwer war es nicht.

7

Dienstag, 7. Juli 2009, 22:30

ich könnt dir das nur leider zeigen wie man das ungefähr mit max macht aber wenns nicht geht benutze doch die footage von meiner website


www.bs-media.org

Sascha_H

unregistriert

8

Dienstag, 7. Juli 2009, 22:36

ich könnt dir das nur leider zeigen wie man das ungefähr mit max macht aber wenns nicht geht benutze doch die footage von meiner website


www.bs-media.org
Jetzt spricht der Meister :)
Ich finde die Idee ein Beispiel zum Thema zu machen super. Wär echt schön wenn du mal zeigst wie sich die Partikel so generell verhalten müssten. :thumbsup:

9

Mittwoch, 8. Juli 2009, 01:14

Also bei meinem Atompilz ist das so gelöst.

Es wird mit einem Torus gemacht. Die partikel drehen sich quasi um die fläche herrum. Ich habe es mal als simplen render zur besseren verdeutlichung gerendert.



Das ist aber nur der erste teil von der mushroomcloud. dann kommt halt noch der hals usw.

Es empfielt sich für den anfang sogar eher ein Mesh zu nutzen und dies zu Texturieren oder eben einen mix aus Partikeln und Meshes.


Heltfilm

unregistriert

10

Mittwoch, 8. Juli 2009, 14:07

Genausowas müsste ich mit C4d nachmachen.
Ich hab gestern mal die Tutorials zu Thinking Particles durchgemacht und bin wirklich schon ein Stück weiter gekommen.
Ich hab mir auch mal 3ds Tutorials zu einem Atompilz angeguckt, weil davon gibts ja massig für 3ds Max.
Da machen es fast alle so wie du, Five.
Nur weiß ich nicht ganz, wie man das mit C4d hinkriegt.

Deine Atompilzfootages sind der hammer, Five!
Aber ich würde das gerne auch selbst können, weil ich mich nicht immer auf Stock Footage verlassen kann, vorallem bei Kamerabewegung.

Ich google heute nochmal obs nicht vlt doch wenigstens ein TextTutorial zu C4d gibt, danach experimentier ich mal selbst mit Partikeln.

Danke für eure Hilfe, soweit!

Sascha_H

unregistriert

11

Mittwoch, 8. Juli 2009, 15:03

Habs mir noch nicht genau durchgelesen aber: Yippieh ^^ :thumbsup:

EDIT: das benötigte Fizz Plugin funzt aber nicht mehr ab R10. Ich probier gleich mal ob man auch drumherum kommt.

EDIT2: Man kann das ganz leicht durch nen Reflektor lösen, aber dann bewegen sich die Partikel immer nur wild in dem Objekt. Das sieht am Ende glaube ich nur gut aus auf einem bild. Ich werds vllt mal rendern gleich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sascha_H« (8. Juli 2009, 15:29)


12

Mittwoch, 8. Juli 2009, 19:57

was die obere wolke angeht, probiers doch mal n wenig mit metaball^^



so würd ich an die Sache rangehn... hoffentlich hilfts

Sascha_H

unregistriert

13

Mittwoch, 8. Juli 2009, 21:37

was die obere wolke angeht, probiers doch mal n wenig mit metaball^^


Alo das musst du mir jetzt mal genauer erklären :huh: Meinst du mit obere Wolke in Fives Beispiel? Wenn ja, es ging ja nur darum zu zeigen wie sich die Partikel verhalten müssen. Wir suchen aber eine Lösung wie sich die Partikel an z.B. einem gestauchten Kugel-Objekt entlangbewegen.

@Helt: Ich hab mir die Methode mit den Splines nochmal durchn kopf gehen lassen. Wie wärs denn eine Kugel mit vielen Segmenten zu erstellen, diese zu stauchen, alle vertikalen Kanten zu selektieren und dann zu einem Spline Objekt umzuwandeln. Daran könnte man die Partikel dann wandern lassen. Ob das jetzt genauso funktioniert wie ich mir das vorstelle mit dem entlangwandern kann ich nicht sagen, aber ein Versuch ist es Wert. Und was ich auch vorhin mal probiert habe ist, die Partikel auf der Objektoberfläche entstehen zu lassen. Wie ich die dann aber da weiter bewegen kann... kA ?( ?(

14

Donnerstag, 9. Juli 2009, 15:34

Zitat

Alo das musst du mir jetzt mal genauer erklären :huh: Meinst du mit obere Wolke in Fives Beispiel? Wenn ja, es ging ja nur darum zu zeigen wie sich die Partikel verhalten müssen. Wir suchen aber eine Lösung wie sich die Partikel an z.B. einem gestauchten Kugel-Objekt entlangbewegen.
ja damit meinte ich fives beispiel... ich kenn mich in der materie von xpresso leider überhaupt nicht aus... daher würde ich das in die richtung animieren... du brauchst ja lediglich ne vernünftige textur... da könnte man die partikel weglassen... ich hab mich auch öfter schon gefragt, wie ich das machen soll... aber in thinking partikles und xpresso hab ich mich noch nie reingearbeitet^^

Bentinho

unregistriert

15

Donnerstag, 6. August 2009, 16:42

Da es hier anscheinend noch keine endgültge Lösung gegeben hat, verweise ich mal auf dieses Tutorial.
Hab's selber nicht ausprobiert, aber vielleicht hilft's ja...

Heltfilm

unregistriert

16

Donnerstag, 6. August 2009, 16:52

Hab ich auch schon gefunden - jedoch funktioniert das Plugin Fizz nichtmehr bei R10

Bentinho

unregistriert

17

Donnerstag, 6. August 2009, 18:38

Ach, shit, Sascha hat das ja schon gepostet... :pinch:
Naja, war nen Versuch wert.

Social Bookmarks