Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mawhonic

unregistriert

1

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 17:49

3D-Objekte in Film einfügen (3d Studio max)

Hi!

Habe das Problem, dass ich ein Objekt (Raumschiff etc.) in einen Filmszene (.avi / .mpg) einfügen will. Ich habe vor, ein Raumschiff aus einer Garage fliegen zu lassen... ( Das habe ich inDIESEM viedeo gesehen - die jungs benutzen ebenfalls 3d studio max)

Also meine Frage: Wie haben die das so geil hinbekommen?

Ich habe allerdings nach langer suche im internet nichts gefunden - und das einzige was ich in diesem forum fand war : Video Tutorial: 3D Motion Tracking und Compositing -Klappt diese Methode mit Icarus auch bei 3d studio max?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, damit ich ebenfalls 3d´s in fimle einfügen kann. ... danke

2

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 19:21

das einfachste ist es mit einer stativ aufnahme

als aller erstes filmst du deine garage. Dannach baust du in groben zügen die garage nach so das die proportionen stimmen. Danach erstellst du dir ein difusses material

Cameramap/per pixel.

Raumschiff einfügen, gut beleuchten und texturieren. Das war der ganze zauber.

Mawhonic

unregistriert

3

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 21:57

hm ... ok

und was genau mache ich, wenn ich eine Szene habe mit mehr oder viel bewegung ?

Mawhonic

unregistriert

4

Freitag, 17. Oktober 2008, 16:45

ok hab meine frage mittlerweile doch selber beantworten können

Es gibt da ein programm mit namen "2d3 boujou" hier ein gutes tutorial link (hier wird gezeigt, wie das ganze gemacht wird und dann auch in 3d studio max eingefügt wird.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 17. Oktober 2008, 17:12

Is bujou nicht ziemlich teuer??
hab ihc mal gehört dass das über die 1000 hinaus geht.. soweit ich das Andrew Kramer tutorial richtig verstanden habe,
aber mit Icarus müsstest du dein ergebnis auch hinbekommen, ist ja im prinzip das gleiche, nur das Icarus kostenlos ist.
Hier der Link zu Icarus
und hier der link zu Heth Tutorial auf www.hethfilms.de

hoffe es hilft

Joshi

6

Sonntag, 19. Oktober 2008, 18:31

Also ich habe, wie Joshi schon sagte, die Methode mit Icarus mehrmals erfolgreich angewand. Du trackst das Material halt und dann wird das als MAXScript exportiert.

Social Bookmarks