Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »FrediSaal16« ist männlich
  • »FrediSaal16« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Dabei seit: 6. Juni 2009

Wohnort: Österreich, Pressbaum

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:59

Blender Editing Problem - Objektpositionen

hi
Ich entschuldige mich erstmal das ich so viele Fragen stelle.

Hätte aber dennoch eine große Bitte :love:
ICh habe mir schon fast den Kopf zerissen, da mich blender seid gestern aufregt.
Ich habe hier meine Datei + ein Bild wie es sein sollte in ein winrar archif datei verpackt.

Download: http://www.file-upload.net/download-1693030/Kreuzer.zip.html

Das Problem ist folgendes. Ich habe einen Kreuzer, ein Raumschiff mit 5 Geschützen. und da ich mich
noch nicht mit Bones auskenne, habe ich die Geschütze als eigene Objekte definiert und ihr Zentrum
in der Mitte der halbkugel festgelegt, das ich sie dan realistisch animieren kann. Das Geschütz soll
sich ja nicht um die falsche Achse drehen. Jedoch rutschen alle Objekte auf einen Punkt. ka wiso.
Auch wenn ich sie Verschiebe (Im Bild Screenshot aus Milkshape 3D wo ich das Modell gebaut habe) sieht
man wo die Geschütze eigendlich am schiff positioniert sind. Jedenfalls nicht 10 m unter dem Shiff!!!
Sobald ich sie verschiebe, speicher und neu öffne sind wieder alle auf einem Fleck.

Was ich hier schreibe ist sehr unverständlich, wenn man es nicht vor sich hat.
Meine Bitte! Wenn jemand blender hat, Zeit und Lust wäre es nett wenn er die Geschütze
zurrück an ihre Positionen verschieben könnte. und das dann so speichern das man es wieder
so vorfindet beim öffnen. Einfach nach dem Bild vorgehen. und bitte das Zentrum (Drehpunkt ect)
in der Mitte der Halbkugel der Kanonen lassen.
Achja und der Gleiter gehört in den Hangar weiß nicht ob der das selbe Prob hat vermutlich schon.

wäre echt nett wenn mir wer aus der panne hilft :)
Würde dann helfen wer er mal was braucht (Drecksarbeit im Filmbereich was auch immer)

mfg

EDIT::::
Bild dazu!
Gefällt dir mein Beitrag?? Dann drücke auf "Hilfreich" ;D
Check out my Youtube Channel: http://www.youtube.com/FrediSaal16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrediSaal16« (9. Juni 2009, 21:16)


Hindenburg Films

unregistriert

2

Mittwoch, 10. Juni 2009, 20:46

Hmmm sry hab kein Blender kenn mich damit auch überhaupt nicht auds aber wenn du das ganze in .obj oder .wrl exportieren würdest könnt ich sehn was sich machen lässt...

Social Bookmarks